EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Die Insel Rab / Kroatien

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Diese Seite ist Bestandteil des Revierführers Kroatien  Hafenregister  Inhalt Revierführer  FAQs  Panoramen 

Zum Großbild anklicken! Rab, ACI-Marina Panorama Rab (Bild: Mladen Ban)  Großbild klick!

Häfen auf Rab:  ACI-Marina Rab  Supetarska Draga   

Die Insel Rab (Arbe, Arbia, Arve oder Arba liegt im Kvarner Golf. Der Name kommt wahrscheinlich von dem illyrischen Wort 'Arb' mit der Bedeutung dunkel, grün bewaldet).

Die Insel ist 22 Kilometer lang, hat eine Fläche von 91 Kilometer2 und ca. 9.500 Einwohner. Der Schnee, der die Gipfel des Velebit Gebirges bedeckt, verschönt nur das visuelle Panorama der Insel im Winter, ist aber sonst ihren Einwohnern fast unbekannt.

Der Boden ist überwiegend Karst. Über die ganze Insel erstrecken sich drei Bergrücken, der größte davon ist der Kamenjak. Er trennt die Halbinsel Lopar im Norden mit der gleichnamigen Ortschaft Lopar vom restlichen Teil der Insel. Auf einer Halbinsel im Westen befindet sich der Wald Kalifront, einer der letzten Eichenwälder des Mittelmeerraums. Rab hat mehr als 300 Quellen, von denen einige auch zur Trinkwasserversorgung genutzt werden. Die Inseloberfläche ist zu etwa 49 % von Wäldern bedeckt. Die Insel Rab gehört somit zu den waldreichsten Inseln Kroatiens.

Die Insel Rab ist per Auto-Fährlinie vom Küstenort Jablanac mit der Fähre der Gesellschaft 'Rapska-Plovidba' oder von der Insel Krk aus zu erreichen. Die Anreise mit dem Schiff von Rijeka aus ist nur ohne PKW möglich.



windsack
Die Insel Rab zählt zu den sonnigsten Teilen Europas: 2499 Sonnenstunden im Jahr. Die Wassertemperatur beträgt im Sommer bis zu 24 °C und im Winter bis zu 10 °C.
Durch vorgelagerte Inselgruppen vom offenen Meer abgeschottet ist Rab eher ein Revier für Motorbootfahrer als für Segler. Mit einem Schlauchboot kann man von San Marino oder Lopar aus bequem und vergleichsweise risikolos (da nur kurze Entfernungen über offenes Wasser) ausgedehnte Touren fahren. Größere Segelyachten sind weniger häufig anzutreffen, da die Windverhältnisse in Richtung offene See (Cres, Losinj) besser sind. Am ehesten trifft man Segler an der Ostseite der Insel (Rab Stadt) oder in der Bucht Supetarska Draga (ACI-Marina) an. Zwischen Krk und Rab muss man mit einem Düseneffekt bei Nordostwind (Bora) rechnen, der unangenehme kurze Wellen erzeugen kann.
In den Sommermonaten während der Nachmittagsstunden weht vom Westen der Maestral, er bringt vom offenen Meer eine angenehme Erfrischung und ist im Frühjahr und Herbst tendeziell stärker. Der Shirokko oder Jugo weht vom Süden und bringt Feuchtigkeit und dunkle und schwere Regenwolken. Die hochgefährliche Bora bläst vom Nordosten und manchmal erreicht sie Orkanstärke. Der Tramontana weht vom Norden, geht dabei oft in Bora über. Im Sommer kann es plötzlich und unvorhersagbar zu der gefürchteten Nevera kommen.



Weitere Kroatische Inseln:  Brac  Cres  Dugi Otok  Ilovik  Ist  Korcula  Hvar  Krk  Lavsa  Lopud  Losinj  Mljet  Molat  Murter  Olib  Pag  Pasman  Premuda  Rab  Šipan  Susak  Ugljan  Unije  Vis 

Kroatische Inselgruppen:  Kornaten  Elaphiten-Archipel 

Weblinks:
Die Insel Rab in Wikipedia
Webcam Rab

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Rab, Arbe, Arbia, Arve, Arba, Insel Rab, kroatische Insel, Seekarte, Adria, Kroatien, Hafen, Anlegesteg, Yachthafen, Marina, Ankerbucht, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Fahrtensegeln, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Steganlage, Wassertiefen, Film, Webcam Rab



Lage von Rab
Minestrone )  Großbild klick!


















Übersicht Rab
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!










Seekartenausschnitt Rab  Großbild klick!























Altstadt Rab (Bild: Tess)  Großbild klick!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]