EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Die Insel Korcula / Süddalmatien

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Diese Seite ist Bestandteil des Revierführers Kroatien  Hafenregister  Inhalt Revierführer  FAQs  Panoramen 

Der Peljasky-Kanal nördlich von Korcula (Bild: Peter Poljak)  Großbild klick!


Korcula (17.038 Einwohner, 2011) ist eine kroatische Insel vor der Küste von Süddalmatien.
Diese Insel hat eine Fläche von 279,03 Kilometer2 (Länge 46,8 Kilometer, Breite 5,3–7,8 Kilometer). Die höchsten Erhebungen sind die kleinen Berge Klupca mit 568 Meter und Kom mit 510 m.

Die Insel Korcula bietet für Segler zahlreiche Liegemöglichkeiten. Allen voran natürlich der Ort Korcula an der Ostseite der Insel mit seiner ACI-Marina. An der Westseite findet sich der Hafenort Vela Luka, der der größte Ort auf der Insel ist. Rund um die Insel gibt es zahlreiche kleinere Orte in denen man festmachen kann und einige einsame Ankerbuchten. Korcula rühmt sich damit Geburtsort Marco Polos gewesen zu sein, auch wenn diese These umstritten ist. Jedenfall ist man in der Lage das angebliche Geburtshaus Marco Polos in Korcula zu besichtigen.



Uvala Kneža
42°58,55N 017° 02,8E
Die weit offene Bucht Kneža im Norden Korculas bietet viel Platz zum Ankern. An Land gibt es einen kleinen Laden, in dem man sich mit dem Grundbedarf eindecken kann. Bei östlichen Winden sollte man Schutz hinter der Insel Kneža Mala suchen. Bei Bora kann man auch hier liegen, sollte dann aber eine Landleine zu der kleinen Insel Mala Kneza ausbringen, denn Anker halten in dieser Bucht stellenweise schlecht.



windsack
Das Klima ist mild, die Durchschnittstemperatur beträgt im Januar 9,8 °C (in der Stadt Korcula) und im Juli 26,9°C. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge beträgt 1100 mm. Es werden 2671 Sonnenstunden im Jahr (in Vela Luka) verzeichnet.
Dazu kommen stabilere Windverhältnisse als in der nördlichen Adria, die Fans schätzen. Vor allem bei den im Westen liegenden Inseln wie Hvar, Vis, Korcula und Lastovo kann er sich ungestört zur kräftigen Brise entfalten.


Weitere Kroatische Inseln:  Brac  Cres  Dugi Otok  Ilovik  Ist  Korcula  Hvar  Krk  Lavsa  Lopud  Losinj  Mljet  Molat  Murter  Olib  Pag  Pasman  Premuda  Rab  Šipan  Susak  Ugljan  Unije  Vis 

Kroatische Inselgruppen:  Kornaten  Elaphiten-Archipel 



Weblinks:
Die Insel Korcula in Wikipedia
Webcam Lumbarda
Webcam Lumbarda Marina

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Korcula, Insel Korcula, Kurzel, Curzola, Korkyra Melaina, Corcyra Nigra, kroatische Insel, Adria, Kroatien, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Webcams, Panoramafoto, Film, Wetter Korcula



Lage Korkula (Bild: )  Großbild klick!












Häfen und Ankerbuchten auf Korkula
(Bild: Google Earth)  Großbild klick!











Ankerbucht Kneza (Bild: MonicaTorri)  Großbild klick!




















Treppe in die Altstadt von Korcula Satadt
(Bild: Szymek P.)  Großbild klick!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]