EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Die Insel Ilovik / Kvarner Golf

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Diese Seite ist Bestandteil des Revierführers Kroatien  Hafenregister  Inhalt Revierführer  FAQs  Panoramen 

Ilovik / Cres / Kvarner Golf von See her (Bild: katona.daniel)  Großbild klick!


Die Insel Ilovik (dt: Nebe) ist eine Insel der Adria. Sie liegt südlich der Insel Lošinj und westlich von Dalmatien, ist Teil der Kvarner-Bucht.

Ilovik ist eine sanft hügelige Insel, der höchste Punkt liegt 91 Meter über dem Meer, die Fläche beträgt 5,8 Kilometer². Die Länge der Küste beträgt ca. 15 Kilometer. Die Insel besteht aus Kalkstein und ist überwiegend mit der für die Region typischen Macchia und Olivenbäumen bewachsen.

Die einzige Siedlung auf der Insel ist der gleichnamige Ort Ilovik mit etwa 100 Einwohnern und befindet sich im Norden der Insel, genau gegenüber der kleinen Insel Sveti Petar, auf der sich die Überreste eines Benediktinerklosters, einer venezianischen Festung und der Dorffriedhof befinden. Letzteres führt zur Eigenart auf der Insel, dass Verstorbene ihren letzten Weg mit dem Boot zurücklegen müssen.

Die Insel ist autofrei und mit Fähren aus Rijeka und Mali Lošinj erreichbar. Die Einwohner der Insel leben primär vom Tourismus und Fischfang, Landwirtschaft hat eine untergeordnete Bedeutung, primär für den Eigenbedarf.



Ilovik
44° 27,704' N 014° 33,015' E
Ilovik ist ein Fährhafen, man kann entweder
- an der Ost- (Fähr-) Mole, südseitig, auf mehr als 3 Meter WT an Murings festmachen, oder
- an der kleinen Westmole, auf unter 2 Meter WT ebenfalls an Murings festmachen.

Hier werden Liegegebühren erhoben. An der Nordseite der Fährmole legt der Inseldampfer an, dann ist hier freizuhalten.

An Versorgungsmöglichkeiten gibt es einige Restaurants und einen Bäcker östlich der Fährmole. An der Fährmole gibt es Wasser und Strom.

Im gesamten Mittelteil des Kanals, vom Leuchtfeuer im Osten bis gut westlich des Ortes, liegen an beiden Seiten Bojen aus, an denen man festmachen kann. Dabei sind folgende Punkte zu beachten:
- Der Abstand zwischen den Bojen ist teilweise lachhaft gering.
- Bei Jugo steht starker Schwell und Strom direkt in den Kanal.
- Im Kanal besteht ein Tempolimit von 5 kn. Das wird aber leider oftmals mißachtet, weshalb es auch an den Bojen häufig sehr unruhig ist.

Die Bojenplätze sind kostenpflichtig, im August 2005 betrug die Gebühr für ein 15 m-Boot mit 4 Mann Besatzung KN 120,-- / Nacht. Im gesamten Kanal ist ankern verboten.

Ankerbucht Parzine
44° 26,7' N 014° 33,57' E
Diese unbewohnte Ankerbucht im Süden der Insel eignet sich als Badebucht oder als Ausweichplatz, wenn im Kanal alle Plätze belegt sind. Hier ankert man auf 3 - 5 Meter WT, auf stellenweise bewachsenem Kies mit Steinen. Die Bucht ist nach Süden vollkommen offen. Achtung auf eine Untiefe im Süden der Bucht.



windsack
In den Sommermonaten während der Nachmittagsstunden weht vom Westen der Maestral und bringt vom offenen Meer eine angenehme Erfrischung. Der Shirokko oder Jugo weht vom Süden und bringt Feuchtigkeit und dunkle und schwere Regenwolken. Die Bora bläst vom Nordosten, erhebt dabei die Meeresoberfläche und bringt Salztropfen; manchmal erreicht sie Orkanstärke. Der sog. Tramontana weht vom Norden, geht dabei oft in Bora über. Im Sommer kann es plötzlich und unvorhersagbar zu der gefürchteten Nevera kommen.


Weitere Kroatische Inseln:  Brac  Cres  Dugi Otok  Ilovik  Ist  Korcula  Hvar  Krk  Lavsa  Lopud  Losinj  Mljet  Molat  Murter  Olib  Pag  Pasman  Premuda  Rab  Šipan  Susak  Ugljan  Unije  Vis 

Kroatische Inselgruppen:  Kornaten  Elaphiten-Archipel 



Weblinks:
Die Insel Ilovik in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Ilovik, Nebe, Insel Ilovik, kroatische Insel, Adria, Kroatien, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Seekarte, Webcams, Panoramafoto, Film, Wetter Ilovik



Lage Ilovik
Minestrone / Bearbeitung Walter) Großbild klick!












Übersicht Ilovikkanal
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!












Ilovacka Vrata (Bild: peter_fg)  Großbild klick!









Ankerbucht Parzine (Bild: velimir ester jr.)  Großbild klick!









verfallene venezianischen Festung auf Sveti Petar
(Bild: Lai1611)  Großbild klick!









Hafen Ilovik (Bild: M.Porath)  Großbild klick!








Restaurant am Hafen (Bild: kabro)  Großbild klick!











Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]