EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Der Reschensee / Lago di Resia (Südtirol)

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Der Reschensee (it. Lago di Resia) ist ein Stausee in der Gemeinde Graun (Grauno) im westlichen Südtirol. Der künstliche Stausee ist sechs Kilometer lang und an den breitesten Stellen etwa einen Kilometer breit und hat ein Wasserfassungsvermögen von 120 Mio. m³. Die Dörfer Reschen, Graun und St. Valentin auf der Haide liegen am Reschensee, wobei Reschen, Graun und die Weiler Kaschon (St. Valentin), Spin (Graun) unmittelbar am See liegen.
Am Reschenpass gab es bis zur Seestauung 1950 drei Seen: Den Reschensee, den Mittersee (auch Grauner See genannt) und den Haidersee. Bei der Seestauung wurde das gesamte Dorf Graun und ein Großteil des Dorfes Reschen in den Fluten des Stausees versenkt. 163 Häuser wurden zerstört und 523 Hektar an fruchtbarem Kulturboden wurden überflutet. Heute zeugt nur noch der aus dem Reschensee ragende Kirchturm vom versunkenen Alt-Graun.
Die Umrundung des Reschensees ist eine beliebte Wander-, Nordic Walking und Laufstrecke. Des weiteren ist der Reschensee ein beliebtes Fischergebiet. Im Reschensee befinden sich Renken, (Felchen) Seeforellen, Barsche, Regenbogenforellen und Hechte.

Einen hohen Bekanntheitsgrad hat der Reschensee in der Kitesurfszene erreicht, in den Sommermonaten tummeln sich zahlreiche Kite-Surfer auf dem Reschensee. Die relativ starken Windstärken machen am Reschensee zahlreiche Sportarten möglich, im Winter ist der See ein beliebter Treffpunkt für Eissegler, Snowkiter und Eissurfer aus ganz Europa.
Da sich der See auf 1500 Meter Höhe befindet, empfiehlt es sich auch im Mai, Juni und September wärmere Bekleidung einzupacken. Wichtig auch eine Sonnenschutzcreme mit hohem Lichtschutzfaktor.
Im Winter ist Eissegeln möglich: Der Reschensee war übrigens der Austragungsort der Eissegel- Eissurf- und Snowkite- weltmeisterschaft 2002 und bietet für die genannten Sportarten optimale Bedingungen.

Tourismus und Unterkünfte: Rund um den See gibt es gut ausgebaute Campingplätze und einen Stellplatz für Wohnmobile. Das Angebot an Ferienwohnungen, Pensionen (Ferien auf dem Bauernhof) und Hotels ist reichlich.



windsack
Der Reschensee liegt genau am Alpenhauptkamm und bildet zwischen den Alpensüd- und -nordseite eine Düse. Meist kommt der Wind aus dem Vinschgau und zieht zuerst am Haidersee vorbei, bevor er auf den schmalen, länglichen Reschensee trifft. Nun wird durch die Lücke zwischen den 2500 Meter hohen Bergen die Luft nach dem Venturi-Prinzip beschleunigt. Dieser Wind bläst das ganze Jahr über so, also auch im Winter.
Bei Südwind, schönem Wetter und steigenden Temperaturen, somit bei einem stabilen Hochdruckgebiet, setzt zusätzlich die Thermik ein und verstärkt so den Wind. Vor allem dieser Südwind bläst konstant. Bei allen anderen Windrichtungen und schlechtem Wetter ist der Wind nicht ganz so stark und konstant, also meist sehr böig.
Schon vor rund 60 Jahren hat es hier immer durch`s Tal geblasen, nur beim Kirchturm war immer ein Windloch." Dies ist noch heute so ...

Wind am Reschensee - ein Glücksspiel?
Egal, wie oft man sich über Wetter online oder offline informiert, es ist dann doch anders. Einzig auf den Südföhn kann man zählen, der bläst wie nach einem Uhrwerk. Wenn's dann aber einmal hackt, dann hack's. Leider sind solche Tage auch in der Saison (Herbst bis Frühjahr) sehr selten.
Interessant wird erst das Glücksspiel mit der Wettervorhersage: Kommt der Wind aus Norden, Osten ..? Hier stimmt weder Beaufort noch Richtung meistens. Wer aber genug Zeit hat und wessen Frustrationsgrenzen sehr weit sind, einzig mit der Hoffnung auf eine geniale Session, der kann sich trotzdem auf den Weg machen und unter Umständen mit einer aalglatten Speedpiste bzw. einem für Alpenseen einzigartigem Freestylebankett belohnt werden. Der Wind ist sehr böig und meistens nicht stärker als 4 Bft (Sailsize: 6,5-er). Da kannst du dein Formula-Können auf die Probe stellen.



Weitere italienische Binnenreviere: Caldonazzosee   Comersee   Gardasee   Haidersee   Kalterer See   Lago Albano   Lago d'Idro   Lago d'Iseo   Lago d’Orta   Lago di Bolsena   Lago di Ledro   Lago di Santa Croce   Lago di Varese   Lago Maggiore   Lago di Molveno   Lago Trasimeno   Luganer See   Reschensee  



Weblinks:
Der Reschensee in Wikipedia
Webcam Reschensee bei Schöneben

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Reschensee, Lago di Resia, Italien, Stausee, Gebirgssee, Reschenpass, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Webcams, Bilder, Film, Wetter Reschensee



Reschensee Lage (Bild: NordNordWest)  Großbild klick!











Klick!
Der versunkene Kirchturm von Graun im Vinschgau
(Bild: Markus Bernet)   Großbild klick!














Blick zum Reschenpass (Bild: SteveK)  Großbild klick!










Klick!
Satbild Rechensee (Bild: Google)  Großbild klick!









Panorama Reschensee (Bild: Vince51)  Großbild klick!









Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]