EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Der Lago Maggiore

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!





Blick über den Lago Maggiore von der Insel Madre aus (Bild: Simo ubuntu)   Großbild klick!

Der Lago Maggiore (deu: Langensee) ist das Becken des eiszeitlichen Tessingletschers, dessen Berge im Süden stehen. Mit dem nördlichen (kleineren) Teil liegt er in der Schweiz, der größere südliche Teil gehört zu Italien. Er erstreckt sich über 66km Länge von Locarno in der Schweiz bis in die Poebene. Er ist zwischen 1,5km und 4 km breit und bis zu 372m tief. Der Wasserspiegel des Sees liegt auf 194 m ü.d.M., die Fläche beträgt 212 km².
Auf dem See besteht das ganze Jahr Schiffsverkehr, eine Autofähre verkehrt zwischen Intra und Laveno.
Bei Brissago befinden sich die zwei Isole di Brissago, welche einen botanischen Garten beherbergen. Nördlich von Cannero Riviera liegen zwei Inselchen, genannt Castelli di Cannero.

Der Hauptzufluss und -abfluss ist der Tessin (italienisch: Ticino). Er mündet bei Magadino in den See ein. Das Mündungsgebiet, die Bolle di Magadino, ist ein artenreiches Naturschutzgebiet.
Weiter westlich mündet die Maggia. Sie bringt ständig Geschiebe mit sich, so dass das Maggia-Delta heute weit in den See hinausreicht.

Bei Brissago befinden sich die zwei Isole di Brissago mit ihrem botanischen Garten.

Nördlich von Cannero Riviera liegen zwei Inselchen, genannt Castelli di Cannero.

Stresa vorgelagert sind die vier Borromäischen Inseln Isola Bella, Isola Madre, Isola dei Pescatori, (auch bekannt als Isola Superiore) und die Isola di San Giovanni.
Der Lago Maggiore ist eines der interessantesten Binnengewässer-Segelreviere im Süden Europas. Mit knapp 80 km Länge bieten seine spektakuläre Küste und die vielen Inseln genügend Attraktionen.

Tourismus und Unterkünfte: Rund um den See gibt es gut ausgebaute Campingplätze und einen Stellplatz für Wohnmobile. Das Angebot an Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels ist reichlich.



windsack
Der Lago Maggiore ist ein Ganzjahres-Segelgebiet und bietet vor allem vom Frühling bis Herbst sehr gute Windbedingungen. Nebst den thermischen Winden, welche vor allem bei Hochdruckeinfluss herrschen, gibt es bei Staulagen auf der Alpennordseite den Nord-Föhn, welcher teilweise Sturmstärke erreicht. Aber auch bei Biselagen und Westwind bekommt der Lago Maggiore seinen Wind ab.
In der Frühe (bis ca. 9 Uhr) weht die stärkere "Tramontana" (Nordwind) aus den Bergen auf den See. Im Gebiet des Borromäischen Golfes zwischen Verbania und Lavena, ist der Wind stärker, da sich die Berge dort zu beiden Seiten öffnen. Bei schönem Wetter finden Sie die günstigsten Winde bei Maccagno - oder auf der anderen Seeseite bei Cannobio.
Besonders tagsüber bei einer ruhigen, ungestörten Hochdruckwetterlage kann sich der "Inferno" (auch "Inverna"), ein Talwind am Lago Maggiore, entwickeln. Sein Name ("Inferno", bzw. "Inverna", (Hölle, Unterwelt) spiegelt dabei recht anschaulich und schön das Aus-dem-Tal-und-Vorland-Kommende (also vom Lago Maggiore aus gesehen, eben Unterwelt) wieder.




Weitere Schweizer Seen:   Der Bielersee   Der Brienzersee   Der Genfersee   Der Greifensee   Der Hallwilersee   Der Lago Maggiore   Der Luganersee   Der Murtensee   Der Neuenburgersee   Sempachersee   Der Silvaplanersee   Der Silsersee   Der Thunersee   Der Urnersee   Der Vierwaldstättersee   Der Walensee   Der Zugersee   Der Zürichsee  

Weitere italienische Binnenreviere: Der Comersee   Gardasee   Lago di Bolsena   Lago Albano   Lago d'Idro   Lago d'Iseo   Lago di Ledro   Lago Maggiore   Lago di Molveno   Lago d’Orta   Lago di Santa Croce   Lago Trasimeno   Luganer See   Kalterer See   Reschensee  



Lage Lagomaggiore (Bild: NordNordWest)  Großbild klick!












Zum Großbild klicken!
Lago Maggiore  Großbild klick!
























Isola Bella (Bild: Markus Bernet)  Großbild klick!









Drei-Insel-Blick von Alpino aus: Isola Madre (oben), Isola dei Pescatori (unten links) und Isola Bella (unten rechts)
(Bild: Corradox)  Großbild klick!
Weblinks:
Der Lago Maggiore in Wikipedia
Reiseführer Lago Maggiore

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Lago Maggiore, Langensee, Lago Verbano, Lac Majeur, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Panoramafoto, Wetter Lago Maggiore

Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]