EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Idrosee / Lago d'Idro

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Diese Seite ist Bestandteil des Revierführers Italien   Hafenregister alphabetisch   FAQs   Inhalt Revierführer   Panoramen

Panorama Idrosee von Norden (Bild: D.Formenti)   Großbild klick!


Wetter Idrosee
© meteo24.de
Der Idrosee (ital.: Lago d'Idro oder Erídio) ist ein oberitalienischer Alpensee. Das Tal gehört zu den Tälern der Judikarien (ital. Valli Giudicarie) und liegt rund 16 Kilometer westlich des Gardasees.
Der 11 km² große, 10 km lange und (vor der Rocca d'Anfo) 122 m tiefe See liegt in 368 m über NN und ist damit der höchstliegende aller oberitalienischen Seen. Der natürliche Stausee, als eiszeitliches Produkt, wird von den Flüssen Chiese und Caffaro gespeist. Der Chiese verlässt den See bei Pieve Vecchia. Bei höchstem Wasserstand beträgt die Wassermenge des Sees fast 600 Mio m³.
Der Nutzen des Sees liegt u.a. im Fischfang, der schon seit Urzeiten hier betrieben wird, sowie als Bewässerungsreserve der Gebiete Brescia und Mantua. Der Bergsee ist fast ebenso warm wie der Gardasee und bringt es im Sommer auf 25°C. An seinem Ufer liegt die Großgemeinde Idro.

Wie viele der italienischen Bergseen wird aber auch der Idrosee zur Stromgewinnung und zur Bewässerung der Campi in der Po-Ebene genutzt. Der Wasserstand variiert daher häufig. Im Vergleich zum Gardasee kommt man am Idro für wesentlich weniger Geld gut unter: Der Camping Pian d’Oneda zum Beispiel. Dort kann man entweder sein Zelt aufschlagen oder einen Bungalow für 4 bis 6 Personen mieten (kostet 60 Euro pro Tag). Die Bungalows sind sehr basic aber recht nett.

Das Nachtleben am Idrosee ist eher überschaubar. Typisch italienisch wird bis spät abends gegessen...

Tourismus und Unterkünfte: Rund um den See gibt es gut ausgebaute Campingplätze und einen Stellplatz für Wohnmobile. Das Angebot an Ferienwohnungen, Pensionen (Ferien auf dem Bauernhof) und Hotels ist reichlich.



windsack
Jeden Tag um die Mittagszeit beginnt am Idrosee die Ora – der Südwind! Wie auch am Gardasee handelt es sich um einen thermischen Wind, der täglich entsteht und der sich durch den Schnitt und die Lage des Sees inmitten der italienischen Dolomiten nach Norden hin zunehmend verstärkt.
In den Nachmittagsstunden, der Zeitpunkt, zu dem die höchsten Temperaturen gemessen werden, bläst immer und konstant der Ander. Im August ist der Wind, wie am Gardasee, etwas schwächer als im Frühjahr und im Herbst. Im Hochsommer braucht man daher also eher größere Schirme. Es kann aber auch immer mal ein Tag mit starkem Wind dabei sein…das weiß man ja vorher nie!
Wenn das Wetter gut ist, kommt in der Regel jeden Nachmittag Wind. Bewölkt macht auch nix, nur Regen ist doof - der macht eigentlich immer den Wind für den ganzen Tag hin....
Der Wind am Idrosee ist onshore, was den Vorteil hat, dass man nicht abtreiben kann. Gleichzeitig hat man aber ein Problem, wenn man mit dem Höhelaufen Schwierigkeiten hat, weil man dann nicht vom Ufer wegkommt.
Idrosee Lage   Großbild klick!











Idrosee Südende (Bild: francy58)  Großbild klick!










Klick!
Nordspitze des Idrosees (Bild: Claus Thoemmes)   Großbild klick!












Weitere italienische Binnenreviere: Comersee   Gardasee   Lago di Bolsena   Lago Albano   Lago d'Idro   Lago d'Iseo   Lago di Ledro   Lago Maggiore   Lago di Molveno   Lago d’Orta   Lago di Santa Croce   Lago Trasimeno   Luganer See   Kalterer See   Reschensee  



Weblinks:
Der Idrosee in Wikipedia


Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Idrosee, Lago d'Idro, erídio, Binnensee, Italien, Alpensee, Thermischer Wind, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Lagekarte, Bilder, Panoramafoto, Film, Wetter Idrosee

Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]