EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Der Comer See

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)! Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.




Panorama Comer See (Bild: RaminusFalcon)   Großbild klick!


Eingebettet zwischen den Ausläufern der Alpen (Süd-Schweiz,Tessin ) und der Poebene liegen der Comer See und der Luganer See   (Ceresio) mit ihren herrlichen und landschaftlich großartigen Seitentälern. Der Comersee, auch "Lario" genannt, ist mit seinen 410 Metern der tiefste See in ganz Europa und der drittgroesste See Italiens.
Die natürliche landschaftliche Schönheit des 55 Kilometer langen und max. 4,5 km breiten, fjordartigen eingeschnittenen Alpensees ist atem-beraubend. Der Lago di Como liegt in einem Zungenbecken des ehemaligen Addagletschers, der sich vor der Alta Brianza in die Arme von Como und Lecco teilte.
Daher hat der See heute seine charakteristische Form eines auf den Kopf gestellten "Y" mit drei Armen. Dem suedwestlichen Arm mit Como am auessersten Ende, dem suedöstlichen mit der Stadt Lecco und dem nördlichen oberen See mit dem Städtchen Colico. Das Gebiet wird auch "Alto Lario" genannt mit den meisten Naturschönheiten, reich an antiker Geschichte und der ideale Ausgangspunkt, um auch die anderen Teile des Sees zu erkunden.
Der Comer See wird von der Adda durchflossen. Die Adda mündet bei Colico in den See ein und verlässt ihn bei Lecco, während der Comer Arm keinen Abfluss besitzt.

Tour-Tipp Nr.1:
In der Bucht von Piona hat es auch bei starkem Wind meistens nur wenig Wellengang. Achtung: in der Bucht ist Wasserskifahren verboten. Ein sehr empfehlenswerter Ausflugsort ist die alte Abtei von Piona (Abbazia di Piona), ein echtes mittelalterliches Juwel. Ein Besuch mit dem Boot ist sehr gut möglich. Weitere Infos und Bilder siehe: http://www.cistercensi.info/piona/

Tour-Tipp Nr.2:
Zum Baden und/ oder Picknicken zur Isola Comacina, der einzigen Insel des Comersees. Viele nützliche Informationen zur Geschichte der Insel Comacina erfahren Sie bei: http://www.comacina.it/articoli/essenundtrinken.html
Im einzigen Wirtshaus auf der Insel, der Locanda dell'Isola Comacina, geben sich berühmte Gäste aus aller Welt ein Stelldichein: George Clooney, Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger, Madonna uvm:
http://www.comacina.it/isola/locanda_kontakt.htm

Weitere Comersee Tour-Tipps von erfahrenen Kapitänen sehen Sie unter:
http://www.taxiboat.it/tour/index.h

Auf Untiefen achten: Insbesondere im Merafluss und vor dem Hafen von Gera Lario und bei tiefem Wasserstand in der gesamten Bucht von Gera Lario und Sorico. Weitere gefährliche Untiefen sind beim Hafen von Domaso Richtung Gravedona und am Horn von Bellagio.


windsack
Der Comer See bietet sich als ideales Revier für sportliches Segeln auf Jollen und Katamaranen an. Die sonnenbeschienenen Südhänge der umgebenden Berge sorgen für Thermikwind, der am Spätvormittag mit etwa 3 Beaufort einsetzt und seinen Höhepunkt mit 4 bis 5 Beaufort am Spätnachmittag erreicht. Angenehme Luft- und Wassertemperaturen lassen das Segeln zu einem echten Vergnügen werden.
Der Comer See, vor allem der nördliche Teil „Alto Lario“ ist für seine optimalen Wassersportmöglichkeiten bekannt: von März bis Oktober bläst regelmässig um 11 Uhr morgens die Breva, der typisch warme Wind des Comer Sees, welcher besonders von Seglern geschätzt wird.
Achtung bei Nordwind: Hier geht der Wind vom Land weg Richtung Como/Lecco, meist böenartig mit enormer Geschwindigkeit und in der Mitte des Sees mit hohen Wellen. Dieser Wind wird gerne unterschätzt und kann gefährlich werden. Mit kleineren Booten kommt man gegen diesen Wind kaum an!
Morgens stehen Ihnen alle Himmelsrichtungen offen. Mittags bei Wind empfiehlt sich innerhalb der Bucht oder eher in geschützter Küstennähe zu bleiben. Der See ist hier meist ruhiger.



Weitere italienische Binnenreviere: Caldonazzosee   Comersee   Gardasee   Haidersee   Kalterer See   Lago Albano   Lago d'Idro   Lago d'Iseo   Lago d’Orta   Lago di Bolsena   Lago di Ledro   Lago di Santa Croce   Lago di Varese     Lago Maggiore   Lago di Molveno   Lago Trasimeno   Luganersee   Reschensee  

Weblinks:
Der Comersee in Wikipedia
Bilderseite Comersee
Hafenverzeichnis der Stadt Como
Hafenverzeichnis von Como/Tavernola bis Argegno
Hafenverzeichnis von Collono bis Gera Lario
Hafenverzeichnis von Colico bis Lecco
Hafenverzeichnis von Lecco/Malgrate bis Belagio
Hafenverzeichnis von Bellagio bis Blevio
Webcams Comer See

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Comer See, Lago di Como, Lario, Chumer See, Lacus Larius, Binnensee, Italien, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Bilderseite, Webcams, Panoramafoto, Film, Wetter Comer See



Lage Comer See(Bild: NordNordWest)  Großbild klick!












Comersee vom San Primo
(Bild: Marcus90)  Großbild klick!











Übersicht Comersee (Bild: Markus Bernet)  Großbild klick!



















Varenna am Comer See (Bild: Marco Mayer)   Großbild klick!












Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]