EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Insel Samos

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Häfen und Ankerbuchten auf Samos: Dipburun Ankerbucht / Türkei  Marina Samos  Marathokampos  Pythagorion Stadthafen 

Die griechische Insel Samos liegt in der östlichen Ägäis und ist der ionischen Küste Kleinasiens vorgelagert. Die Insel hat etwa 34.200 Einwohner.
Samos, die gleichnamige Hauptstadt der Insel, wurde früher Kato Vathy oder Limin Vatheos genannt.
Bei einer Fläche von etwa 478 km² ist Samos etwa 44 km lang und 19 km breit. Die Insel ist zu annähernd 70% von Gebirgen geprägt. Der Kerkis, im Altertum Cercetus genannt, erhebt sich im Westen steil aus dem Meer und erreicht mit der Vigla eine Höhe von 1.434 m. Östlich des zentral gelegenen Ambelos Gebirges, mit dem 1.153 m hohen Karvounis als höchstem Berg, liegt die tief eingeschnitte Bucht des ca. 5 km langen und 1 km breiten Golfs von Vathy, (auch Golf von Samos) mit der Hauptstadt Samos. Der Golf wird auf seiner nordöstlichen Seite vom Bergmassiv des Thios (453 m) begrenzt. Weiter im Nordosten liegen einige unbewohnte Inseln. Im Südosten trennt die etwa 1,3 km breite Meerenge von Mykali, auch Meerenge von Samos, türkisch Dar Bogaz, die Insel vom türkischen Festland. Die Ebene von Chora grenzt an die südöstlichen Ausläufer des Ambelos Gebirges und ist das größte flache Gebiet der Insel. Der Südküste ist die kleine Insel Samiopoula vorgelagert.



Str.v.Samos, Ormos Molto Ibrahim
37° 42,7'N 027° 03,4'E
Die ausliegenden Bojen sind keine Moorings, obwohl sie so aussehen! Sie begrenzen das Schwimmareal.
Quelle: Peter O.Walter , SY ESYS



windsack
Im Sommer Meltemi aus Nord, aber nicht so stark wie in der Zentralägäis. Nachts legt es sich meist. Wenn er dennoch in der Nacht weht, ist am nächsten Tag sehr starker Meltemi zu erwarten. Im Frühjahr und im Herbst ist der Meltemi schwächer. Ein gutes Zeichen ist abendlicher und nächtlicher Tau. Dann gibt es am nächsten Tag wenig oder keinen Wind. Im Winter kann es zu heftigen (!) Stürmen bis zur Orkanstärke kommen.
Die Straße von Samos ist so etwas wie eine Wetterscheide: Kachelt es südlich von Samos mit 6 bis 7 Beaufort, weht auf der nördlichen Seite nur noch ein Dreier.
Meist weht in der Samosstraße der Wind aus nördlichen Richtungen.
Fallböen können jedoch tückisch sein und urplötzlich von den Bergen von Samos herabfegen. Deshalb ist es nicht ratsam den Spinaker zu benutzen!!
Die Winde im November und Dezember können durchaus Sturmcharakter erreichen.

In dem Seegebiet um die kleine Insel Saimopoula herrscht - auch wenn überall der Meltimi powert - Flaute und leider auch kabbelige See.



Weblinks:
Insel Samos in Wikipedia
Samosstraße
Webcam Strand Kokkari
Tunnel des Eupalinos
Pythagorion in Wikipedia
Samiopoula in Wikipedia
Heraion von Samos

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Samos, griechische Insel, Pythagorion, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Seekarte Samos, Webcam Samos, Bilder, Panoramafoto, Film, Wetter Samos



Lage Samos
(Bild: Lencer / Bearbeitung Walter) Großbild klick!










Seekarte Samos  Großbild klick!










Übersicht Samos
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!























Heratempel in Samos (Bild: VeJi5)  Großbild klick!










Die einzige noch stehende Säule im Heratempel wurde nicht von den Griechen aufgerichtet. Die hätten das nicht so diletantisch gemacht. Es waren die Venizianer, die ein Seezeichen errichteten: Hier gibt es Baumaterial zu holen! (Bild: zdendaP)  Großbild klick!


Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]