EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Die Insel Kastellorizon / Griechenland

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Kastellorizon Panorama Hafen (Bild: Robbye14)  Großbild klick!


Kastelorizo,(auch Kastellorizo, ital. Castelrosso ‚rote Festung‘, türk. Meis) ist eine griechische Insel rund drei Kilometer vor der türkischen Küste. Sie liegt 120 km östlich von Rhodos, rund 2.5 Seemeilen südlich der türkischen Stadt Kas und bedeckt 9,11 km². Mit einigen umliegenden Inseln und Felsen bildet sie die mit rund 12 km² kleinste Gemeinde der Präfektur Dodekanes und die östlichste Gemeinde Griechenlands.
Nach dem Anschluss des Dodekanes an das moderne Griechenland wurde der antike Name der Insel, Megisti als offizielle Bezeichnung eingeführt. Aufgrund der geografischen Nähe wurde sie auch von der Türkei beansprucht.

Der Hauptort der Insel glich noch vor zwei Jahrzehnten größtenteils einer Geisterstadt. Seitdem wurden auf der Insel aber viele alte zerfallene Bauten wieder zu neuem Leben erweckt. Unter den eingewanderten Ausländern sind viele Italiener. In jüngster Zeit läuft auch ein bescheidener Tourismus auf der Insel an. Der Ortskern am Hafen ist zum Teil aufwändig restauriert – auch mit Hilfe staatlicher Mittel –, die Ruinen um ihn herum sind überwuchert und fallen kaum ins Auge.
In den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhundert hat der griechische Staat aus politischen Gründen (Hoheitskonflikt mit der Türkei) unverhältnismäßig viel Geld in die Insel investiert, so dass beispielsweise die Betreuung der wenigen Schüler und die ärztliche Versorgung besser waren als auf vielen größeren griechischen Inseln. Auch die Fähr- und Flugverbindungen waren bzw. sind subventioniert, um den Verkehr zur Insel und deren Versorgung sicherzustellen.
Ein kleiner, 1986 eröffneter Flughafen ermöglicht mit einer knapp 800 Meter langen Landebahn die Landung kleinerer Turboprop-Maschinen. Seit 2006 gibt es täglich eine Flugverbindung nach Rhodos. Spontane Ausfälle bei starkem Wind sind jederzeit möglich.
Zudem besteht eine unregelmäßige Fährverbindung nach Rhodos, die zwei bis drei Mal die Woche verkehrt. Die Überfahrt dauert etwa sechs Stunden.
Seit 2007 fährt die Meis Express Werktags von Kas in der Türkei morgens nach Kastellorizo, Nachmittags wieder zurück. Sie wird für Mehrtagesausflüge in die Türkei genutzt, andererseits kommen viele Tagesgäste aus Kas, um hier ihr türkisches Touristenvisum wieder für 90 Tage zu verlängern. Die meisten der Türken wie auch der Griechen haben sich mit der politischen Lage arrangiert und bauen auf ein friedliches Miteinander, nicht zuletzt weil dadurch die touristische Entwicklung beider Gebiete profitieren kann.

Die Ein- nach Kastelorizo ist ohne offizielle Einklarierung nicht mehr möglich. Bisher wurde es von den griechischen Behörden stillschweigend wegen der Geschäfte der Tavernenwirte geduldet. Die Boote werden nun abends vom Hafenamt aufgesucht und gegen eine Gebühr von 59 € zwangseinklariert. Allerdings sollte man danach den türkischen Hafen Kas meiden, denn hier wird arg kontrolliert. Zwischen Kastelorizo und Kas setzt eine Strömung nach Westen mit mehr als einem Knoten.





Hafen Kastellorizon
36° 9.173' N 29° 035.555' E
Der Hafen ist gegen alle Windrichtungen ausser Nord geschützt und sicher. Bei der Ansteuerung aus Ost muss man die vielen vorgelegerten Klippen beachten. Immer wieder wurden Klagen laut über die Preise der Restaurants direkt am Hafen. In der zweiten Reihe isst man genau so gut, aber preiswerter.

Warnung vor Abzocke in Kastellorizon!
Von der häufig beschriebenen und bisher üblichen Gepflogenheit, von türkischen Charteryachten bei einem Besuch in Kastellorizon keine Gebühren für das Einklarieren zu verlangen, ist man in Griechenland scheinbar abgekommen.
Bei unserem Besuch kam während des Abendessens in der Taverne ein Beamter der griechischen Küstenwache - in Zivil - und verlangte, die Yacht kontrollieren zu dürfen.
Nach der Kontrolle der Schiffspapiere verlangte er 180,-- DM an Gebühren. Nachdem wir meinten, dass das für eine Nacht etwas übertrieben sei, reduzierte er die Forderung auf 130,-- DM. Eine Quittung wurde nicht ausgestellt.
Der Wirt der Taverne meinte zerknirscht, dass dies jetzt bei allen türkischen Yachten so sei und war persönlich wohl der Meinung, das Geld wandere direkt in die Taschen dieses sauberen Beamten.
Wenn diese Abzocke bestehen bleibt, ist es denn auch schlecht um die Geschäfte der Tavernen bestellt: keiner wird 130,-- DM Aufpreis für ein griechisches Abendessen in Kauf nehmen, und griechische Yachten werden Kastellorizon kaum anlaufen.
In der Charterbasis in Marmaris war zu hören, dass von Symi ähnliche Vorkommnisse berichtet wurden.
Derzeit können wir türkische Chartercrews daher leider nur davor warnen, griechische Inseln anzulaufen.
Quelle: Die Crew der "Get Happy": Horst Gredy - Kurt Schertel - Irmi Schertel - Helmut Fröhlich - Rainer Müller-Knoche

Warnung: Hafenmeister verlangt 40 EUR Hafengebühr, auch wenn man nur zu einem kurzen Abstecher zum Mittagessen von der Türkei kommt. Unfreundlich!! Preise in den Lokalen sehr teuer.
Quelle: Peter O.Walter

Die beste Stelle zum Anlegen ist vor dem Restaurant von Lazarus, da befindet sich ein kleiner Kai. In Luv davon rk anlegen und Schiff dann an den Kai anlehnen. Dann liegt man fast wie längsseits und es ist bei Seitenwind kaum zusätzlicher Zug auf dem Anker.
Lazarus (Restaurant direkt am Kai) ist viel zu teuer. Nicht beeindrucken lassen von der Nettigkeit beim Leinen annehmen und Welcome-Drink, und woanders zum Essen gehen.
Ende Mai / Anfang Juni gibt es hier nachts recht lästige Mücken.

Kontakt:
keine Informationen

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt



windsack
Auch hier sind Ausläufer des Meltemi im Sommer zu spüren, allerdings kommt er aus West bis Nordwest und ist bei weitem nicht so stark wie in der Ägäis.



Weblinks:
Die Insel Kastellorizon in Wikipedia
Seekarte der Insel Kastellorizo
Aktueller Wind in Kastellorizo

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Insel Kastellorizon, Kastelorizo, Megisti, Castelrosso‚ Meis, Griechenland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Filme



Lage Kastellorizon (Bild: Pitichinaccio)  Großbild klick!













Luftbild Kastellorizon (Bild: Papoutsis Travel)  Großbild klick!






Kastellorizon Seekarte  Großbild klick!

















Übersicht Kastellorizon
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!










Ansteuerung Kastelolorizon
(Bild: Erdal Degercan)  Großbild klick!




Hafenpromenade
(Bild: archiKeith)  Großbild klick!









Kastellorizon (Bild: Adriano Zambaldo)  Großbild klick!















Kastellorizon Moschee (Bild: Winnie667)  Großbild klick!















Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]