EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Mastichari / Kos

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Mastichari / Kos, Hafenpanorama Mastichari / Kos, Hafenpanorama (Bild: Gavanskiy)  Großbild klick!


Der kleine Ort Mastichari liegt an der Nordküste von Kos. Die Nordküste um Mastichari ist durch lange, feinsandige Postkartenstrände und weite, fruchtbare Ebenen gekennzeichnet. Erst weiter im Hinterland liegt eine Hochebene mit dem Airport Kos, es sind zehn Minuten mit dem Taxi. Der Haupthafen von Kalymnos liegt 7,25 Seemeilen nördlich. Mastichari hat keine erwähnenswerten Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Tourismus und Unterkünfte: Durch die ausgedehnten Sandstrände kommen viele Touristen, darunter auch Windsurfer und Kiter.



Mastichari
36° 51.146' N 027° 4.665' E
Der kleine Hafen auf der Nordseite von Kos wurde erst vor kurzem erbaut, versandet aber bereits deutlich. Geld zum Ausbaggern ist nicht vorhanden. Wer einen Intensivkurs in Verholen, Ablegen, wieder anlegen, vor dem Hafen Kreisel drehen etc. will, kann hier gerne herkommen: Der Verkehr mit Tourifähren ist intensiv, die Kapitäne sind aber freundlich und hilfsbereit: Wasser bekamen wir von ihnen kostenlos, sie haben nämlich den Schlüssel zum Wasserhahn. Am besten liegt man möglichst weit im Westen des Nordkais, dort kann man liegen ohne immer wieder raus zu müssen.

Küste und Umgebung: Westlich des Hafens flacher Sandstrand, im Osten ist das Ufer ebenfalls flach mit Sandstränden und teilweise Dünen.
Nur bei sehr starkem Meltemi oder bei Winden um Ost kommt es zu Schwell im Hafen. Quelle: Peter O.Walter , SY ESYS

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Nachts ist die Mole grün befeuert.

Service / Sonstiges: Restaurants in Hafennähe eher Fastfoodqualität, ausgedehnte Sandstrände im Westen des Hafens, Bäckerei, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt, Wasser, Slip



windsack
Bei normalem Meltemi ist der Schutz des Hafen ausreichend, bei Sturm aber unbrauchbar: Der Schwell ist gigantisch, es besteht Gefahr, dass die Festmacher reissen und es kommt zu Brechern über die Kaimauer, welche reichlich Seegras auf die Schiffe sprühen. Im Sommer Meltemi aus Nord, aber nicht so stark wie in der Zentralägäis. Nachts legt es sich meist. Wenn er dennoch in der Nacht weht, ist am nächsten Tag sehr starker Meltemi zu erwarten. Im Frühjahr und im Herbst ist der Meltemi schwächer. Ein zuverlässiges Zeichen ist abendlicher und nächtlicher Tau. Dann gibt es am nächsten Tag wenig oder keinen Wind. Im Winter kann es zu heftigen (!) Stürmen bis zur Orkanstärke kommen.


Weblinks:
Taxifahren in Griechenland
Aktueller Wind in Mastichari

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Griechenland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Wetter Mastichari



Häfen und Ankerbuchten auf Kos
Häfen und Ankerbuchten auf Kos
OpenSeaMap / Bearbeitung Walter) Großbild klick!










Hafenplan Mastichari
Hafenplan Mastichari
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!











Fähre in Mastichari
Fähre in Mastichari
(Bild: wvletter)  Großbild klick!










Mastichari: Der richtige Platz
Mastichari: Der richtige Platz
(Bild: londex)  Großbild klick!










Restaurants am Kreisverkehr am Hafen
Restaurants am Kreisverkehr am Hafen
(Bild: Name nicht darstellbar)  Großbild klick!









Badestrand westlich des Hafens
Badestrand westlich des Hafens
(Bild: Jürgen Winkelbach)  Großbild klick!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]