EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Kalamos / Ionische Inseln

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die Insel Kalamos (496 Einwohner, 2011) liegt im nördlichen Ionischen Meer, gute zwei Kilometer vor dem griechischen Festland.

Fast die gesamte Bevölkerung lebt im gleichnamigen Hafenort Kalamos an der Südküste; das kleine Dorf Episkopi an der Nordküste hat lediglich etwa 60 Einwohner.

Die Insel Kalamos ist etwa elf Kilometer lang, bis zu vier Kilometer breit und hat eine Oberfläche von gut 25 km². Sie liegt östlich der Inseln Lefkas und Meganisi und ist durch einen nur zwei Kilometer breiten Sund vom Festland getrennt. Die höchste Erhebung der gebirgigen Insel ist der 747 Meter hohe Vouno im Inselinneren. Insbesondere die tiefer gelegenen Berghänge der grünen Insel sind dicht bewaldet.

Es werden Beobachtungsfahrten zu den zahlreich in den Gewässern um Kalamos lebenden Delfinen angeboten.



Hafen Kalamos
38° 37,409' N 020° 55,94' E
Kleiner, gut geschützter Hafen an der Südostseite der Insel. Durch die Mole wird der Hafen gegen Südwind und Seegang geschützt. Bei Nordostwind kann Schwell in den Hafen stehen. Bei einfallenden Böen sollte man den Anker mehr nach Norden hin ausbringen. Ankergrund ist Sand mit kurzem Seegras.

Der Hafen Kalamos ist ziemlich geräumig und meist gut besucht. Am Hafen gibt es kleine Kneipen, eine Creperie und die Taverne "George". Sie bietet Essen zu Preisen einer Studentenkneipe und Möglichkeiten zum Duschen, Wäsche waschen und trocknen. Außerdem hilft der Wirt George gerne und kompetent beim Anlegemanöver. Im Ort gibt es einen kleinen Lebensmittelladen und eine Bäckerei, die über einen steilen Anstieg in den Ort zu erreichen ist.

Josef Nimmerrichter schreibt: Es stimmt, dass George beim Anlegen hilft und sofort auf sein Lokal verweist. Von Studentenpreisen kann man aber dort nicht mehr reden. Es war das teuerste Abendessen des ganzen Törns, dafür aber die schlechteste Qualität. Für Duschen wird € 2,50 verrechnet. Einige Yachten lagen auch am kleinen Steg der von W in den Hafen hineinragt. Dort ist auch eine Bar die auch Duschen anbietet. Ein Spaziergang durch den am Hang gelegenen Ort bietet tolle Ausblicke auf das Hafengelände.

Alfred Metzner schreibt: "Der Hafen wird sehr gerne von Flottillen angelaufen. Es empfiehlt sich daher den Hafen an einem Wochenende zu besuchen wenn die Flottillen Crewwechsel machen. Einen Wasserhahn gibt es in der Nähe Bootsslips. Ein langer Schlauch ist erforderlich. Bei der Umrundung von Kalamos über die NO Seite ist in Ufernähe mit Fallböen zu rechnen."

Die Küste von Kalamos besteht aus Felsen und vereinzelten Buchten mit Kiesstrand. Dahinter liegen bis zu 747 Meter hohe bewaldete Berge.

Navigation: Die Ansteuerung sowohl von Süden als auch von Norden macht keine Probleme: Der Ort ist schon von weitem zu erkennen. Er liegt hübsch an einem sanft ansteigenden Berghang. Beim Runden des Molenkopfes muss man wegen großer Steine genügend Abstand halten.

Versorgung: Wasser per Kanister, bescheidenes Lebensmittelangebot, einfache Tavernen

Kontakt:
keine Informationen

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt



Ankerbucht Porto Leone
38° 35,88' N 020° 53,177' E
Sehr attraktiv ist auch die Anker-Bucht Port Leone, 2,6 Meilen südöstlich vom Hauptort Kalamos. Das Dorf Port Leone wurde beim Erdbeben 1953 zerstört und ist seitdem verlassen, nur die Kirche wird noch instandgehalten.



windsack
Die Ionischen Inseln sind bei Seglern bekannt für ihre ruhigen Winde. Allgemein kann man sagen, dass die Ionischen Inseln recht zuverlässigen Nordwind bieten, der allerdings frühestens mittags einsetzt. Normalerweise hat er dann zwischen drei und fünf Beaufort.



Weblinks:
Kalamos in Wikipedia
Aktueller Wind in Kalamos

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Kalamos, Ionische Inseln, Ionisches Meer, griechische Insel, Griechenland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Film, Wetter Kalamos


Lage Kalamos
(Bild: Lencer / Bearbeitung Walter) Großbild klick!










Übersicht Kalamos
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!











Hafen von oben
(Bild: sebah)  Großbild klick!








Strand nördlich des Hafens
(Bild: Alexandros K)  Großbild klick!











Übersicht Hafen Kalamos
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!











Hafen Kalamos (Bild: dorino)  Großbild klick!










Ankerbucht Porto Leone (Bild: enghromo)  Großbild klick!














Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]