EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Ermioni / Argolischer Golf

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Ermioni in der Antike Hermion, später auch Kastri genannt ist eine Kleinstadt am Argolischen Golf auf der Halbinsel Peloponnes.

Das antike Hermione war schon seit der Bronzezeit besiedelt. Es wird bereits in der Ilias von Homer im Schiffskatalog der am Trojanischen Krieg teilnehmenden Schiffe erwähnt. Die Stadt nahm an den Perserkriegen teil und ist auf der berühmten Schlangensäule von Delphi erwähnt. Hermione prägte eigene Münzen und war zumindest noch im 2. Jahrhundert n. Chr. besiedelt. Dies ist durch Pausanias belegt, der die Tempel und größeren Gebäude sowie verschiedene Feste und sportliche Wettkämpfe beschreibt.

Heute sind auf einer Landzunge noch Überreste der Stadtmauer und eines Rundturms sichtbar sowie Fundamente eines Tempels (möglicherweise des Poseidon).

Ermioni ist auf dem Landweg mit den Städten der Argolis verbunden, verfügt jedoch insbesondere über regelmäßige schnelle Schiffsverbindungen; mehrfach täglich fahren Tragflügelboote, die sogenannten Flying Dolphins, zu den touristisch interessanten Inseln Hydra, Spetses, Poros und Ägina sowie nach Piräus. Die Fahrzeit nach Piräus beträgt etwa zwei Stunden.

Tourismus und Unterkünfte: Ermioni ist vom Tourismus noch nicht entdeckt. Die Sandstrände und die Nähe zu den auf dem Seeweg leicht erreichbaren touristisch interessanten Zielen Hydra und Spetses haben der touristischen Entwicklung Auftrieb gegeben. Bei Thermisia ist unter dem Namen „Porto Hydra“ eine große Hotel- und Ferienwohnungsanlage entstanden.



Hafen Ermioni
37° 23.189' N 023° 15.056' E
In Ermioni gibt es zwei Anlegemöglichkeiten, den Haupthafen in der Bucht Ormos Kastri (Ankergrund Schlick) und den Kai im Süden der Halbinsel. Hier ist es viel ruhiger als im betriebsamen Haupthafen. Am Südkai sollte man, weil der Grund schnell abfällt, viel Kette stecken.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Nachts ist die Hafeneinfahrt befeuert. Man halte sich bei der Ansteuerung des Haupthafens von der Küste frei, da hier die Reste einer antiken Mole liegen. An der Spitze der Halbinsel am Kap Kastri steht ein Leuchtfeuer.

Die Küste im Bereich von Ermioni ist felsig, im Süden flach. Im Norden erheben sich teils hohe Berge direkt an der Küste. Fallböen sind also möglich.

Service / Sonstiges: Dusche/WC, Restaurants am Hafen, Einkaufsmöglichkeiten, Strom/Wasser am Steg, Slipeinrichtung, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
42275 Ermioni

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack
Neben dem Meltemi (in abgeschwächter Form aus NO) wird die See vor Tyros vom Land-Seewind beherrscht und das selbst oft in den Wintermonaten, sobald über dem Peloponnes die Sonne scheint. In der Regel gibt es nachts Nordwind mit 2 – 3 Bft., welcher zwischen 09°° und spätestens 11°° Uhr einschläft. Nach kurzer Pause kommt der Wind dann aus SSO mit einer leichten Brise, die sich im Laufe des Nachmittags je nach Lage bis 4 – 6 Bft. aufbaut und sich nach 17°° Uhr dann wieder abschwächt. Auf der Westseite des Golfes ist der Wind oft um 1 – 2 Bft. stärker als auf der Ostseite.


Weblinks:
Ermioni in Wikipedia
Taxifahren in Griechenland
Aktueller Wind in Ermioni

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Ermioni, Hermion, Kastri, Ermionida, Peloponnes, Argolischer Golf, Griechenland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Filme, Wetter Ermioni



Lage von Ermioni
(Bild: Pitichinaccio / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
















Übersicht Ermioni
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!










Hafen Ermioni
(Bild: balurdos)  Großbild klick!









Ermioni Überreste des Poseidontempels
(Bild: Heinz Schmitz)  Großbild klick!









Ermioni Hafeneinfahrt
(Bild: Stonestrikes)  Großbild klick!









Am Südkai von Ermioni ist es ruhiger
(Bild: ovnijad.com)  Großbild klick!









Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]