EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Die südliche Ägäis

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!

Mitsegelgelegenheit

Diese Seite ist Bestandteil des  Revierführers Griechenland  Hafenregister  FAQs  Inhalt Revierführer  Panoramabilder


Agathonisi  Agios Kirykos  Alimia  Amorgos  Anafi  Andros  Antiparos  Arki  Alimia  Astypalea  Chalki  Delos  Denousa  Evdilos/Ikaria  Gyali  Ikaria  Imia  Ios   Iraklia  Kalymnos  Karpathos  Kasos  Kastellorizon  Kea  Keros  Kimolos  Kos  Kos Island Marina Kytkira  Kythnos  Leros  Levita  Lipso  Mandraki  Milos  Mykonos  Naoussa   Naxos  Nisyros  Ormos Eirini   Ormos Pedi   Ormos Stavros   Paros  Patmos  Pharmakonisi  Pholegandros  Phoinika   Phourni  Pserimos  Rhodos  Rineia.html  Samiopoula  Samos  Santorin  Schinousa  Seriphos  Sikinos  Siphnos  Symi  Syrna  Syros  Tilos  Tinos 



Die südliche Ägäis begrenzen wir im Norden mit einer gedachten Linie vom Kap Sounion am griechischen Festland bis Kap Akburun auf der türkischen Halbinsel vor Izmir, im Süden mit Kreta, im Osten mit der türkischen Küste und dem Saronischen und Argolischen Golf im Westen.

Die Südliche Ägäis umfasst die Inselgruppen der Kykladen und der Südlichen Sporaden.

Die Inselgruppe der Kykladen wurden in der Antike die Inseln als Kreis um das heilige Eiland Delos betrachtet, was zur Bezeichnung Kykladen („Ringinseln“) führte, während man die außerhalb dieses Kreises gelegenen Inseln Sporaden („zerstreute Inseln“) nannte. Die Kykladen sind eines der beliebtesten touristischen Reiseziele in Griechenland. In den Jahren zwischen den Weltkriegen wurde begonnen, die Kykladen touristisch zu nutzen. Seitdem wuchs der Tourismus zum wichtigsten Wirtschaftszweig auf den Kykladen. Interessant ist die den Inseln gemeinsame Archtektur der Ortschaften, die sogenannte Kykladenarchitektur.

Die Südlichen Sporaden umfassen über 170 Inseln, davon 30 bewohnte, vor der westanatolischen Küste. Ein großer Teil dieser Inseln bildet die griechische Präfektur und Inselgruppe Dodekanes, die auch historisch eine Einheit war. Die nördlichsten Inseln der südlichen Sporaden – Samos, Ikaria und Fourni – gehören dagegen zur Präfektur Samos. Einige kleinere Eilande gehören hoheitlich zur Türkei, andere sind zwischen Griechenland und der Türkei umstritten (z.B. Imia).

Der politische Begriff Dodekanes und die geographische Bezeichnung 'Südliche Sporaden' werden fälschlicherweise häufig als gleichbedeutend betrachtet: Die nördlichsten Inseln der Südlichen Sporaden – Samos, Fourni und Ikaria gehören nicht zur Präfektur Dodekanes.



windsack
Die Winde der Ägäis zeichnen sich durch Beständigkeit aus. Bei wolkenlosem Himmel wehen von Mai bis September oft stürmische, nordöstliche, sehr trockene und warme Winde, die nach der altgriechischen Bezeichnung Etesien genannt werden. Die Neugriechische Bezeichnung ist „Meltemi“, abgeleitet vom türkischen „Meltem“. Entsprechend wird diese Ausprägung des mediterranen Klimatyps als Etesienklima bezeichnet. Ursache für diese beständige Luftströmung sind das Hoch über dem Balkan und das über dem asiatischen Festland lagernde Hitzetief. Böen und Fallwinde treten besonders an der kleinasiatischen Küste auf. Der Nordwind der Ägäis ist als Boreas (griechisch Vorias) bekannt.


Weblinks:
Dodekanes in Wikipedia
Kykladen in Wikipedia
Südliche Sporaden in Wikipedia
Bilderseite Kykladen
Aktueller Wind siehe einzelne Häfen

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: südliche Ägäis, Ägäis Süd, Inseln der Südlichen Ägäis, Kykladen, Südliche Sporaden, Dodekanes, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo



Einteilung Griechenland in Segelreviere (Bild: Lencer / Walter)  Großbild klick!















Inseln der südlichen Ägäis (Bild: Lencer / Walter)  Großbild klick!










Entstehung des Meltemi
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter)  Großbild klick!











Kykladenarchitektur  Großbild klick!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]