EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Lac de Sainte-Croix

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Der Stausee, der vor allem zur Energieerzeugung und Wasserversorgung genutzt wird, ist ein beliebtes touristisches Ziel. Baden und Surfen ist erlaubt, ebenso das Befahren mit Segel- und Elektrobooten. Im Sommer erreicht das Wasser im See angenehme Badetemperaturen.

Der Stausee bedeckt etwa 21,80 km² Fläche bei einer maximalen Tiefe von etwa 90 Meter und bis zu 761 Millionen m³ Wasserinhalt. Er ist nach dem Lac de Serre-Ponçon der zweitgrößte Stausee in Frankreich.

Der Lac de Sainte-Croix ist ein Bade- und Surfparadies: Glasklares Wasser und ein einzigartiges Landschaftsszenario im Hintergrund. Die Dörfer rund um den See eignen sich für einen erholsamen Badeurlaub genauso wie als Stützpunkt für Erkundungen des nahen Grand Canyon du Verdon. Der See lässt sich, abgesehen von den zwei Stellen, an denen die Straßen im Hinterland verlaufen, in Ufernähe umrunden.

Der Zufluss Verdon durchfließt zunächst eine der tiefsten Schluchten Europas, die Verdonschlucht, bevor er an deren westlichem Ende unmittelbar in den See fließt.

Die Aufstauung des Flusses Verdon erfolgte ab 1973, wobei der seit 1971 in Bau befindliche Sainte-Croix-Staudamm 1974 fertig gestellt wurde. Bei der Flutung wurden viele Fehler begangen: So ruhen 50 Meter tief unter den Fluten nicht nur zwei Dörfer, sondern auch eine römische Brücke, über deren neun Bögen man nahezu 2000 Jahre lang den Verdon bei Aiguines überqueren konnte. Es wurden damals leider keine Anstrengungen unternommen, die historisch bedeutsame Konstruktion abzutragen und an anderer Stelle wieder zu errichten.

Die Anleger für Segelboote gibt es in Sainte-Croix du Verdons, Les Salles sur Verdon und Bauduen. Die Benutzung von Motoren ist verboten, ausgenommen sind Elektoantriebe.



windsack
Extrakt aus verschiedenen Computerübersetzungen:
Der thermische Wind kommt nicht alle Tage, aber fast, jeden Tag, wenn die Temperatur über 27 ° ist). Thermischer Wind ab 15.30 Uhr (SO, wenn Ste-Croix). Mistrallage: Bei Mistral Stärke 4-8; Kabbelsee.
Bei Tief über Südosteuropa: Gewitter, Wind Stärke 4-5, Dauer sehr unterschiedlich.
Der Wind dreht in der Mitte des Sees.



Weblinks:
Der Lac de Sainte-Croix in Wikipedia
Verdonschlucht
Windguru

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Lac de Sainte-Croix, Stausee, Frankreich, France, Verdonschlucht, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Film, Wetter Lac de Sainte-Croix



Lage Lac de Sainte-Croix   Großbild klick!










Übersicht Lac de Sainte-Croix (Bild: Google Earth)
Großbild klick!











Zum Großbild anklicken!
Blick auf den See nahe der Mündung der Verdon-Schlucht
(Bild: Claude Roussel-Dupré)   Großbild klick!










Staumauer Lac de Sainte-Croix (Bild: nelle50)   Großbild klick!









Verdonschlucht (Bild: AndyCZE)   Großbild klick!













Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]