EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Der Lac du Der-Chantecoq

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Panorama Lac du Der (Bild: crazyd123)   Großbild klick!


Der Lac du Der-Chantecoq (kurz Lac du Der; Marne-Stausee) in der südlichen Champagne ist Frankreichs größter (knapp 48 km²) künstlich angelegter See, in der Nähe von Saint-Dizier (Champagne-Ardenne) gelegen.

„Der“ kommt vom keltischen Wort für „Eiche“, der Baum für den Hausbau und die typischen Fachwerk-Kirchen der Region. „Chantecoq“ ist der Name eines der drei überfluteten ehemaligen Dörfer, die im heutigen Seegebiet lagen.

Der Stausee, den wir heute kennen ist in zwei Etappen entstanden. Der alte Der wurde in den 40iger Jahren erschaffen. In den 50igern freundete man sich dann mit der Idee eines grossen Der an, der schliesslich 1974 geflutet wurde. Die Bauarbeiten dafür waren gewaltig, es mussten Dutzende Kilometer an Deichen errichtet werden um die 4800ha einzufassen.

Als Hauptfunktion dient der Lac du Der als Rückhaltebecken, um das Marne-Tal und im weiteren Verlauf vor allem die Stadt Paris vor Hochwasser zu schützen und in trockenen Hochsommern immer für ausreichenden Wasserstand der Seine in Paris zu sorgen.

Der Lac du Der Chantecoq ist den meisten Karpfenanglern ein Begriff. Er ist eines der grössten und besten Karpfengewässer in Europa. Entdeckt wurde dieses Top Gewässer von einigen Engländern, die dort in den 80ern das erste mal überraschend gute Fänge machen konnten.

Der Wasserstand des Sees schwankt stark: er erreicht jährlich im Juni seinen Höchststand (maximal 15 m), um dann bis zum Dezember um bis zu 10 m abzusinken.

Der Lac du Der hat drei gut ausgerüstete Yachthäfen: Giffaumont (oben), Port de Nemours (Mitte) und Port de Nuisement (unten). Ansonsten Natur pur. Ein kleiner Teil des Sees bei Giffaumont ist für Motorboote freigeben, ansonsten nur Segler, Angler, Kanus. Wie überall in Frankreich, kein Schein für Segler nötig. Nachteil des Sees: da er als Hochwasserschutz für das Marnebecken dient, wird er jeden Spätsommer und Herbst komplet auslaufen gelassen, und im Winter wieder gefüllt. Segeln ist ab Ende August eigentlich nicht mehr möglich bis Anfang März.



windsack
Zum Wind an diesem See haben wir leider keine ausreichennden Informationen gefunden. Wenn Sie uns weiterhelfen können, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!





Weitere Binnenreviere in Frankreich: See von Annecy  Lac du Bourget  Genfersee  Lac du Der-Chantecoq  Lac de Madine 

Weblinks:
Der Lac du Der in Wikipedia
Der Lac du Der für Karpfenangler

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Lac du Der-Chantecoq, Lac du Der, Marne-Stausee, Marne, Stausee, Champagne, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Luftbild, Karpfen angeln, Wetter Lac du Der-Chantecoq



Lage Lac du Der
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)   Großbild klick!









Lac du Der
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!












Marina Giffaumont (Bild: Gérard Caix)  Großbild klick!









Zum Großbild anklicken!
Port de Nemours (Bild: Gérard Caix)  Großbild klick!









Zum Großbild anklicken!
Port de Nuisement (Bild: Gérard Caix)  Großbild klick!





Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]