EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Der Golf von Lion

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Häfen und Marinas:   Argelès-sur-Mer   Banyuls-sur-Mer   Carro   Fos-sur-Mer   Frioul-Inseln   La Grande-Motte   Le Barcarès   Narbonne   Palavas-les-Flots   Pointe-Rouge   Port Camargue   Port-Vendres   Saint-Cyprien   Saintes-Maries-de-la-Mer   Sausset-les-Pins   Sète   Vieux Port Marseille  

Panorama Marseille (Bild: Nepomuk)  Großbild klick!


Der Golf von Lion (Golfe du Lion), zu deutsch auch Löwengolf, ist eine große Bucht des Mittelmeers, an der südöstlichen Küste Frankreichs, zwischen dem nordöstlichsten Kap Spaniens, Cabo de Creus, und den Hyèrischen Inseln. Die Küste ist im westlichen Teil, bis zur Rhônemündung, flach und sandig und besteht aus sich aneinander reihenden flachen Kurven. Hinter den begleitenden Dünen liegen langgestreckte Lagunen (Etangs), welche durch enge Kanäle (Graus) mit dem Meer in Verbindung stehen. Sandbänke und heftige Nordstürme hindern die Schifffahrt. Vom Kap Couronne an wird die Küste steil und felsig, das Meer tief. Zuerst öffnet sich der Golf von Marseille mit den Inseln If, Ratoneau etc.; dann folgen das Kap Bec d'Aigle und die Reede von Ciotat, weiterhin die Reede von Toulon.

Häfen und Marinas im Golf von Lion
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)   Großbild klick!
Der Name hat, anders als die deutsche Bezeichnung vermuten lässt, nichts mit dem französischen Wort für Löwe (=lion) zu tun, sondern leitet sich vom Namen des keltischen Gottes Lugh ab.
Auch mit der Stadt Lyon hat der Golf nichts zu tun - die liegt ganz woanders.



windsack
Der Golf von Lion zählt zu den sturmreichsten Regionen der Erde: Die mittlere Sturmhäufigkeit beträgt im Winter über 20%, mehr als doppelt so viel wie in der Biscaya. Verantwortlich dafür ist der Mistral.
Im Hochsommer dagegen dominiert meist der Garbi, ein Wind aus Südwest, der thermisch verstärkt und unter Tiefdruckeinfluß auch leicht 6-7 Windstärken erreichen kann.



Bobby Schenk: "Der Löwengolf ist meines Erachtens eines der gefährlichsten Segelreviere der Welt. Tatsächlich habe ich dort zum ersten (und letzten) Mal einmal beidrehen müssen (zum Artikel)."

Weblinks:
Der Golf von Lion in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Golf von Lion, Löwengolf, Loewengolf, Mistral, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Wetter Golf von Lion

Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]