EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Marina Vieux Port de Marseille / Golf von Lion

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Marseille (855.393 Einwohner, 2013) ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt. Sie liegt am Golfe du Lion, einer Mittelmeerbucht. Marseille ist mit nach Paris die zweitgrößte Stadt Frankreichs.

Der Legende nach entstand die Stadt, als griechische Seefahrer die Mittelmeerküste erkundeten. Sie landeten an dem Tag an der Küste des heutigen Marseille, als der keltische König Nann einen Gatten für seine Tochter Gyptis suchte. Gyptis sollte unter allen versammelten jungen Männern demjenigen einen Kelch reichen, den sie zu heiraten wünschte. Überraschenderweise war es Protis, der Anführer der Neuankömmlinge, dem sie das Gefäß übergab. Die beiden heirateten, und Griechen und Kelten gründeten gemeinsam die Siedlung Massalia.

Die Siedlung wuchs zur reichsten und größten griechischen Kolonie am Mittelmeer, die mit der Anbindung an die natürliche Handelsstraße der Rhône kulturellen Einfluss bis weit in das Hinterland hatte. 125 v. Chr. rief Massalia die Truppen des Römischen Reiches um Hilfe gegen die Angriffe gallischer Stämme. Im Laufe der Kriegshandlungen wurde das gesamte Gebiet des südlichen Galliens von den Römern als Provinz Gallia Narbonensis annektiert.

Zwischen 1216 und 1218 wurde Marseille zur selbstständigen Republik und schließlich 1481 mit Frankreich vereinigt.

Südlich des Stadtkerns befindet sich die von Henri-Jacques Espérandieu im neobyzantinischen Stil entworfene Notre-Dame de la Garde, die in den Jahren 1853 bis 1864 an der Stelle einer mittelalterlichen Wallfahrtskapelle errichtet wurde. Sie befindet sich auf einem 147 m hohen Kalkfelsen und ist neben dem vor dem Hafen liegenden Château d’If das Wahrzeichen von Marseille. „La Bonne Mère“, wie sie im Volksmund genannt wird, birgt eine monumentale Sammlung an Votivbildern. Von den Aussichtsplattformen hat man einen spektakulären Blick über die Stadt.



Marina Vieux Port de Marseille
43° 17.735' N 005° 21.150' E
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 3200 Liegeplätze Plätze (davon 40 für Gäste) für Segelyachten bis zu 100 Meter LÜA auf vier bis sechs Meter Wassertiefe. Vieux Port de Marseille ist ein Port of Entry, d.h. es sind alle Behörden vorhanden, welche eine Ein- oder Ausreise ermöglichen.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Im Anfahrtsbereich gibt es keine Riffe oder Untiefen. Bei der Ansteuerung Vorsicht mit den Fähren; sie fahren mit hoher Geschwindigkeit und nehmen keine Rücksicht auf Yachten. Angelegt wird an Moorings. Als Ansteuerungshilfe kann können tagsüber die hoch über der Stadt liegende Kirche Notre-Dame de la Garde dienen. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig mehrfach befeuert.

Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist urban geprägt und dicht bebaut. In der Bucht besteht sie im Norden aus Hafenanlagen und weiter westlich aus felsiger Steilküste mit einigen wenigen Buchten mit Sandstrand. Auch im Süden felsige Steilküste. Das Land dahinter ist bergig: Hier erhebt sich das Massif des Calanques bis zu 710 Meter. Thermische Winde sind also möglich.

Service / Sonstiges: Duschen/WC (auch behindertengerecht), Waschsalon, Tankstelle, Restaurants, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt, Strom/Wasser am Steg, Segelmacher, Grillplatz, Entsorgung Altöl, Fahrradverleih, Taucherservice, WC-Tank Chemie-WC, Schiffsausrüster, WLAN im Hafen, Wettervorhersage, Travellift, Slip, Kran, Autoverleih, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Vieux Port de Marseille, Quai Marcel-Pagnol 13007 Marseille
Tel: +33 491 997 560, +33 632 875 239
Fax: +33 491 997 562
VHF Kanal 9

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack
Das vorherrschende Muster in den Sommermonaten sind Thermische Land- und Seewindzirkualationen. Der Mistral ist hier etwas weniger stark als im Rhone-Delta. Weniger häufig kommt es zu Schirokko, einem heißen Südwind, der bis Marseille aus der Sahara weht und roten Staub mit sich führt, was möglicherweise zu einer Verschlechterung der Sicht führt. Häufig weht der Garbi, ein Wind aus Südwest, der thermisch verstärkt und unter Tiefdruckeinfluß auch leicht 6-7 Windstärken erreichen kann.



Weblinks:
Marseille in Wikipedia
Webcam Marseille
Bilderseite Marseille

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Marina Vieux Port de Marseille, Golf von Lion, Frankreich, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Webcams, Wetter Marseille



Lage Vieux Port Marseille
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!












Übersicht Marina Vieux Port Marseille
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!










Luftbild Vieux Port Marseille
(Bild: Philippe Richard)  Großbild klick!










Hafen Vieux Port Marseille
(Bild: Ingo Mehling)  Großbild klick!






Notre-Dame de la Garde
(Bild: Jean-Pierre Dalbéra)  Großbild klick!











Hafeneinfahrt Vieux Port Marseille
(Bild: Didier Duforest)  Großbild klick!








Vieux Port Marseille: Fort Saint-Jean
(Bild: Cheikh-Aissa Ali)  Großbild klick!










Hoch über der Hafeneinfahrt: Der Palais du Pharo
(Bild: Knowtex)  Großbild klick!








Hafeneinfahrt von oben
(Bild: serge13015)  Großbild klick!









Cathédrale Sainte Marie Majeure
(Bild: Jacques Peyrelevade)  Großbild klick!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]