EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
Port-en-Bessin-Huppain

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Die Gemeinde Port-en-Bessin-Huppain (1.952 Einwohner, 2015) liegt im Département Calvados in der Normandie.

Möglicherweise stand hier im 4. und 5. Jahrhundert ein römisches Kastell, Grannona. Es war Bestandteil der Festungskette des gallischen Teils der sogenannten Sachsenküste und diente vielleicht einem der Abschnittskommandeure, dem Dux tractus Armoricani et Nervicani, als Hauptquartier. Port-en-Bassin wurde erstmals 1035/1036 als Portu (für lateinisch Portus - "Hafen") erwähnt. Im dreizehnten Jahrhundert wird dann erstmals Hupain genannt. Sehenswert ist der Turm Vauban, der 1694 als Bastion gegen Piraten und gegen eine englische Invasion errichtet wurde.

Port-en-Bessin-Huppain liegt am Omaha Beach, wo am 6. Juni 1944 (D-Day) die Invasion der Aliierten in der Normandie erfolgte. Zahlreiche Bunker des deutschen Atlantikwalls und Gedenkstätten erinnern an diesen Tag.



Port-en-Bessin-Huppain
49° 21.166' N 000° 45.394' W
Der Hafen bietet 69 Moorings für Segelyachten bis zu 20 Meter LÜA auf maximal zwei Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Allerdings fallen der Hafen und der Außenhafen komplett trocken, nur der durch eine Schleuse abgetrennte Innenhafen hat 2,5 bis 3,5 Meter Wassertiefe. Hier sind aber die meisten Plätze durch Fischkutter belegt. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig befeuert. Hilfreich ist auch das Richtfeuer (etwa 34°, genaue Angaben fehlen). Im Hafen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von drei Knoten.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist urban geprägt. Im Außenbereich besteht sie aus felsiger Steilküste mit vorgelagerten und felsigen Wattgebieten.

Service / Sonstiges: Wasser, Waschsalon, viele Restaurants bieten Krustentiere und Fisch an, Slip, Kran 50t, Autoverleih, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Tel: +33
Fax: +33
VHF Kanal 9

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack
Der Hafen ist mäßig geschützt. Westliche, mäßige bis steife Winde sind die Regel, Flauten sind selten. Die Gewässer weisen als Tidengewässer extreme Strömungsverhältnisse auf: Ein Tidenhub von bis zu 5 Metern und Tidenströme bis zu 5 Knoten ergeben ein interessantes Revier.




Weblinks:
Port-en-Bessin-Huppain in Wikipedia
Bilderseite Port-en-Bessin-Huppain

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Port-en-Bessin-Huppain, Normandie, Frankreich, Online-Hafenhandbuch Frankreich, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Hafenhandbuch, Hafeninformationen, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Film, Wetter Port-en-Bessin-Huppain



Lage Port-en-Bessin-Huppain
(Bild: Eric Gaba / Bearbeitung Walter) Großbild klick!









Übersicht Hafen Port-en-Bessin-Huppain
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!










Luftbild Port-en-Bessin-Huppain
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!








Blick auf den Hafen
(Bild: Gillette)  Großbild klick!









Turm Vauban
(Bild: Jebulon)  Großbild klick!










Port-en-Bessin-Huppain fällt tocken
(Bild: Joël Gonçalves)  Großbild klick!









Hafeneinfahrt Port-en-Bessin-Huppain
(Bild: Petro)  Großbild klick!









Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]