EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Frankreich:
Hafen La Flotte / Île de Ré

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Die Gemeinde La Flotte (auch La Flotte-en-Ré, 2801 Einwohner, 2015) liegt auf der Insel Île de Ré an französichen Biskaya. Sie ist als eines der Plus beaux villages de France (schönste Dörfer Frankreichs) klassifiziert.

Das Dorf mit seinem kleinen Hafen befindet sich an der Nordküste der Île de Ré. Das Küstengebiet ist steil, hat aber einen schmalen vorgelagerten künstlichen Strand, der jährlich mit neuem Sand aufgeschüttet wird.

Sehenswert sind der Hafen, die Ruine der Abtei Notre-Dame-de-Ré, der mittelalterliche Marktplatz und die Festung Fort de La Prée (erbaut 1625 und 1685 von Vauban teilweise geschleift).

Die Einwohner leben hauptsächlich von der Austernzucht (ausschließlich an der Nordküste), der Fischerei und dem Tourismus. In der Landwirtschaft werden überwiegend Kartoffeln, Spargel, weitere Gemüse und Wein angebaut. Der leichte bis mittelschwere Sandboden erlaubt den Anbau von Kartoffelsorten, die es in Frankreich sonst nirgends gibt. Sie dürfen als einzige Kartoffeln in Frankreich das Prädikat A.O.C. tragen und werden unter der geschützten Herkunftsbezeichnung Pomme de terre de l'Île de Ré vermarktet. Daneben wird noch Meersalz gewonnen.



La Flotte / Île de Ré
46° 11.336' N 001° 19.285' W
Der Hafen bietet 15 Liegeplätze für Gastyachten bis zu 10 Meter LÜA. Der Hafen fällt bei Niedrigwasser total trocken, das Watt reicht dann bis weit vor den Hafen.

Auch wenn im Bild rechts der Eindruck erweckt wird, man kann an der Stelle, wo der Kat liegt, NICHT bleiben, bei Ebbe liegt er dann ziemlich steil schräg. Wir habes es auch versucht, aber es dann doch vorgezogen, draussen mit unserem Katamaran ESYS trockenzufallen.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts nicht problemlos. Generell muss manwegen der Wattgebiete Abstand zur Insel halten. Wenn mann den Hafen etwa in Südwest peilt, ist die Anfahrt bei Hochwasser sicher. Der Hafen ist nur drei Stunden vor und nach Hochwasser anzulaufen. Bei Niedrigwasser fällt der Hafen und die gesamte Küste vor La Flotte trocken. Nachts ist die Hafeneinfahrt steuerbords weißgrün befeuert.

Gleich am grünen Leuchtfeuer grüßt stolz die Blaue Flagge für besonderes Engagement im Bereich Umwelt.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens ist urban geprägt und dicht bebaut. Es dominieren Restaurants, Bars und sonstige toristische Infrastruktur. Die Küste im Aussenbereich besteht aus weiten und trockenfallenden Wattgebieten. Das Land dahinter ist flach wird landwirtschaftlich genutzt (Weinbau, Austernzucht, Salzgärten, Kartoffeln).

Service / Sonstiges: viele Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Strom am Steg, Slip, Kran, Arzt, Bank, Post

Kontakt: unbekannt

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack
Entsprechend ihrer atlantiknahen Lage am Westrand des europäischen Festlandes hat die Ile de Re ein ausgesprochen ozeanisches Klima mit relativ milden Temperaturen. Schnee und Frost treten nur selten auf, die Sommer sind mäßig warm.
Den Wetterverlauf prägt ein rascher Wechsel von Hoch- und Tiefdruckgebieten, die vom Atlantik heranziehen. Die vorherrschenden Westwinde können vor allem im Winter Sturmstärke erreichen. Regenschauer und starke Winde können sehr kurzfristig auftreten, sind jedoch meist nur von kurzer Dauer.
Deutlich spürbar ist der Einfluss der starken Gezeiten auf den Wetterverlauf, aber auch den Jodgehalt der Luft, der in der Bretagne sehr hohe Werte erreicht. Die starken Winde bedingen zudem einen geringen Schadstoffgehalt der Luft. Der Wind weht fast ständig aus nordwest- und westlichen Richtungen.




Weblinks:
La Flotte in Wikipedia
Bilderseite La Flotte

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Hafen La Flotte, Île de Ré, Biskaya, Frankreich, Online-Hafenhandbuch Frankreich, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Blaue Flagge, Wetter La Flotte



Lage La Flotte
Lage La Flotte
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!










Hafenplan Hafen La Flotte
Hafenplan Hafen La Flotte
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!











afeneinfahrt La Flotte
Hafeneinfahrt La Flotte
(Bild: jean-claude Baïsse)  Großbild klick!












Trockengefallene Yachten vor dem Hafen
Trockengefallene Yachten vor dem Hafen
(Bild: kristographies-Krist…)  Großbild klick!










La Flotte, Hafenpromenade
La Flotte, Hafenpromenade
(Bild: stevemantell)  Großbild klick!










La Flotte: Hafeneinfahrt trockengefallen
La Flotte: Hafeneinfahrt trockengefallen
(Bild: mauro.mauri)  Großbild klick!









Hier werden Austern aungelandet, geputzt und sortiert
Hier werden Austern aungelandet, geputzt und sortiert
(Bild: jean-claude baisse)  Großbild klick!









La Flotte: Restaurants gibt es auch am Meer
La Flotte: Restaurants gibt es auch am Meer.
(Bild: Jpbazard)  Großbild klick!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]