EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Bretagne Nordküste / Frankreich

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!






Die Bretagne (bretonisch Breizh [brejs], deutsch veraltet auch Kleinbritannien) ist eine Region in Frankreich, das Land einer alten Nation im Nordwesten Europas. Es umfasst die Départements Côtes-dArmor (bret. Aodoù-an-Arvor), Finistère (bret. Penn-ar-Bed), Ille-et-Vilaine (bret. Il-ha-Gwilen) und Morbihan (bret. Mor-bihan) und historisch auch Loire-Atlantique (bret. Liger-Atlantel). Die Hauptstädte der Bretagne sind Rennes (bret. Roazhon) und historisch Nantes (bret. Naoned). Die Gallier nannten dieses Land Aremorica (bret. Arvorig), was soviel bedeutet wie "Land am Meer".
Die Bretagne ist eine große Halbinsel, die den westlichsten Ausläufer des europäischen Festlands nördlich der iberischen Halbinsel darstellt. Ihre Nordküste grenzt an den Ärmelkanal (bret. 'Mor Breizh'), die Süd- und Westküste an den Atlantik. Die Bretagne besitzt eine sehr zerklüftete Küstenlinie, die besonders im Westen über weite Strecken als Steilküste ausgebildet ist. Am Cap Fréhel, nahe der alten Festung Fort la Latte, ragen die Granitklippen über 70 Meter aus dem Atlantik heraus. Andernorts stellt sich die Landschaft eher als hügelig dar; besonders steile oder hohe Berge sucht man vergebens.



Dinard
48° 38,5N 002° 02,7W
Mondäner schicker Badeort mit Ankermöglichkeiten vor der Stadt. Tidenrechnung unabdinglich, wenn man nicht trockenfallen will.
Quelle: W. Krusekopf



Erquy
48°38,4N 002°28,7W
Sehr aktiver Fischereihafen (Jakobsmuscheln) mit guter Ankermöglichkeit im Tiefwasser. Nette Hafenzeile mit zahlreichen Lokalen und einigen Einkaufsmöglichkeiten. Schöner Badestrand, allerdings sonst wenig Infrastruktur.
Quelle: W. Krusekopf





Port Blanc
48° 50,6' N 003° 18,9' W
Sehr schöne Ankerbucht, auch mit Bojen. Allerdings nach N und NW nicht geschützt. Keine Infrastruktur außer einem Kramladen im nächsten Ort, aber die Natur lohnt den Besuch. Ruhiger Platz für die Nacht, sofern der Wind nicht von NW oder N kommt. Tidenunabhängig
Quelle: W. Krusekopf



windsack
Entsprechend ihrer atlantiknahen Lage am Westrand des europäischen Festlandes und im Einflussbereich des Golfstroms hat die Bretagne ein ausgesprochen ozeanisches Klima mit relativ milden Temperaturen, die im Jahresmittel zwischen 9 und 12 °C liegen. Schnee und Frost treten nur selten auf, die Sommer sind mäßig warm mit jährlich über 2.000 Sonnenscheinstunden.
Den Wetterverlauf prägt ein rascher Wechsel von Hoch- und Tiefdruckgebieten, die vom Atlantik heranziehen. Die vorherrschenden Westwinde können vor allem im Winter Sturmstärke erreichen. Regenschauer und starke Winde können sehr kurzfristig auftreten, sind jedoch meist nur von kurzer Dauer. Mit durchschnittlich zwischen 700 und 800 mm pro Jahr sind die Niederschlagsmengen relativ gering; während die Regenfälle in den Küstengebieten geringer ausfallen, ist das Landesinnere feuchter.
Deutlich spürbar ist der Einfluss der starken Gezeiten auf den Wetterverlauf, aber auch den Jodgehalt der Luft, der in der Bretagne sehr hohe Werte erreicht. Die starken Winde bedingen zudem einen geringen Schadstoffgehalt der Luft.
Der Wind weht fast ständig aus nordwest- und westlichen Richtungen.



Weitere französische Küsten:
Mittelmeerküste   Golf von Lion   Korsika   Straße von Bonifacio   Lokale Winde rund Korsika
Französische Westküste / Biskaya   Normandie   Der Ärmelkanal   Die Straße von Dover  



Weblinks:
Die Bretagne in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Bretagne Nordküste, Frankreich, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Panoramafoto, Film, Wetter Bretagne



Übersicht Bretagne
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!









Beliebtes Fotomotiv: Das Haus zwischen den Felsen
(Bild: Schorle)   Großbild klick!















Phare du Chenal du Four vor der französischen Atlantikküste
der Nordwestbretagne
(Bild: Redadeg)  Großbild klick!










Brest
(Bild: Michelbriand)  Großbild klick!

















Ankerplatz Molène (Bild: nn) Großbild klick!










Typische Küstenform
(Bild: Johanna Pfeifer)  Großbild klick!










Vorgeschichtliche Denkmäler in Mengen
(Bild: Myrabella)  Großbild klick!


Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]