EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Der Rursee

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Die Rurtalsperre Schwammenauel ist eine 77,20 m hohe, seit 1939 existierende Talsperre im Südwestteil von Nordrhein-Westfalen (Deutschland), welche die Rur in den Kreisen Aachen und Düren zum 7,83 km² großen Rurstausee (auch: Rursee) aufstaut.

Der durch die Rurtalsperre Schwammenauel aufgestaute Rurstausee ist mit 203,2 Mio. m³ Stauraum nach dem Bleilochstausee (Thüringen) und vor dem Edersee (Hessen) der volumenmäßig zweitgrößte Stausee Deutschlands. Rurtalsperre Schwammenauel und Rurstausee gehören zum Wasserverband Eifel-Rur.

Die aus Rurtalsperre Schwammenauel und Rurstausee bestehende Stauanlage Rurstausee befindet sich in der Rureifel (Teil der Nordeifel) nordwestlich und westlich des Kermeters, nordöstlich des Monschauer Heckenlands bzw. ost-südöstlich des Höhenzugs Buhlert zwischen Simmerath (Kreis Aachen) im West-Südwesten und Heimbach (Kreis Düren) im Osten. Sie liegt unmittelbar unterhalb bzw. nördlich des Paulushofdamms, der das Wasser von Rur und Urft zum Obersee aufstaut, und erstreckt sich im 2004 gegründeten Nationalpark Eifel, der von den Grenzen des Naturparks Hohes Venn – Eifel umrahmt ist.

Der Rurstausee, der voll aufgestaut 10,6 km lang ist (laut Deutscher Grundkarte; die Luftlinie zwischen See-Ende und Staudamm umfasst ca. 5 km), 783 ha Gesamtfläche und 203,2 Mio. m³ Stauraum aufweist, befindet sich in den Kreisen Aachen und Düren am Kermeter zwischen dem Heimbacher Stadtteil Hasenfeld im Nordosten, dem Nideggener Stadtteil Schmidt und dem Simmerather Gemeindeteil Rurberg im Südwesten. Ortschaften, von denen Zugang zum Stausee möglich ist, sind Heimbach, Rurberg (Obersee), Schmidt-Eschauel, Schwammenauel und Woffelsbach (alphabetisch sortiert).

An das Südwestende des Rurstausees grenzt direkt der Eiserbachdamm, der den Rurstausee-Zufluss Eiserbach zum Vorbecken Eiserbach aufstaut, und an sein Südende unmittelbar der Paulushofdamm, der die Rur und Urft zum Vorbecken Obersee aufstaut. Ohne den Obersee liegt der Stauraum des Rurstausees bei 181,8 Mio. m³.

Besonderheiten des Rurstausees sind die Insel Eichert, die Halbinsel am Tonsberg und die Halbinsel Eschauel (mit gleichnamigen Badestrand), die je nach Wasserstand auch zu Fuß zu erreichen sind. Die waldreiche Insel Eichert erhebt sich als Ausläufer der Halbinsel am Tonsberg mit ihrer höchsten Stelle (ca. 318 m ü. NN) rund 36,5 m über das Stauziel (281,5 m ü. NN) des Rurstausees. Etwa 500 m südwestlich dieser Insel befindet sich ein bei Vollstau wenige Meter hohes und entlang seiner Mittellinie gemessen rund 100 m langes Eiland, das ein Ausläufer der Eschauel-Halbinsel ist. Auf der Halbinsel am Tonsberg mit ihrem gleichnamigen Berg (333,3 m ü. NN ) befindet sich eine Burgwüstung (Kulturdenkmal).



Tourismus und Unterkünfte: Der Rursee ist sicherlich eines der landschaftlich schönsten Segelreviere in Deutschland. Er liegt ca. 40 km südöstlich von Aachen, eingebettet in die Hügel der Eifel. Auch für nicht Segelbegeisterte ist der Rursee mit seiner herrlichen Naturlandschaft immer einen Besuch wert.
Rund um den See gibt es gut ausgebaute Campingplätze und einen Stellplatz für Wohnmobile. Das Angebot an Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels ist reichlich.



windsack
Kaum ein anderes Binnenrevier verlangt beim Segeln solch hohe Konzentration. Durch die umliegenden Berge und die zahlreichen Buchten wird der Wind immer wieder abgelenkt. So kommt es häufig vor, dass man von Raumschot- zu Amwindkurs wechselt ohne den Kurs zu ändern. Ein anspruchsvoller Job für den Skipper.
Selbst bei leichten Winden muss der sportliche Segler mit Fallböen rechnen. Man erlebt es immer wieder, in Schwammenauel ist der schönste Segelwind und auf Eschauel oder in Woffelsbach weht es wie verrückt.
Meistens ist mit böigen westlichen Winden zwischen 2 und 4 Beaufort zu rechnen. Der Ostwind ist besonders beliebt, da er als stetig gilt. Der geschickte Segler kann dann vom Staudamm aus bis nach Rurberg mit achterlichem Wind segeln.
Offensichtlich spielen örtliche Thermiken in den Sommermonaten eine wichtige Rolle. Unter Rursee-Anrainern heißt es, man könne die Uhren danach stellen. Pünktlich, um elf wacht Rasmus auf.
Der Segler muss hier immer mit drehenden Winden rechnen. Es ist eben nicht so, wie auf der Ostsee oder anderen offenen Gewässern, dass Kurs und Segel eingestellt werden und man dann für einige Stunden Ruhe hat. Nein, hier ist immer Aufmerksamkeit gefordert. Der sportliche Segler sollte immer auf die wechselnde Windrichtung achten, wenn er auf der Kreuz nicht zuviel Höhe verschenken will.



Weblinks:
Der Rursee in Wikipedia
Webcam Rursee
Pegelstand des Rursees
SSCR Woffelsbach
Segel-Sportclub Schwammenauel e.V. (SSS)
Yacht Club Rursee e.V.
Vier Webcams Rursee
Akademischer Segelverein
Ford-Segel-Club Köln
Segelsportclub Rursee
Segelclub Jülich
Akademischer Yacht-Club
Aachener Boots-Club

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter:Rursee, Rurtalsperre, Rurstausee, Rurtalsperre Schwammenauel, Binnensee, Stausee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Webcams, Bilder, Wetter Rursee



Lage Rursee  Großbild klick!











Zum Großbild anklicken!
Luftbild Rursee (Bild: Christoph Paulus)  Großbild klick!













Satbild Rursee (Bild: Google Earth)  Großbild klick!

















Idylle am Rursee (Bild: Martin Surmann)  Großbild klick!











Steganlage bei Woffelsbach  Großbild klick!










Anleger Schwammenauel (Bild: krowa288)  Großbild klick!










Belebtes Wochenende (Bild: isade1975)  Großbild klick!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]