EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Der Dümmer

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Panorama Dümmer nahe Olgahafen (Bild: maxfaxx4ever)  Großbild klick!


Diese Seite beschreibt den See Dümmer in Niedersachsen, nicht den Dümmer See in Mecklenburg-Vorpommern!

Am Südrand der norddeutschen Tiefebene zwischen Dammer Bergen und dem Stemweder Berg liegt der See Dümmer. Am Rande des Dümmers liegen die drei Orte Lembruch, Hüde und Dümmerlohhausen. Das Südufer ist Sumpf, das Ochsenmoor, und Naturschutzgebiet. Im Westen liegt das Huder Moor.
Der Dümmer ist der zweitgrößte Binnensee Niedersachsens. Mit einer Länge von fünf Kilometern und einer Breite von drei Kilometern, steht eine Wasserfläche von ungefähr fünfzehn Quadratkilometern für den Sport zur Verfügung.
Niedersachsens zweitgrößter Binnensee im Zentrum des Naturpark Dümmer ist gleichermaßen Anziehungspunkt für Wasserratten, Segelsportler, Naturliebhaber und Ausflügler, die einfach mal einen oder mehrere entspannte Tage in herrlicher Umgebung erleben möchten.
Ein gut ausgebautes Fahrrad- und Wanderwegenetz lädt zu ausgedehnten Streifzügen rund um den Dümmer ein. Der See und die angenzenden weiträumigen Niedermoore sind ein Naturjuwel von internationaler Bedeutung und Heimat zahlreicher seltener Vogelarten.

Am Dümmer besteht die Surfscheinpflicht, die auch von dem Wasserschutzpolizisten kontrolliert wird. Sehr wichtig ist, dass die durch weiße Bojen gekennzeichneten Naturschutzgebiete beachtet werden. Leider gibt es immer wieder Segler und Surfer, die diese Bojen als Halsenböje benutzen oder sogar quer durch die Naturschutzgebiete heizen. Das wird dann wieder von den ansässigen Naturschützer gesehen und die haben wieder einen Grund, um gegen die Wassersportler zu wettern.
Des Weiteren gibt es am Dümmer See, wie auch am Steinhuder Meer, ein Winterbefahrensverbot. Vom 1. November bis zum 31. März ist der See für Segler und Surfer gesperrt.

Tourismus und Unterkünfte: Am See gibt einen gut ausgebauten Campingplatz und einen Stellplatz für Wohnmobile. Das Angebot an Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels ist reichlich.



windsack
Die vorherrschende Windrichtung ist West mit den Stärken 3-4. Das sehr flache Seebecken ist im Durchschnitt nur einen Meter tief und es baut sich sehr schnell eine kurze Welle auf.Der Untergrund ist sandig bis schlammig (die Umgebung ist Moorlandschaft), Steine sind selten zu finden.



Weblinks:
Der Dümmer in Wikipedia
Webcam Dümmer
360 Grad Panorama
Olgahafen /Dümmer
Webcam am Olgahafen
Camping Dümmer mit Webcam

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Dümmer, Binnensee, Niedersachsen, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Webcams, Panoramafoto, Wetter Dümmer



Lage Dümmer  Großbild klick!









Übersicht Dümmer  Großbild klick!


















Olgahafen (Bild: www.olgahafen.de)  Großbild klick!








Fertigmachen zum Eissegeln (Bild: Corradox)  Großbild klick!
Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]