EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Die Insel Baltrum

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Baltrum /Ostfriesische Inseln: Hafenpanorama (Bild: Felix Osikominu)  Großbild klick!


Baltrum (610 Einwohner, 2016) ist eine Insel in der Nordsee vor der Küste von Ostfriesland in Niedersachsen. Sie liegt in der Mitte der Kette der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln zwischen Langeoog im Osten und Norderney im Westen.

Baltrum hat eine Länge von 5 Kilometern, eine Breite von 1,4 km und eine Fläche von derzeit rund 6,6 km². Sie ist damit die kleinste der sieben dauerhaft bewohnten ostfriesischen Hauptinseln.

Im Westen wird Baltrum durch das Seegatt Wichter Ee von Norderney und im Osten durch die Accumer Ee von Langeoog getrennt. Höchste Erhebung ist die große Aussichtsdüne mit gut 19,6 Meter über Normalnull. Der besiedelte Teil im Nordwesten der Insel besteht aus drei Teilen, dem „Westdorf“, dem „Ostdorf“ und dem „alten Ostdorf“. Baltrum verfügt über einen Fährhafen, einen kleinen Flugplatz und verschiedene Fremdenverkehrseinrichtungen.

Nachdem inselweit ein Verkehrsverbot für Kraftfahrzeuge durch Zeichen 250 StVO mit Zusatzzeichen "Pferdefuhrwerke und Fahrräder frei" gilt, ist Baltrum mittlerweile eine weitgehend autofreie Insel. Ausnahmen sind die Fahrzeuge der freiwilligen Feuerwehr, ein Krankentransportwagen und gegebenenfalls Radlader oder selbstfahrende Arbeitsmaschinen, die zum Zwecke des Küstenschutzes benötigt werden. Es existiert kein Fahrradverleih, und Touristen werden gebeten, keine Fahrräder mit auf die Insel zu bringen. Den Personenverkehr übernehmen die ansässigen Kutschfahrer mit ihren Taxikutschen. Geschäfte und Restaurants werden mit Pferd und Wagen beliefert. Touristen transportieren ihr Gepäck mit einer „Wippe“ (Handwagen) oder einem Bollerwagen der Gastgeber, oder lassen sich und ihr Gepäck mit der Pferdekutsche transportieren. Als Folge des Ausschlusses von motorisiertem Individualverkehr können nahezu alle Straßen und Wege der Insel als Fußgängerzonen mit Fahrrad- und Kutschenverkehr eingestuft werden.

Baltrum wird gezeitenabhängig von Fährschiffen von Neßmersiel aus (Fahrzeit ungefähr 30 Minuten) angesteuert. Je nach Jahres- und Reisezeit gibt es ein bis maximal vier Abfahrten je Richtung täglich. Das Gepäck der Urlauber wird vor der Abfahrt in Container verladen und dann mit auf der selben Fähre mit nach Baltrum befördert. Höhepunkt der Überfahrt sind die Seehundsbänke von Norderney, an denen das Schiff vorbeifährt.

Über den Flugplatz Baltrum ist die Insel für einmotorige und bestimmte zweimotorige Maschinen auch auf dem Luftwege zu erreichen.

Zu Fuß kann Baltrum bei Niedrigwasser vom Hafen Neßmersiel aus per geführter Wanderung in ca. eineinhalb Stunden durch das Watt zum Hafen Baltrum erreicht werden.

Eine der jüngsten Attraktionen ist das neue Museum im Alten Zollhaus. Ein Raum ist dem Thema Seefahrt gewidmet: Kompasse sind da zu sehen, Schiffskisten und silberne Löffel, wie Kapitäne früherer Jahrhunderte sie nach erfolgreichen Fahrten bekamen. Zu den eindrucksvollsten Ausstellungsstücken gehört das Notizbuch von Tjark Evers - der Seemann wollte zu Besuch zu seinen Eltern nach Baltrum kommen und ließ sich auf einer Sandbank vor der Insel absetzen. Dann überraschte ihn die Flut. Er schrieb noch einige Zeilen und legte sein Büchlein in eine Zigarrenkiste, die später tatsächlich angetrieben wurde. Evers selbst wurde nie wieder gesehen ...



Hafen Baltrum
53° 43,233' N 007° 21,786' E
Es ist ein sehr kleiner Hafen. Je nach Liegeplatz und Wetterbedingungen ist Trockenfallen manchmal nicht auszuschließen. Die sanitären Anlagen sind klein aber sauber. Es stehen auch Waschmaschinen zur Verfügung. Der Hafenmeister hat seinen Sitz im Tower des nahen Baltrumer Flughafens.

Navigation: Ansteuerung direkt von der Nordsee durch die Wichter Ee: Nicht zu schaffen. Im Seegatt Wichter Ee haben Schiffe nichts zu suchen. Auch wenn es tatsächlich Berichte von Schiffen gibt, die eine Passage geschafft haben sollen, ist von solchen "Abenteuern" dringend abzuraten. Wer die Brandung im Seegatt von der NW-Küste von Baltrum je mit eigenen Augen gesehen hat, wird auch kein Bedürfnis empfinden, dort durchzufahren. Die Ansteuerung durch das Watt: Die Fahrt durch das betonnte Norderneyer Fahrwasser (von Norderney aus) oder durch das ebenfalls betonnte Baltrumer Fahrwasser (von Langeoog aus) ist, wenn man nicht allzu viel Tiefgang hat, problemlos möglich. Die Beprickung ist dabei unbedingt einzuhalten, denn es wird an beiden Seiten sehr schnell flach. Da man jeweils über ein Wattenhoch muss, ist dabei streng auf die Tide zu achten. Beide Strecken sind landschaftlich sehr reizvoll. Höhepunkt auf der Fahrt von Norderney ist sicherlich der erstaunlich gute Blick vom Fahrwasser aus auf die an der Ostküste von Norderney liegenden Robben.

Service / Sonstiges: Im nahegelegenen Ort gibt es einen Supermarkt, eine Apotheke und viele andere Läden, so dass man sich mit allem notwendigen eindecken kann. Treibstoff ist auf dieser autofreien Insel natürlich nicht zu bekommen.

Kontakt:
Baltrumer Bootsclub Westdorf 16, 26579 Baltrum
Tel: 04939 448
Hafenmeister Mirko Schmidt

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt



windsack
Baltrum liegt in der Westwindzone. Das prägende Element ist der Wind, der fast immer aus westlicher Richtung weht und daher mit Salz und Feuchtigkeit angereichert wird. Windsurfen und Segeln sind wegen des immer vorhandenen Windes beliebte Wassersportarten. Es existiert eine Stömung, die an der Nordseeküste je nach Tide nach ost- oder westwärts setzt. Auf der Südseite gibt es keine Strömung.




Lage Baltrum
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!







Baltrum von Westen (Bild: Huebi)  Großbild Klick!









Yachthafen Baltrum (Bild: Google Earth)  Großbild klick!










Autofreie Insel: Gepäcktransport per Handwagen
(Bild: Lokilech) Großbild klick!









Hafenmole Baltrum (Bild: Axel Jahns)  Großbild klick!










Das Fahrwasser vor Baltrum ist mit Pricken markiert
(Bild: Hummeline)  Großbild klick!









Strand westlich des Hafens
(Bild: Axel Jahns)  Großbild klick!










Weblinks:
Die Insel Baltrum in Wikipedia
Webcams auf Baltrum
Bilderseite Baltrum
Aktueller Wind in Baltrum

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Baltrum, Insel Baltrum, Nordsee, Wattenmeer, Ostfriesische Insel, Deutschland, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Webcams, Panoramafoto, Film, Wetter Baltrum

Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]