EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Harlesiel

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Harlesiel liegt im Norden des Dorfes Carolinensiel, einem Stadtteil von Wittmund in Ostfriesland. Harlesiel ist ein Badeort mit rund 800 Einwohnern.

Harlesiel liegt direkt an der Nordsee und gehört zur Stadt Wittmund. Der Ort liegt 1km nördlich von Carolinensiel und rund 10 km östlich von Neuharlingersiel. Durch den Ort fließt die Harle.

Der Ort entstand zwischen 1953 und 1956, als man nördlich der Friedrichsschleuse eine neue Hafen- und Sielanlage baute. Die Schleuse ist von 7 bis 20 Uhr besetzt.

Schon im Jahr 1930 hatte man mit der Trockenlegung der Harlebucht angefangen. Das Vorhaben wurde wegen des Zweiten Weltkrieges und der Besatzungszeit gestoppt. Im Jahr 1952 war die Harlebucht bereits trocken gelegt. 1953 wurde der Harlesieler Hafen gebaut. In den 1960er Jahren wurde auch ein Badestrand angelegt, der bis heute vergrößert wird. Im Jahr 1973 wurde der Flugplatz Harle in Betrieb genommen. In den folgenden Jahren wurden die Cliener Quelle, das Strandschwimmbad und viele weitere Clubs gegründet.

Die Harle ist ein kleiner Fluss im Landkreis Wittmund in Ostfriesland. Sie liegt vollständig auf dem Gebiet der Stadt Wittmund und mündet im Ortsteil Harlesiel durch ein Siel in die Nordsee.

Tourismus und Unterküfte: Harlesiel profitiert durch seine Lage vom Tourismus an der Nordseeküste. Das Angebot an Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels ist reichlich. Westlich der Schleuse befindet sich der Campingplatz Harlesiel. Gleich östlich an der Hafenausfahrt ist der Wohnmobilstellplatz.



Hafen Harlesiel
53° 42.595' N(at)007° 48.620' E
Die Marina bietet 172 Plätze für Segelyachten bis zu 19 Meter LÜA (keine Informationen über die Wassertiefe).

Der Nordseehafen Harlesiel gliedert sich in einen Außen- und einen Binnenhafen. Im Außenhafen liegen die Inselfähren zur Insel Wangerooge, Ausflugsschiffe für Fahrten ins Wattenmeer, Transportschiffe zur Inselversorgung, Fischkutter und einige andere Sonderschiffe. Der geschützte Binnenhafen bietet in großer Anzahl Liegeplätze für Segler und Motorboote. Hier ist auch der Yachtclub Harlesiel beheimatet. Verbunden werden beide Häfen über eine Schleuse. Die Schleuse hat eine Länge von 20 m und eine Breite von 8 m. Die Schleusenzeit ist jeweils ca. 4 Stunden vor und nach dem Hochwasser. Für Traditionsschiffe besteht die Möglichkeit über den Hafen Harlesiel den Museumshafen Carolinensiel zu erreichen. Traditionsschiffe zahlen im Museumshafen Carolinensiel keine Liegegebühr. Im Binnenhafen hat die Segel- und Motorbootschule Harlesail ihre Station.

Navigation: Von Norden her durch die mit Tonnen gekennzeichnete Fahrrinne der Carolinensieler Balje, dann zum Nordende des etwa 1,7 Seemeilen langen Leitwerks. Achtung, diese ist teilweise versandet, aber mit Pricken markiert. Das Leitwerksende ist mit einer Bake (LFl.8s7m6M) markiert, das Außentief daneben fällt trocken. Nördlich des Hafens wird das Außentief auch auf seiner Ostseite begrenzt. Der Wasserstand über zum Binnenhafen wird angezeigt. Die Schleuse ist von etwa 4 vor bis 4 nach HW (8-20) in Betrieb, sofern der Tidenstand dies erlaubt. Achten Sie auf die manövrierbehinderte Fähren!

Kontakt:
Hafen Harlesiel, Am Harlesiel 4, 26409 Harlesiel/Carolinensiel
Tel: +49 4 46 44 72
Mobil +49 172 5342937
Fax: +49 44 64 94 23 95
VHFKanal 17
Hafenmeister Herr Ludwig Schulte
info (at)yachtclub-harlesiel.de
http://www.yachtclub-harlesiel.de/

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack
Der Wind bei Harlesiel weht fast immer aus westlicher Richtung und wird daher mit Salz und Feuchtigkeit angereichert. Dies führt oft zu heftigem Seegang. Die Nordsee gilt wegen der starken Gezeiten und der vielen Flachwassergebiete in Küstennähe als wesentlich schwieriger zu segelndes Gebiet als Ostsee oder Mittelmeer, so dass hier weit weniger Segler unterwegs sind, als an den anderen Küsten.



Weblinks:
Harlesiel in Wikipedia
Webcam Museumshafen
Die Harle in Wikipedia
Segelschule Harlesail
Nordsee Campingplatz Harlesiel
Yachtclub Harlesiel
Aktueller Wind in Harlesiel

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Harlesiel, Ostfriesland, Nordsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Webcams, Film, Wetter Harlesiel
Lage Harlesiel
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)Großbild klick!











Innenhafen Harlesiel (Bild: Hannes Wilbertz)  Großbild klick!









Luftbild Vorhafen Harlesiel
(Bild: Martina Nolte)  Großbild klick!









Luftbild Harlesiel Innenhafen
(Bild: Martina Nolte)  Großbild klick!









Übersicht Hafen Harlesiel
(Bild: Google Earth / Walter)  Großbild klick!










Schleuse Harlesiel (Bild: AxelHH)  Großbild klick!











geöffnete Schleuse (Bild: dein-harlesiel.de)  Großbild klick!











Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]