EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Großenbrode / Lübecker Bucht

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Panorama Binnensee Großenbrode Großenbrode / Fehmarn: Panorama Binnensee (Bild: Juan Valenzuela)  Großbild klick!

Häfen in Großenbrode:  Großenbroder Fähre  Klemens Yachtwerft  Yachtclub Großenbrode 

Das Ostseeheilbad Großenbrode (2076 Einwohner, 2013) liegt an der äußersten Spitze der Lübecker Bucht – etwa 80 km von Lübeck entfernt – auf der wagrischen Halbinsel, direkt am Fehmarnsund. Auf drei Seiten von Wasser und somit 15 km landschaftlich abwechslungsreicher Küste umgeben, gehört das Seeheilbad zu den regenärmsten und sonnenreichsten Gebieten Deutschlands. Großenbrode verfügt im Ortsteil Südstrand über einen langen, nach Südosten ausgerichteten Sandstrand.

Großenbrode war von jeher Übergang nach Fehmarn. Sein Name leitet sich aus dem wendischen Brody her, was ‚Furt‘ bedeutet, aus dem sich der Name des Dorfes entwickelte.

In der Nähe des „Alten Sundes“ findet sich ein großes Hünengrab. Es handelt sich um ein großes Langbett, das Langbett Krausort bzw. Langbett Kronsteinberg genannt wird und etwa 100 Meter lang ist. Die Findlingsblöcke sind unter Bäumen und Sträuchern sorgsam verborgen.

Nördlich von Lütjenbrode liegen zwischen der B 207 und der Ostsee in einem Dünenstreifen zwei jungsteinzeitliche Großsteingräber. Während das südliche stark zerstört ist, sind vom nördlichen so viele Findlinge erhalten, dass eine Rekonstruktion vorgenommen werden konnte. Ein weiteres Hünengrab befand sich bis 1960 am sogenannten „Königsweg“. Es ist den Bauarbeiten im Rahmen der Vogelfluglinie zum Opfer gefallen, weil es in der Straßentrasse lag. Einen großen Stein dieses Hünengrabes konnte man retten. Er steht jetzt mit einer Gedenktafel auf dem Dorfplatz.



Großenbrode
Hier gibt es drei Yachthäfen am großen Binnensee des ehemaligen Fliegerhorstes für Wasserflugzeuge, 3 sm südlich des Fehmarnsundes.

Gäste liegen nach Absprache mit den Hafenmeistern in der Marina Großenbrode, beim Yachtclub Großenbrode auf 1 - 2,2m Wassertiefe oder in der Marina der Klemens Werft auf ca. 4 Meter Wassertiefe.

Die nördliche kommunale Steganlage kann von Gastliegern genutzt werden; die Liegeplätze der Fischer sollen frei bleiben.
Ankerplatz: Der Binnensee bietet einen gegen alle Winde geschützten Ankerplatz. Der Ankergrund ist stellenweise stark verkrautet. Am besten liegt man im südlichen Teil des Sees. Achtung: In der Saison befindet sich hier ein mit gelben Bällen bezeichnetes Gebiet für Wasserski.

Navigation: Von See kommend ist die Ansteuerung in den Binnensee nur schwer auszumachen. Allerdings bieten die Gebäude des KELCO Werkes eine recht gute Landmarke. Nach dem Runden der Untiefentonne Q(6)+LFl, die vor der Einfahrt alte Molenreste markiert, sollte man sich genau an den Tonnenstrich halten, da es neben der Fahrrinne sofort sehr flach wird. Auf dem Binnensee gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 10 km/h.



Marina Großenbrode
54° 21' 25.19'' N 011° 3' 46.92'' E
In dem Großenbroder Binnensee liegt im Nordwestteil der Yachthafen MARINA Großenbrode. Ein vollständig geschützter Hafen mit privatem Charakter jenseits vom Touristentrubel.
Wasser- und Landflächen sind Eigentum der MARINA. Ein sauberer und gemütlicher Hafen, der dem Namen gerecht wird, mit gepflegtem Grün ohne Betonlandschaft.

Service / Sonstiges: Wasser- und Stromanschluß an den Stegen, gepflegte Sanitäranlagen, Parkflächen, freundlicher Hafenimbiß als "Ankerplatz", Kinderspielplatz und Grillhaus, Gastliegeplätze, Parkplatz für Auto und Trailer, Kran bis 20t

Kontakt:
Marina Großenbrode, Von Herwarth Str. 37, D-23775 Großenbrode
Tel: +49 4 36 74 54, +49 43 67 80 04
Fax: +49 43 67 84 04
Mail: info (at) marina-grossenbrode.de
Web: http://www.marina-grossenbrode.de

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



Großenbroder Fähre, Eigene Seite
54° 23' 34.83'' N 011° 07' 3.96'' E
Der ehemalige Fährhafen wurde in eine private Marina umgewandelt. Sie liegt am Fehmarnsund östlich der Fehrmansundbrücke.



windsack
Die Ostsee zählt auf Grund der guten Windverhältnisse zu den besten Segelrevieren der Welt. Fast immer herrschen hier optimale Windverhältnisse, Flauten und schwere Stürme sind selten, und bei frischem Wind bieten die engen Gewässer immer wieder Schutz vor hohem Seegang. Stabile Hochdrucklagen bringen mäßige bis starke Ostwinde. Das ist nicht typisch, kommt aber vor. Typisch ist der schnelle Wechsel zwischen Hoch und Tief, Tröge, Frontendurchgänge, Rückseitenwetter und typisch ist auch, dass fast immer ein Segelwind weht.
Besonders durchziehende Tiefdruckgebiete sorgen immer wieder für beste Winde aus westlichen Richtungen. Im Sommer wechseln diese aber auch oft mit ausgiebigen Ostwindperioden, wenn sich Hochdruckgebiete über Osteuropa festsetzen.


Weblinks:
Großenbrode in Wikipedia
Webcam Großenbroder Südstrand
Webcam Großenbrode / Wohnmobilplatz
Aktueller Wind in Großenbrode

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Großenbrode, Lübecker Bucht, Ostsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Luftbild Großenbrode, Bilder, Webcams, Panoramafoto, Film, Wetter Großenbrode


Marinas in der Lübecker Bucht
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!











Hünengrab Langbett Krausort, Wächterstein
(at)(Bild: holger_rix)  Großbild klick!










Stein des Hünengrabes Königsweg mit Gedenktafel
(Bild: S.Möller)  Großbild klick!















Übersicht Marinas Großenbrode
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!

























Yachtclub Großenbrode (Bild: Derek Belz)  Großbild klick!









Yachtwerft Klemens Luftbild (Bild: Derek Belz)  Großbild klick!














Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]