EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Die Goitzsche

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Goitzschesee vom Bitterfelder Bogen aus gesehen (Bild: Joeb07)  Großbild klick!


Die Goitzsche (Aussprache: Gottsche) oder Bernsteinsee ist eine Seenlandschaft, die aus dem ehemaligen Braunkohlentagebau Goitzsche in Sachsen-Anhalt hervorgegangen ist. Der Goitzschesee besteht aus den Teilseen Mühlbeck, Niemegk, Döbern und Bärenhof. Der Tagebaurestsee gehört zum Bitterfelder Bergbaurevier.

Die Lage südöstlich von Bitterfeld und nördlich von Delitzsch umschließt zusammen mit dem Muldestausee die im Zentrum der Landschaft liegende Ortschaft Pouch. 1998 wurde mit der Flutung des Tagebaus durch die Einführung von Wasser aus dem Muldestausee begonnen, die planmäßig 2006 abgeschlossen sein sollte. 2002 ließ jedoch bereits ein durch das gewaltige Muldehochwasser ausgelöster Dammbruch an der Mulde die Goitzsche innerhalb von zwei Tagen um 7 Meter bis weit über den Sollpegelstand volllaufen, bis sie überlief und dabei die Stadt Bitterfeld teilweise unter Wasser setzte (maximaler Wasserstand 78,64 müNN, Sollwasserstand heute 75 müNN).

Im Juni 2005 wurde der See für Wassersport und touristische Nutzung freigegeben, zunächst begrenzt zum 31. Dezember 2005. Das Angeln (Fischfang) ist mit einem Fischereischein an einigen Stellen bereits gestattet. Inzwischen ist der See für den allgemeinen Gebrauch freigegeben.

Seit dem 8. Juli 2005 ist der Uferbereich vom Bitterfelder Fritz-Heinrich-Stadion bis zum Pegelturm fertiggestellt. Es entstand eine weitläufige Uferzone mit Festplatz, Badestränden, einem Hafenbecken an der Berliner Str. in Bitterfeld und der Marina zwischen der Villa am Bernsteinsee und dem Pegelturm.

Große Teile des Sees im Bereich Bärenhof wurden vom BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz) erworben und sind als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Seit dem Jahr 2004 finden auf der Goitzsche bei der Halbinsel Pouch im August Motorbootrennen (Welt-, Europa- und Deutsche Meisterschaften in unterschiedlichen Klassen) statt. Die Veranstaltung ist mit dem größten Volksfest der Region, dem Goitzsche-Fest, verbunden. Jährlich strömen am zweiten Augustwochenende ca. 100.000 Besucher auf die Halbinsel.

Die Goitzsche, als derzeit größter See im Sächsischen Seenland, wird nach kompletter Flutung des Geiseltalsees das zweitgrößte Gewässer im Seenland sein.

Tourismus und Unterkünfte: Es ist ein attraktives Erholungs- und Naturschutzgebiet entstanden. In anderen Bereichen der Goitzsche sind die Arbeiten noch nicht abgeschlossen. So sind noch zahlreiche kleinere und größere Brücken im Bau oder geplant, so z.B. am Badestrand am Fritz-Heinrich-Stadion in Bitterfeld.

Der Yachtclub Bitterfeld veranstaltet regelmäßig Regatten in den Klassen Ixylon, Opti, 420er, Laser und 29er.



Marina Bersteinsee: 100 Liegeplätze in verschiedenen Größen, Wasser- und Stromanschluß, 40 Landliegeplätze, Gastliegeplätze, Park- und Abstellplatz, Sanitärbereiche, Entsorgungsstation, Waschplatz, Kran bis 3,3 t, Slip, Bootsservice, Segelschule, Bootsverleih



windsack
Die Hauptwindrichtung ist West bis Nordwest, aus Osten kommt der Wind fast nie. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher und ggf. Düsenwirkungenin den engen Durchfahrten zwischen den Seeteilen. Thermische Winde gibt es nicht.



Weblinks:
Die Goitzsche in Wikipedia
Webcam Marina Bitterfeld
Bilderseite Goitzsche
Yachtclub Bitterfeld e. V.

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Goitzsche, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Segelcharter, Segelreisen, Mitsegeln, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Seekarte, Webcams, Film, Goitzsche Wetter



Lage der Goitzsche  Großbild klick!











Übersicht Goitzsche (Bild: Google Earth)  Großbild klick!










Goitschesee mit Pegelturm (Bild: Jutta234)  Großbild klick!








Auslauf bei Bitterfeld (Bild: Christian Prochask)  Großbild klick!










Marina Bitterfeld (Bild: Christian Prochask)  Großbild klick!










Villa Bernsteinsee (Bild: Torsten Kramer)  Großbild klick!














Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]