EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Hafen Dierhagen

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Dierhagen / Mecklenburger Bucht: Ostseestrand (Bild: Leon_77)

Das Ostseebad Dierhagen (1497 Einwohner, 2016) liegt vor der Halbinsel Fischland am Saaler Bodden, einer Lagune, im Seegebiet Warnemünde bis Stralsund.

Erstmals wurde Dierhagen 1311 in einer Urkunde genannt. Der Name kann von „Deerhagen“ oder „Thierhagen“ kommen. Er deutet auf Tierhaltung und Wald hin. Im Jahr 1880 begann der Badebetrieb und der Fremdenverkehr wurde immer weiter entwickelt. Die staatliche Anerkennung als offizielles Seebad erhielt Dierhagen 1998.

Sehenswürdigkeiten
* Backsteinkirche aus der Mitte des 19. Jahrhunderts
* Waldgebiet Großes Moor
* Häfen Dierhagen und Dändorf
* Dorfstraße Dändorf - Teil der historischen nordmecklenburgischen Salzstraße, die zwischen Bad Sülze und Wismar teils auf dem Wasser und teils auf dem Lande verlief
* alte Kapitänshäuser und Bauernhöfe



Hafen Dierhagen
54° 17,64' N 012° 21,93' E
Der Hafen von Dierhagen ist ein kleiner Hafen für Fahrgastschiffe und Fischer im Südwesten des Saaler Boddens.

Gäste liegen im Nordteil des Hafenbeckens auf etwa zwei Meter Wassertiefe. Der Anleger im Süden der Hafeneinfahrt ist für Fahrgastschiffe reserviert. Die Anleger direkt im Süden des Hafens gehört den WSV Dierhagen und ist sind für Anglern und Fischer.

Navigation: Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber das auffällig rote Dach der Gaststätte "Boddenblick" auf der Mittelmole dienen. Die Ansteuerung bei Dunkelheit ist für Ortsunkundige nicht empfehlenswert. Vom der Fahrrinne nach Ribnitz fährt man ab Tonne R 75/D1 Kurs 262 im gekennzeicneten Fahrwasser bis zur Hafeneinfahrt. Tonne D2 und die Kirche Saal sind dabei in Deckung recht achteraus.

Die Küste im Bereich von Dierhagen besteht zum kleineren Teil aus Sandstrand, zum überwiegenden Teil aber aus Schilf (Mückengefahr!). Das Land dahinter ist relativ flach und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges:Moderne Sanitäranlagen, Gaststätte, Wasser, Müllentsorgung, Strom, Diesel, Lebensmittel, Rampe / Slip, Kinderspielplatz, öffentliche Verkehrsmittel, Fahrradverleih

Kontakt:
Tel: +49 38226 53787
Hafenmeister Herr Zobel
Mobil +49 170 4512671

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt



windsack
Der Wind auf dem Boddengewässer vor Dierhagen ist von der Großwetterlage abhängig. Bei Starkwind (und den gibt es in den Bodden häufiger) kann ein kräftiger und höchst unangenehmer Seegang enstehen, der alles andere als ungefährlich ist. Darüber hinaus kann es in den engen Fahrwassern starke Strömungen geben, so daß eine kräftiger und zuverlässiger Motor (vor allem auch für Segler, die ja meist nur einen Flautenschieber haben) notwendig ist.



Weblinks:
Dierhagen in Wikipedia
Aktueller Wind in Dierhagen

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Dierhagen, Ostsee, Mecklenburger Bucht, Saaler Bodden, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Webcams, Panoramafoto, Film, Wetter Dierhagen


Übersicht Warnemünde bis Stralsund
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!









Übersicht Hafen Dierhagen
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!










Kapitänshäuser (Bild: Ch. Pagenkopf)  Großbild klick!












Gaststätte Boddenblick im Hafen
(Bild: Lupe56)  Großbild klick!










Biergarten am Hafen (Bild: Klaus Heinrich)  Großbild klick!











Frischen Fisch gibts im Hafen
(Bild: ostseebad-dierhagen.de)  Großbild klick!













Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]