EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Vedbæk / Öresund

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Diese Seite ist Bestandteil des  Revierführers Dänemark  Hafenregister  Inhalt Revierführer  FAQs  Panoramen

Die Siedlung Vedbæk liegt am øresund auf der Insel Seeland.

Es gibt in Vedbæk einen archäologischen Fundplatz der mesolithischen Ertebølle-Kultur, der etwa auf 4000 v. Chr., also in die Endphase der Kultur datiert wird. Diese Stätte wurde 1970er Jahren von Svend Erik Albrethsen und Erik Brinch-Petersen ausgegraben. Sie fanden die 17 Skelette in rechteckigen oder ovalen Gruben. Dabei war eine Frau mit Kind. Ihr Grab enthielt eine reiche Grabbeigaben, darunter etwa 200 Wildschwein- und Hirschzähne, Schneckengehäuse und roten Ocker. Das Kind lag auf dem Flügel eines Schwans.



Marina Vedbæk
55° 51.043' N 012° 34.357' E
Die Marina bietet 350 Plätze für Segelyachten bis zu 15 Meter LüA auf maximal 2,5 Meter Wassertiefe, ist aber gut mit lokalen Sportbooten belegt. Gastyachten haben aber - Hafenmeister fragen - meist eine Liegemöglichkeit auf grün beschilderten Plätzen. Nördlich des Slips liegen nur Fischer.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Riffe oder Untiefen gibt es nicht. Wenn man aus östlicher Richtungen kommet, unmittelbar vor der Einfahrt nach Süd eindrehen und durch das rot/grüne Tonnenpaar in den Hafen einfahren. Einen markanten Punkt, der tagsüber als Ansteuerungshilfe dienen könnte, gibt es nicht. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseits befeuert. Achtung auf die Strömung: Die kann besonders bei Winden um Süd recht ordentlich sein!

Küste und Umgebung: Die Küste im Norden der Marina ist am Strand mit Villen und Bootsstegen besetzt, im Süden schließt ein langer Sandstand an, dahinter liegt ebenes, locker bebautes Land.

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Tankstelle Diesel Super, Restaurant / Lokal, Werkstätten, Segelmacher, Trockenliegeplätze, Freigelände (Winterlager), Kran/Travellift 2t, Grillplatz, Brötchenservice, Kiosk, Gaststätte, Rollstuhl-Toilette Einkaufsmöglichkeiten, Strom/Wasser am Steg, Segelmacher, Waschsalon, Entsorgung Altöl WC-Tank Chemie-WC, Schiffsausrüster, WLAN im Hafen, Slip, Travellift, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Vedbæk Marina, Strandvej 356, DK-2950 Vedbæk
Mail: havnefoged@vedbaek-havn.dk
Web: http://www.vedbaek-havn.dk/
Hafenmeister Tom Olsen

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack
Der Wind im Seegebiet um Vedbæk ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (hohe Gebäude, gewundener Verlauf des Öresunds): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht. Die Oberflächenströmungen im Öresund werden von den im Kattegat und der westlichen Ostsee vorherrschenden Winde und dem Wasserüberschuss der Ostsee bestimmt.




Weblinks:
Vedbæk in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Vedbæk, Öresund, Dänemark, Ostsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Urlaub Dänemark, Bilder, Wetter Vedbæk




Lage Vedbæk
Lage Vedbæk
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!















Hafenplan Hafen Vedbæk
Hafenplan Hafen Vedbæk
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!











Luftbild Hafen Vedbæk
Luftbild Hafen Vedbæk
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!








Vedbæk Hafenmeisterei
Vedbæk Hafenmeisterei
(Bild: Frank Bertelsen)  Großbild klick!









Sandstrand südlich der Marina Vedbæk
Sandstrand südlich der Marina Vedbæk
(Bild: The Arkadiusz)  Großbild klick!









Vedbæk: Villen nördlich der Marina
Vedbæk: Villen nördlich der Marina
(Bild: Mogens Teglhus Moell…)  Großbild klick!








Die Disco hinter der Marina scheint nicht zu stören
Die Disco hinter der Marina scheint nicht zu stören
(Bild: Birk)  Großbild klick!









Vedbæk: Steg in der Marina
Vedbæk: Steg in der Marina
(Bild: liDEL)  Großbild klick!









Vedbæk: Am Slip
Vedbæk: Am Slip
(Bild: liDEL)  Großbild klick!