EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Hesnæs / Falster

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Diese Seite ist Bestandteil des  Revierführers Dänemark  Hafenregister  Inhalt Revierführer  FAQs  Panoramen

Hesnæs ist ein kleiner Fischerort an der Ostküste von Falster. Eine Besonderheit von Hesnæs sind reetgedeckte Häuser, von denen man in Dänemark kaum welche findet. Diese gut zwei Dutzend Häuser sind sogar mit einer isolierenden Reetschicht an den Wänden zum Schutz gegen den oft rauhen Ostwind bedeckt. Die Häuser werden liebevoll erhalten.
Der erste dokumentierte Hinweis auf Hesnæs (damals Hesnes) stammt aus dem Jahr 1551, als es als Fischerdorf erwähnt wird. Im Jahr 1585 erwarb die Krone Hesnæs von Peter Gyldenstjerne von Bønnet. Es gab 11 Fischerhütten und fünf Netzbuden. Im Jahr 1801 war Hesnæs eine kleine Heringsfischergemeinde, die aus 18 Familien bestand, die in weiß verputzten, Lehm verputzten Häusern in Reihen am Ufer mit Gärten im Hinterland lagen. Der Hafen kam 1878 mit dem wachsenden Bedarf, lokal produziertes Holz zu liefern.



Hesnæs
54° 49.323' N 012° 8.257' E
Schnuckeliger kleiner Hafen mit sehr gutem Schutz außer bei starkem Südwest, dann Schwell im ganzen Hafen. Die Marina bietet Plätze für Yachten bis zu 16 Meter LüA auf 3.1 Meter Wassertiefe. Im Sommer ist der Hafen meist überfüllt.

Die ganze Anlage hat noch den Flair früherer dänischer Häfen, wo Fischer und Segler einträchtig nebeneinander und im Päckchen lagen. An der Südwestmole liegen Fischer, da kommt man kaum dazwischen. Keine Spur von Marina oder so. In der Umgebung ausgedehnte, für Dänemark unübliche Buchenwälder und lange Sandstrände.
An der Nordostmole und an den Stegen im Nordwesten macht man an Heckpfählen fest, wobei der Abstand der Pfähle zu den Stegen nur für etwa 30 Fuß ausreicht, an der Mole auch für große Schiffe. An der Mole hängen dicht beieinander alte Autoreifen, sodass man auch römisch-katholisch festmachen kann. Kräftige Eisenringe in der Mole. An der Südostmole liegt man längsseits, die Länge reicht für 4 - 5 Schiffe. Wir haben dort schon einen Katamaran längsseits gesehen, ohne dass der Verkehr gestört wurde.

Navigation: Die Ansteuerung dieses wirklich hyggeligen (dän. gemütlich) Hafens ist vor allem beim Eindrehen vor den Molenköpfen spannend wegen der durch Versandungen knappen Wassertiefen östlich. Aber wer den Hafenkaptain über Handy anruft, bekommt eine freundliche Auskunft, wieviel Wasser "Du wohl hast". Bei der Ansteuerung sollte man dem Hafenhandbuch Glauben schenken: Es wimmelt von Stell- und Grundnetzen. Also: Kurs auf die Osttonne vor Hesnäs, und dann stur Kurs 295 bis zu dem Tonnenpärchen vor der Einfahrt.

Küste und Umgebung: Die Küste um Hesnæs besteht aus Steilküste, das Land dahiner ist flach und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Toiletten, gute Duschen, Müllentsorgung. Im Dorf ein kleiner Laden (täglich geöffnet), im Hafen selbst ein Fischverkauf von der Genossenschaft - erstklassig! Busverbindung nach Gedser und Vordingborg, Restaurant / Lokal, Strom/Wasser am Steg, Slipeinrichtung, Post

Kontakt:
Hafenmeister Sören Hejlskov
Tel: Hafenmeister 54 44 40 58
Fremdenverkehrsbüro 54 44 13 04
Sanitätswache 70 22 50 55



windsack
Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und ist beeinflusst durch geografische Gegebenheiten. Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.




Weblinks:
Hesnæs in Wikipedia (en)

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Hesnæs, Falster, Dänemark, dänische Insel, Ostsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Wetter Hesnæs


Lage Hesnæs
Lage Hesnæs
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!











Hafenplan Hafen Hesnæs
Hafenplan Hafen Hesnæs
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!











Luftbild Hafen Hesnæs
Luftbild Hafen Hesnæs
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!










Hafen Hesnæs
Hafen Hesnæs
(Bild: midnightblue1811)  Großbild klick!










Typisches Haus in Hesnæs
Typisches Haus in Hesnæs (Bild: Hubertus45)  Großbild klick!











Steilküste bei Hesnæs
Steilküste bei Hesnæs
(Bild: U.Walli)  Großbild klick!