EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Esbjerg / Nordseeküste

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Diese Seite ist Bestandteil des  Revierführers Dänemark  Hafenregister  Inhalt Revierführer  FAQs  Panoramen

Die Stadt Esbjerg (72.151 Einwohner, 2016). Die Stadt liegt im Westjütland an der Nordseeküste. Vor der Stadt liegt die Insel Fanø. Die Stadt war bis vor kurzem von der Fischerei geprägt, doch hat sie in den letzten Jahren einen Niedergang erlebt. An dieses KapiTel: der dänischen Geschichte erinnert das Fischerei- und Seefahrtmuseum Esbjerg. Heute spielt der Offshore-Bereich eine große Rolle für die Wirtschaft der Stadt. Außerdem werden Kühlelemente hergestellt (Vestfrost).



Yachthafen Esbjerg
55° 28.257' N 008° 25.332' E
Die Marina bietet 198 Plätze für Segelyachten bis zu 16 Meter LüA auf 3,9 bis 5.5 Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Riffe oder Untiefen gibt es in dem betonnten Fahrwasser zwischen der Insel Fanø und dem Festland nicht. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseits befeuert.

Küste: Die Küste im Bereich des Hafens und der Marina ist urban geprägt. Es dominieren Industriebauten wie Lagerhallen und Silos. Das Land dahinter ist flach. Im Außenbereich besteht sie aus langen Sandstränden mit Dünen, sowie aus trockenfallenden Wattgebieten.

Service / Sonstiges: Strom/Wasser am Steg, Fischverkauf, Räucherfisch, Duschen/WC (auch behindertengerecht), Restaurants, Bord-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten, Stangeneis, Slip, Kran, Autoverleih, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Esbjerg Sosport, Fiskerihavnsgade 2a, 6700 Esbjerg, Dänemark
Tel: +45-75138-486
Mobil: +45-2216-9025
Mail: info@essoesport.dk
Web: http://www.essoesport.dk/

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack
Der Wind um Esbjerg weht fast immer aus westlicher Richtung und wird daher mit Salz und Feuchtigkeit angereichert. An der Westküste führt dies zu heftigem Seegang, Windsurfen und Segeln sind deswegen hier beliebte Wassersportarten. Die Nordsee gilt wegen der starken Gezeiten und der vielen Flachwassergebiete in Küstennähe als wesentlich schwieriger zu segelndes Gebiet als Ostsee oder Mittelmeer, so dass hier weit weniger Segler unterwegs sind, als an den anderen Küsten.




Weblinks:
Esbjerg in Wikipedia
Bilderseite Esbjerg
Aktueller Wind in Esbjerg

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Esbjerg, Dänemark, Nordsee, Urlaub Dänemark, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Hafenhandbuch, Hafeninformationen, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Film, Wetter Esbjerg




Lage Esbjerg
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!























Hafenplan Hafen Esbjerg
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!










Esbjerg: Schul- und Kirchstraße
(Bild: JøMa)  Großbild klick!










Hafeneinfahrt Esbjerg
(Bild: casioharman)  Großbild klick!









Esbjerg Hafenmeisterei
(Bild: Papkassen save panor…)  Großbild klick!









Esbjerg Fischverkauf
(Bild: Papkassen save panor…)  Großbild klick!