EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Marina Ålabodarna / Öresund

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Diese Seite ist Bestandteil des  Revierführers Dänemark  Hafenregister  Inhalt Revierführer  FAQs  Panoramen

Ålabodarna mit seinen niedrigen, alten kaum 40 Häusern ist ein Fischerdorf in der Gemeinde Landskrona und liegt auf der schwedischen Seite des Öresunds etwa auf der Höhe der Insel Ven.



Marina Ålabodarna / Öresund
55° 56.338' N 012° 46.365' E
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 200 Plätze für Segelyachten bis zu 15 Meter LüA auf maximal 2,5 Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Riffe oder Untiefen gibt es nicht. Nachts ist die Hafeneinfahrt backbords (Fl.3s.3M) befeuert. Angelegt wird in Boxen.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist dörflich geprägt und locker bebaut. Im Außenbereich besteht sie aus langen Sandstränden, aus Felsenküste, teilweise recht steil. Das Land dahinter ist flach bis leicht hügelig und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Strom/Wasser am Steg, Duschen/WC, Diesel, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Stangeneis, Slip, Kran, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Tel: +46(0)418 / 7 00 89
Mail: info@alabodarna.se
http://www.alabodarna.se/

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack
Die Marina ist vor allen Windrichtungen und jedem Schwell gut geschützt. Der Wind im Seegebiet vor Ålabodarna ist von der Großwetterlage abhängig und ist beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (hohe Gebäude, gewundener Verlauf des Öresunds): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht. Die Oberflächenströmungen im Öresund werden von den im Kattegat und der westlichen Ostsee vorherrschenden Winde und dem Wasserüberschuss der Ostsee bestimmt.




Weblinks: keine

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Ålabodarna, Öresund, Schweden, Ostsee, Urlaub Schweden, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Hafenhandbuch, Hafeninformationen, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Film, Wetter Ålabodarna




Lage Ålabodarna
Lage Ålabodarna
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!














übersicht Hafen Ålabodarna
Hafenplan Hafen Ålabodarna
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!










Luftbild Hafen Ålabodarna
Luftbild Hafen Ålabodarna
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!








In der Marina von Ålabodarna
In der Marina von Ålabodarna
(Bild: GuidebookSweden | CC BY-SA 4.0)  Großbild klick!










Ålabodarna: Küste im Norden
Ålabodarna: Küste im Norden
(Bild: GuidebookSweden | CC BY-SA 4.0)  Großbild klick!