EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Der Ossiacher See / Österreich

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Der Ossiacher See ist einer der südlichsten Seen in Österreich. Er befindet sich nordöstlich von Villach und südwestlich von Feldkirchen und ist der drittgrößte See Kärntens. Er liegt auf einer Höhe von 501 m ü. A. und ist an seiner tiefsten Stelle 52 m tief, die Fläche beträgt ca. 10,5 km². Der See ist eingebettet zwischen den bewaldeten Steilabfällen der Gerlitzen im Norden und den westlichen Ausläufern der Ossiacher Tauern im Süden. Der Ossiacher See ist holomiktisch, das heißt, er wird während der Zirkulationsphasen im Frühjahr und Spätherbst bis zum Grunde durchgemischt. Naturbelassene Seen- und Uferbereiche des Ossiacher Sees wurden zu Natur- und Landschaftsschutzgebieten erklärt.

Die Ostbucht wird von der Bleistatt eingenommen, einem ehemaligen Moor (Bleistätter Moor), das von der Tiebel, dem Hauptzufluss des Sees, durchströmt wird. Entwässert wird der See über den Villacher Seebach in die Drau.

Der Hauptort am See ist Ossiach mit dem bekannten Stift Ossiach, größte Gemeinde jedoch Villach mit dem Ortsteil Landskron. Der Rest des Sees verteilt sich auf die Gemeinden Treffen mit Annenheim und Sattendorf sowie Steindorf mit dem Ortsteil Bodensdorf. Der See verfügt über ein wunderschönes Panorama. In Klagenfurt befindet sich der nächste internationale Flughafen.

Tourismus und Unterkünfte: Rund um den See gibt es gut ausgebaute Campingplätze und einen Stellplatz für Wohnmobile. Das Angebot an Ferienwohnungen, Pensionen (Ferien auf dem Bauernhof) und Hotels ist reichlich.

Der OSSIACHERSEE
Seehöhe: 501, Fläche 10,8 km2, größte Tiefe: 52 m Durchschnittliche Wassertemperatur im August 27 Grad
SEGELCLUB KÄRNTNER YACHT CLUB OSSIACHERSEE - Clubanlage in Bodendorf
SEGELSCHULEN Steindorf - Annenheim - St. Andrä
SURFSCHULEN Steindorf - Bodensdorf - Annenheim - St. Andrä



windsack
Im Sommer erwärmt sich das glasklare Wasser auf bis zu 28 Grad Celsius und bietet damit milde Abkühlung. Besonders geschätzt wird der Ossiacher See von Seglern und Sufern. Da von der Gerlitzen regelmäßig Wind herunterbläst, finden Sie hier die besseren Windverhältnisse als an allen anderen Kärntner Seen. Der Top Windsurfspot befindet sich beim “Messner” am Südufer, aber auch der Spot “Gerlitzenbad” in der Nähe der Kanzelbahn hat bei Ostwind enormes Potenzial. Da der See - ausgenommen bei milden Wintern - regelmäßig zufriert, ist Eissegeln möglich. Im Februar 2009 wurden die Östereichischen Meisterschaften dort ausgetragen.




Weitere Binnenseen in Österreich:   Achensee   Altausseer See   Alte und Neue Donau bei Wien   Attersee   Faaker See   Grundlsee   Hallstätter See   Keutschacher See   Klopeiner See   Längsee   Mattsee   Millstätter See   Mondsee   Neufeldersee   Neusiedlersee   Obertrumer See   Ossiacher See   Ottensteiner Stausee   Plansee   Speicher Durlaßboden   Traunsee   Walchsee   Wallersee   Weißensee   Wolfgangsee   Wörthersee   Zellersee




Weblinks:
Der Ossiacher See in Wikipedia
Webcams Ossiacher See
Bilderseite

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Ossiacher See, Binnensee, Österreich, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Webcams, Bilder, Film, Wetter Ossiacher See
Lage Ossiacher See
(Bild: Lencer / Bearbeitung Walter) Großbild klick!











Ossiachersee, rechts Ossiach, links Bodensdorf
(Bild: Schachner)   Großbild klick!












Ossiacher See vom Gerlitzen aus   (Bild: Vijverln) Großbild klick!











Der Ossiacher See (Bild: Google Earth)   Großbild klick!












Sail Home Sail home to ESYS .
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]