EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Revierinformation für Segler:
Der Hallstätter See / Österreich

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Panorama Hallstätter See Panorama Hallstätter See (Bild: Andrew Bossi)  Großbild klick!

Die Region um Hallstatt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Der Hallstätter See ist knapp 8 km lang, ca. 2 km breit und 125 m tief. Er wirkt auf den Besucher oft schattig, dunkel und zuweilen klar wie ein Spiegel.
Mit den dahinter aufsteigenden Bergen wird ein perfekt romantisches Panorama geschaffen. Die Frohnleichnams Prozession mit vielen Blumen geschmückten Booten lockt jährlich zahlreiche Besucher an den See. Die schönsten Funde der 7000-jährigen Geschichte können Sie im, seit 2002 zur Verfügung stehenden, Museum für Kulturerbe Hallstatt besichtigen.

Der Hallstättersee ist ein See im oberösterreichischen Salzkammergut, der von der Traun durchflossen wird. Er befindet sich am nördlichen Fuß des Dachsteins. Im Osten durch den Sarstein begrenzt. Der See ist 5,9 Kilometer lang und 2,3 Kilometer breit. Der Wasserstand wird durch die Seeklause in Steeg am Nordende des Sees reguliert. An seinem westlichen Ufer befindet sich die frühgeschichtlich bedeutende Gemeinde Hallstatt.

Neben der Fischerei wird der See für den Tourismus genutzt, sei es zum Baden und Tauchen, oder für Fahrten mit den typischen einruderigen Salzkammergutbooten, den sogenannten Plätten. Da der See im unteren Teil (nähe Bad Goisern / Steeg) im Winter häufig zufriert, wird er auch für den Wintersport genutzt. Auf der dem Ort Hallstatt gegenüberliegenden Seeseite befindet sich die Bahnstation, von der man mit dem Schiff nach Hallstatt kommt.

Zu Fronleichnam findet jährlich eine Seeprozession statt. Dabei fahren neben dem Mutzen, auf dem sich Altar und Priester befinden, viele mit Blumen geschmückte Boote über den See.

Im Winter friert der untere Teil des Sees, in der Nähe von Bad Goisern häufig zu und bietet somit Platz für allerlei Wintersportaktivitäten. Eislaufen und Eisstöckeln sind die beliebtesten davon.
Die Koppentraun ist der Zufluss des Hallstätter Sees, die Traun ist der Abfluß.

Tourismus und Unterkünfte: Am Ufer des Hallstättersees befindet sich ein Campingplatz, aber auch Hotels, Gastöfen, Appartements oder Ferienhäusern ermöglichen einen wunderschönen Urlaub am Hallstätter See.



windsack
Über den Wind in diesem Revier liegen uns keine Informationen vor. Dass Thermik existiert, wissen wir von Paraglidern und Dracherfliegern.
Lokale Winde sind der „Oberwind" (Ostwind) und der „Waldbacher", der oft unvermittelt aus dem gegenüberliegenden Waldbachtal pfeift.




Weitere Binnenseen in Österreich:   Achensee   Altausseer See   Alte und Neue Donau bei Wien   Attersee   Grundlsee   Hallstätter See   Keutschacher See   Klopeiner See   Längsee   Mattsee   Millstätter See   Mondsee   Neufeldersee   Neusiedlersee   Obertrumer See   Ossiacher See   Ottensteiner Stausee   Plansee   Speicher Durlaßboden   Traunsee   Walchsee   Wallersee   Weißensee   Wolfgangsee   Wörthersee   Zellersee

Lage Hallstätter See
Lage Hallstätter See (Bild: Lencer / Bearbeitung Walter) Großbild klick!










Hallstätter See Blick nach Ost
Hallstätter See Blick nach Ost
(Bild: Filnko)   Großbild klick!






Obertraun am Hallstätter See
Obertraun am Hallstätter See
(Bild: Andrew Bossi) Großbild klick!












Weltkulturerbe Hallstatt (Bild: Karelj) Großbild klick!












Weblinks:
Der Hallstätter See in Wikipedia
Webcam Hallstätter See
Weitere Webcams
Bilderseite Hallstätter See

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Hallstätter See, Salzkammergut, Binnensee, Österreich, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Webcams, Panoramafoto, Film, Wetter Hallstätter See

Sail Home Sail home to ESYS .
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]