EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Download Revierführer Österreich

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Klopeiner See Panorama Ostufer Beispiel: Klopeiner See Panorama Ostufer Dank an http://www.klopeinersee.tv/   Großbild klick!


An Segelrevieren hat Österreich viel zu bieten: Binnenseen in der Ebene, von hoch gelegenen Gebirgsseen bis über Stauseen und Baggerseen. Die Bilder sind Beispiele aus dem Revierführer.




Der Download des Revierführers Österreich ist kostenlos, weil er im Verhältnis zu unseren anderen Revierführern so klein ist. Interessant kann er vor allem für Regattasegler sein, denn die Windbeschreibungen sind sehr ausführlich und detailliert. Der Download kann aber auch zum Testen und Üben genutzt werden. Die Downloadzeiten sind gering, weil es ja auch nur 29 Seen sind:

Achensee   Altausseer See   Alte und Neue Donau bei Wien   Attersee   Faaker See   Grundlsee   Hallstätter See   Keutschacher See   Klopeiner See   Längsee   Mattsee   Millstätter See   Mondsee   Neufeldersee   Neusiedlersee   Obertrumer See   Ossiacher See   Ottensteiner Stausee   Plansee   Speicher Durlaßboden   Traunsee   Walchsee   Wallersee   Weißensee   Wolfgangsee   Wörthersee   Zellersee

Wie geht es weiter?
Schaffen Sie ein eigenes Verzeichnis und legen dort die gezippte Datei ab.
Beim Anklicken wird ein Unzip-Programm gestartet und entpackt die Dateien in dieses Verzeichnis. Starten Sie nun den Dateimanager, gehen in dieses Verzeichnis und klicken die Datei index.html an. Los geht es.



windsack
Beispiel Mattsee: Sowohl Bootsbestand als auch Regattatätigkeit sind an den Trumer Seen groß, was in guten Windbedingungen wurzelt.
Ein idealer Segelwind ist beispielsweise der legendäre Ostwind, ein thermischer Schönwetterwind (hervorgerufen durch die hohen Berge im Süden), der bei voller Entfaltung bis zu fünf, in Ausnahmefällen sogar bis zu sieben Beaufort entwickeln kann. Dazu ist es allerdings wichtig, daß der Wind um spätestens zehn Uhr im Osten anspringt und sich dann sichelförmig über den Mattsee ausbreitet und dann bis gegen 18 Uhr anhält. Diese Wetterlage hält an den TRUMER Seen oft drei Tage (manchmal auch länger) an, bis ein Schlechtwettereinbruch aus West die Periode beendet.
Der Westwind an den TRUMER Seen wird häufig von Fronten und Schauern begleitet und hat im Schnitt drei Beaufort (in Frontnähe mehr). Beide Windrichtungen sind ordentliche Segelwinde, wobei der Ostwind mit seiner Konstanz eine echte Freude ist.
Abgesehen von diesen beiden Standardwinden gibt es auf den TRUMER Seen noch den Nordwind, der durch örtliche Thermik bei Schönwetter und Hitze entsteht, aber sehr inkonstant und drehend ist, und den selteneren Südwind (Föhn) der aus südsüdöstlicher Richtung weht und sich im FLACHGAU wesentlich stärker entfaltet als im SALZKAMMERGUT (bis zu neun Beaufort).




Schlagwörter: Download Revierführer Österreich, Anlegesteg, Steganlage, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Webcams, Filme



Beispiel: Lage Walchsee
(Bild: Lencer / Bearbeitung Walter) Großbild klick!











Der Walchsee (Bild: Google Earth)  Großbild klick!











Schaufelraddampfer "Kaiser Franz Josef I." am Wolfgangsee
(Bild: Marion & Christoph Aistleitner)   Großbild klick!









Ebensee am Traunsee mit Blick auf den Erlakogel (re) und Hochhogel (li)
(Bild: Tourismusbüro Ebensee)  Großbild klick!











Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]