Logo EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM
Interessantes Gerichtsurteil:

Skipper muß nach Havarie nicht den Charterausfall zahlen

Linie



Ein Freizeitskipper muß nach einer Havarie nicht in jedem Fall den Charterausfall für das gemietete Schiff zahlen. Wenn der Vercharterer in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf die Kaskoversicherung für Yacht und Charterausrüstung sowie die Haftpflichtversicherung für Personen- und Haftschäden hinweist, haftet der Freizeitskipper nicht für von ihm verursachte Schäden, heißt es in einer am Dienstag veröffentlichten Entscheidung des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts (OLG) in Schleswig.

Bei diesen Hinweisen kann ein Charterer davon ausgehen, daß er - außer bei grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Schadensverursachung - lediglich die hinterlegte Kaution aufbringen müsse. "Der Hinweis in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Abschluß der vorgenannten Versicherung führe zu keiner Haftungsfreistellung des Charterkunden für Schäden, die nicht von der Versicherung ersetzt würden, ändert an dieser Beurteilung nichts", heißt es in dem Urteil des OLG.

In dem zugrunde liegenden Fall verlangte eine Charterfirma von ihrem Kunden Schadensersatz. Die Yacht war nach einer Havarie für eine längere Zeit im Charterbetrieb ausgefallen. Den von der Versicherung nicht abgedeckten Charterausfall sollte der Skipper aus eigener Tasche bezahlen, klagte die Firma, und verwies auf ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Nach Auffassung des OLG jedoch verstoßen solche Allgemeinen Geschäftsbedingungen jedoch gegen das sogenannte Transparenzgebot. "Für einen Durchschnittskunden liegt es (...) nahe, daß sich auch der dem Vermieter entstandene Schaden als ein Haftpflichtschaden darstellt", heißt es in der Entscheidung. Der Vercharterer hätte vor Abschluß des Vertrages darauf hinweisen müssen, mit welchen Schäden im Falle eines Unfalls gerechnet werden müsse. (Az. 14 U 184/97).

Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]
Red Line Page by Peter O.Walter, SY ESYS
Kontakt