EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Großsegler:
Die 'Royal Clipper'

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Schiff haben oder Fehler entdecken, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die 'Royal Clipper' ist ein fünfmastiges Vier-Sterne-Luxus-Kreuzfahrtschiff in Volltakelung (Vollschiff), gebaut nach dem Vorbild der Preußen (1902–1910).

Das Schiff des schwedischen Unternehmers Mikael Krafft ist zurzeit das größte Segelschiff weltweit, mit einer Kapazität für 228 Passagiere. Mit 134 Meter Länge, fünf Masten, 42 Segeln und einer Segelfläche von 5200 Quadratmetern - das entspricht einer Fläche von mehr als 26 Tennisplätzen - hat die "Royal Clipper" annähernd die gleichen Dimensionen wie die "Preussen". Für Reeder Mikael Krafft ist der beeindruckende Grossegler die Fortsetzung der berühmten P-Linie aus der Hamburger Reederei Laeisz.

Doch im Unterschied zum Vorgänger schippert der Nachbau nicht Salpeter, sondern Gäste über die Weltmeere. Die 228 Kreuzfahrer an Bord werden von einer hundertköpfigen Crew umsorgt. Der 1990 in Danzig gebaute Rumpf für den Kreuzliner Gwarek wurde im Jahr 1999 nach Plänen des polnischen Segelschiffkonstrukteurs Zygmunt Choren' zu einem Segelschiff umgebaut. Dazu wurde das Schiff mit einem klassischen Clipperbug und -heck versehen. Auf der niederländischen Werft Merwede Shipyard BV wurde die Royal Clipper fertiggestellt. Das Innere des Schiffes wurde mit Wandmalereien des deutschen Künstlers Rainer Maria Latzke im mediterranen Stil gestaltet. Im Jahr 2000 wurde das Schiff in Monaco von Königin Silvia von Schweden getauft.

Die Royal Clipper fährt unter luxemburgischer Flagge und gehört der monegassischen Reederei Star Clippers. Weitere Schiffe sind die Star Clipper und die Star Flyer. Die Bordsprachen sind Deutsch und Englisch.

Die Royal Clipper ist eines der drei Schiffe, die als Drehort für die ARD-Filmreihe Unter weißen Segeln dienen.

Die Gallionsfigur ist ein weißer Frauenoberkörper ab Taile mit wehenden langen Haaren den Gesichtszügen von Marie Krafft, der Tochter des Reeders. Sie trägt eine goldene Krone und goldenen Halsschmuck, schaut voraus und schirmt sich dabei mit der linken Hand die Augen vor der Sonne ab.

Schöpfer der Figur sind die Künstler von "Hartmann - Maritim Art & Design", die auch die Gallionsfigur der 'Gorch Fock' fertigten.



Vermessung: 4.425 BRZ
Länge: 134 m
Breite: 16 m
Tiefgang: 5,6 m
Segelfläche: 5.202 m²
Anzahl Segel: 42 (24 Rah- und 15 Stagsegel, Besansegel)
Masten: 5
Antrieb: 2x Caterpillar 3516B auf Verstellpropeller
Bugstrahlruder, zusätzlicher Elektroantrieb
Masthöhe: bis zu 54 m
Stabilisatoren: Antirolltanks
Besatzung: 106
Passagierkapazität: 227



Weblinks:
Die 'Royal Clipper' in Wikipedia
Bilderseite ''Royal Clipper'
Segelschiffstypen in Wikipedia
Schiffsbewertung Royal Clipper
Position 'Royal Clipper'

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Royal Clipper, 2000, Kreuzfahrer, Luxus-Kreuzfahrtschsiff, Kreuzfahrt-Segler, Vollschiff, Fünfmaster, Galionsfigur, Hartmann-Design, Fünfmaster Preussen, Großsegler, Segelschiff, technische Daten, Geschichte, Schiffsbewertung Royal, Bilder



'Royal Clipper' (Bild Monique Allard Jobé)   Großbild klick!











'Royal Clipper' unter Stagsegeln (Bild Orlica)   Großbild klick!









Heck der 'Royal Clipper' (Bild Edward Derela)   Großbild klick!










Bugspriet der 'Royal Clipper'
nn  Großbild klick!













Gallionsfigur der 'Royal Clipper'
(Bild Hartmann Design)   Großbild klick!











Deck der 'Royal Clipper' (Bild Edward Derela)  Großbild klick!









Lobby der 'Royal Clipper' (Bild Misterneu)  Großbild klick!


Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]