EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM
Großsegler:
Die Barkentine 'Lili Marleen'

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Schiff haben oder Fehler entdecken, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die Barkentine 'Lili Marleen' wurde 1994 von der Elsflether Werft als nostalgischer Dreimaster mit 1200 Quadratmetern Tuch fertiggestellt und segelte bis 2004 für die Reederei Peter Deilmann.
Überwacht wurden die Planungs- und Bauphase vom Kapitän dieses Großseglers Immo von Schnurbein, der zuvor auch als Kommandant der "Gorch Fock" langjährige, wertvolle Erfahrungen sammelte. Die hervorragenden Segeleigenschaften dieser Dreimast-Barkentine werden sowohl vom Eigner als auch der Besatzung immer noch hochgeschätzt.
Die weiße Barkantine im Stil der dreißiger Jahre fand rasch ein Publikum, das mit Massentourismus nichts im Sinn hat. Der Name des Seglers nach dem gleichnamigen Gedicht von Hans Leip vertont von Norbert Schulze steht für den Reeder Peter Deilmann gleichbedeutend für die "Sehnsucht in aller Welt nach Frieden".
2005 wurde sie nach Malaysia verkauft, segelte aber weiter Kreuzfahrten.
Fahrtgebiete sind das Mittelmeer und die Karibik, zeitweise auch die Ostsee, dabei wiederholte Anläufe der Barkentine im Seebad Warnemünde und Teilnahme an Sailveranstaltungen wie Hanse Sail Rostock 1997 und 2004.



Hartmann Design, ein renommiertes Atelier für Skupturen und Design fertigte die Gallionsfigur und schreibt dazu: Für den Neubau der Lili Marleen sollte natürlich die Lili persönlich angefertigt werden. Da es keine genaue Vorstellung gab, wie diese Frau ausgesehen haben könnte, arbeiteten wir ohne Vorlage. Wir konnten der Phantasie freien Lauf lassen. Für diese Arbeit wurde auf der Nobiskrug - Werft in Rendsburg aus Kanthölzern ein Kiefernblock zusammengeleimt. Auf diesen Block wurden die Maße und Konturen übertragen, um eine Vorstellung von der Gestalt zu bekommen. Mit der Kettensäge und dem Beil näherten wir uns der goben Form an, die sich mit großen Schnitzmessern konkretisierte. Mit immer feiner werdenden Werkzeugen, bis hin zum Skalpell, wurde jedes Detail ausgearbeitet und anschließend glatt geschliffen. Nach den Bildhauerarbeiten wurde die Figur imprägniert und lackiert.
Auf der Elsflether Werft wurde die Galionsfigur befestigt. Die an den Steven geschweißten Bolzen wurden durch die Bohrungen im Brustbereich der Figur geführt und verschraubt.Die Bohrlöcher wurden anschließend mit Holz wieder "verproppt". Nochmals lackiert, fallen diese Bohrungen nicht mehr auf. Direkt am Bug bekam sie den letzten Anstrich.




Das Presse- und Informationszentrum Marine - Außenstelle Djibouti meldet am 12.12.2004:
Barkentine LILI MARLEEN von Piraten angegriffen:
Ein franzoesisches Patrouillenflugzeug empfing den Notruf des Luxus-Windjammers und leitete diesen an die deutsche Fregatte MECKLENBURG-VORPOMMERN weiter, die sofort einen ihrer SEA LYNX Hubschrauber startete.
Als der Marinehubschrauber kurze Zeit spaeter im 60 Seemeilen entfernten Seegebiet eintraf, hatte sich die Situation entspannt, da die LILI MARLEEN mit maximaler Geschwindigkeit den Piraten entkommen konnte.
Die Fregatte MECKLENBURG-VORPOMMERN geleitete das Segelschiff aus dem gefaehrdeten Seegebiet.
Der Kapitaen des frueheren Kreuzfahrt-Seglers berichtete spaeter, es seien zwar Schuesse gefallen, aber niemand sei verletzt worden. Die Besatzung des Dreimasters bedankte sich bei dem franzoesischen Aufklaerungsflugzeug und bei der Fregatte MECKLENBURG-VORPOMMERN fuer die schnelle Reaktion auf den Notruf.
Die Fregatte ist im Rahmen der Operation ENDURING FREEDOM als Fuehrungsschiff eines multinationalen Marineverbandes eingesetzt. Der deutsche Flottillenadmiral Henning Hoops fuehrt den Marineverband, der aus zehn Schiffen und Flugzeugen u.a. aus Frankreich, Gross- britannien, Italien, USA und Deutschland besteht.




Schiffstyp: Barkentine
Werft: Elsflether Werft GmbH & Co. KG, Elsfleth, Deutschland
Baujahr: 1994
Flagge: Malaysia
Heimathafen: Kuala Lumpur
Lüa: 73,98 m
Rumpflänge: 65,00 m
Breite: 9,50 m
Tiefgang: 3,90 m
Segelfläche: 1.200 m²
Schiffsrumpf: Stahl
Maschine: MAN, 800 PS
'Lili Marleen' unter Segel (Bild: nn)  Großbild klick!














'Lili Marleen' im Nord-Ostsee-Kanal
(Bild: tilod)   Großbild klick!












Bug der 'Lili Marleen' (Bild: nn)  Großbild klick!














Segelriss der 'Lili Marleen' (Bild: Leinad)  Großbild klick!












Gallionsfigur der'Lili Marleen'
(Bild: Hartmann Design)  Großbild klick!
Weblinks:
Lili Marlen (Segelschiff) in Wikipedia
Lili Marleen (Lied) in Wikipedia
Segelschiffstypen in Wikipedia
Mit der "Lili Marleen" im Persischen Golf
Lilli Marleen uf'm Atlantik


Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Lili Marleen, 1994, Barkentine, Kreuzfahrer, Bilder, Geschichte, technische Daten, großsegler, segelschiffe

Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de] Red Line Page by Peter O.Walter
Kontakt