EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM
Kreuzfahrtschiffe:
Die 'Nordkapp' / Hurtigruten

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Schiff haben oder Fehler entdecken, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die "Nordkapp" ist ein Postschiff der Hurtigruten-Reederei und fährt auf der Hurtigruten an der Küste von Norwegen im Linienverkehr. Das fast baugleiche Schwesterschiff der "Nordnorge" ist nach dem Nordkap benannt, einem aus dem Eismeer aufragenden Schieferplateau auf der norwegischen Insel Magerøya.

Die "Nordkapp" wurde auf der Kværner Werft in Ulsteinvik / Norwegen am 24. November 1994 auf Kiel gelegt. Die Ablieferung des fertigen Schiffs an die Reederei Ofotens og Vesteraalens Dampskibsselskap A/S erfolgte am 23. März 1996. Noch am selbigen Tag wurde die Nordkapp von Königin Sonja von Norwegen getauft.

Am 2. April 1996 nahm die "Nordkapp" den Liniendienst auf der Hurtigruten zwischen Bergen und Kirkenes auf. Bis zur Indienststellung der "Fram" im Jahr 2007 wurden in den Wintermonaten seit 2005 auch Expeditions-Kreuzfahrten auf der Südhalbkugel in der Antarktis durchgeführt.

Bsondere Ereignise: Am 30. Januar 2007 lief die "Nordkapp" vor Deception Island in der Antarktis auf Grund. In der Nacht zum 1. Februar wurden die 294 Passagiere auf das Schwesterschiff Nordnorge evakuiert.

Die "Nordkapp" ist mit einer dieselmechanischen Antriebsanlage ausgestattet. Sie besteht aus zwei Sechszylinder-Viertakt-Dieselmotoren des Typs Krupp 6M552C. Während der Fahrt erfolgt die Stromversorgung über zwei Wellengeneratoren. Zur Verbesserung der Manövrierfähigkeit bei niedrigen Fahrgeschwindigkeiten ist die Nordkapp mit je zwei Querstrahlanlagen im Bug- und Heckbereich ausgerüstet.

Die "Nordkapp" bietet Platz für 691 Gäste in 226 Kabinen und 481 Betten. Für 45 PKWs sind Stellplätze auf dem Schiff vorhanden, die über eine seitliche Laderampe erreicht werden können.

Die Ausstattung des Schiffes ist von dem norwegischen Künstler Karl Erik Harr mitgestaltet worden. Zahlreiche Fotografien und Bilder an Bord zeigen die Geschichte der Hurtigruten.

An Bord gibt es alles, was heute ein modernes Schiff ausmacht. Neben einem Restaurant und zwei Bistros gibt es Aufenthalts- und Panoramasalons, einen Fitnessraum, Sauna und Wellness-Center, sowie zwei Whirlpools.



Flagge Norwegen
Heimathafen Narvik
Reederei Hurtigruten ASA
Stapellauf 18. August 1995

Länge 123,30 m (Lüa)
Breite 19,50 m
Tiefgang max. 4,90 m

Besatzung 59
Maschine dieselmechanisch
Maschinenleistung 9.000 kW (12.237 PS)
Geschwindigkeit max. 19 kn (35 km/h)
Zugelassene Passagierzahl 691 auf 6 Passagierdecks
Fahrzeugkapazität 45 PKW



Weblinks:
Die 'Nordkapp' in Wikipedia
Kreuzfahrtschiff in Wikipedia
Hurtigruten in Wikipedia
Schiffsbewertung Nordkapp
Webcam am Bug


Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Nordkapp, Schiff, Hurtigruten, Linienschiff, Kreuzfahrtschiffe, Kreuzfahrer, Schiffsbewertung, Decksplan, Bilder, Geschichte, technische Daten, Webcam, Film

(Bild Elbe1)   Großbild klick!









Deckspläne (Bild Hurtigruten)   Großbild klick!























Die Brückennock steuerbords
(Bild Clemensfranz)   Großbild klick!











Bordbar (Bild Clemensfranz)   Großbild klick!











Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de] Red Line Page by Peter O.Walter
Kontakt