EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM
Kreuzfahrtschiffe:
Die 'Midnatsol' / Hurtigruten

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Schiff haben oder Fehler entdecken, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die "Midnatsol" (dt. Mitternachtssonne) ist ein Passagier- und RoRo-Schiff der Hurtigruten ASA. Sie wird auf der Hurtigruten entlang der Fjordküste Norwegens im Linienverkehr eingesetzt. Ihre direkte Namensvorgängerin wurde 1982 auf der Werft Ulstein-Hatlø A/S in Ulsteinvik gebaut und war später unter dem Namen "Lyngen" im Liniendienst der Hurtigruten.

Die "Midnatsol", die am 17. Oktober 2001 mit der Baunummer 73 von der Werft Bruces Verkstad A/B in Landskrona (Schweden) auf Kiel gelegt wurde, ist das vierte Schiff auf der Hurtigruten, das diesen Namen trägt. Sie ist das Schwesterschiff der Trollfjord, die 2002 in Dienst ging. Um die "Midnatsol" auch als militärisches Hospitalschiff einsetzen zu können, beteiligte sich die Norwegische Marine mit ca. 6,5 Mio. Kronen am Bau des Schiffes. Der offizielle Stapellauf der Midnatsol fand am 26. April 2002 statt. Danach wurde sie auf der Werft Fosen Mekaniske Verksteder AS in Rissa (Norwegen) fertiggestellt und am 11. März 2003 für die Reederei Troms Fylkes Dampskibsselskap A/S (TFDS) in Dienst gestellt. Die Schiffstaufe erfolgte am 22. März 2003 im Hamburger Hafen, die Taufpatin war Rut Brandt.

Am 14. April 2003 nahm die "Midnatsol" den planmäßigen Linieneinsatz auf der Hurtigruten zwischen Bergen und Kirkenes auf. Anfang 2006 wurde sie nach Savona in Italien verlegt, wo sie als Hotelschiff genutzt wurde. Nach der Übernahme des Schiffes durch die Reederei Hurtigruten ASA, wurde sie im November 2006 erneut als Hotelschiff an Norsk Hydro verchartert. Am 14. Januar 2007 kehrte die Midnatsol wieder in den Linienschiffsdienst zurück.

* * In der Nacht zum 14. Dezember 2003 geriet die "Midnatsol" auf dem Weg vom Ålesund nach Bergen in Seenot, nachdem bei Sturm beide Hauptmaschinen ausgefallen waren. Nach einem missglückten Notankermanöver drehte das Schiff in den Wind und trieb auf die Küste von Stadlandet in der Nähe des Nordfjord zu. Passagiere und Teile der Besatzung wurden in die Rettungsboote gebracht, die jedoch nicht gebraucht wurden. Endlich konnten die Motoren wieder gestartet werden und die "Midnatsol" erreichte am Morgen den Hafen von Florø aus eigener Kraft, wobei sie von einem Rettungskreuzer eskortiert wurde.

Der dieselelektrische Antrieb der "Midnatsol" besteht aus den beiden Hauptgeneratoren, die von 2 Neunzylinder-Dieselmotoren der Baureihe Wärtsilä 32 angetrieben werden. Sie werden durch 2 zusätzliche Dieselgeneratoren und eine Notstromversorgung ergänzt.

Der Antrieb der "Midnatsol" erfolgt über zwei Ruderpropeller, welche zum Steuern des Schiffes um 360° gedreht werden können und in Verbindung mit den drei Querstrahlanlagen im Bug eine hohe Manövrierfähigkeit ermöglichen.

Das Schiff ist bei der Küstenfahrt zugelassen für 1000 Passagiere. Dafür stehen 650 Betten in 304 Kabinen zur verfügung. Für 45 Autos gibt es Platz auf dem Schiff vorhanden; die PKWs können per hydraulischer Laderampe von der Backbordseite verladen werden.

An Bord gibt es alles was heute ein modernes Passagierschiff ausmacht, neben Restaurants, Bistros und Aufenthalts- bzw. Panoramasalons befinden sich ein Fitnessraum, eine Sauna und Wellness-Center sowie zwei Whirlpools an Bord.

* * In den Jahren 2008 und 2009 wurde über einen längeren Zeitraum durch den norwegischen Fernsehsender NRK unter dem Titel "Hurtigruten 365" auf der "Midnatsol" eine mehrteilige Dokumentation über den Alltag auf der Hurtigruten gedreht.



Flagge Norwegen
Eigner Hurtigruten ASA

Länge 135,75 m (Lüa)
Breite 21,50 m
Tiefgang max. 5,10 m

Besatzung 170

Maschine dieselelektrisch
Geschwindigkeit max. 16 kn (30 km/h)
Zugelassene Passagierzahl 1000 auf 7 Passagierdecks
Fahrzeugkapazität 45 PKW



Weblinks:
Die 'Midnatsol' in Wikipedia
Kreuzfahrtschiff in Wikipedia
Hurtigruten in Wikipedia
Schiffsbewertung 'Midnatsol'
Bilderseite 'Midnatsol'


Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Midnatsol, Hurtigruten, Norwegen, Postschiff, Passagierschiff, RoRo-Schiff, Kreuzfahrtschiffe, Kreuzfahrer, Schiffsbewertung, Decksplan, Bilder, Geschichte, technische Daten, Bilderseite, Webcam, Film

MS Midnatsol in Raftsund* (Bild Aldebaran)   Großbild klick!









Deckspläne* (Bild Hurtigruten)   Großbild klick!





























Standardkabine (Bild www.holidaycheck.at)   Großbild klick!











Sonnendeck (Bild ferjebilder)   Großbild klick!










Midnatsol Sauna (Bild www.holidaycheck.at)   Großbild klick!











Solon (Bild Petr Šmerkl, Wikipedia)   Großbild klick!
























* Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]
Red Line Page by Peter O.Walter
Kontakt