EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM
Kreuzfahrtschiffe:
Die 'Carnival Spirit'

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Schiff haben oder Fehler entdecken, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die "Carnival Spirit" (Geist, Seele, Mut) ist das Typschiff der "Spirit"-Klasse, einer Baureihe von insgesamt sechs Panamax-Kreuzfahrtschiffen, die für den amerikanischen Touristikkonzern Carnival Corporation & plc entwickelt wurde. Sie wurde auf der Werft Kvaerner Masa Yards AB in Helsinki erbaut.

Am 11. April 2001 konnte die "Carnival Spirit" an die Reederei übergeben werden und verließ Helsinki am nächsten Tag in Richtung Miami, wo sie am 24. April eintraf. Die Schiffstaufe vollzog die amerikanische Politikerin Elizabeth "Liddy" Dole am 27. April 2001.

Die "Carnival Spirit" ist mit einer dieselelektrischen Maschinenanlage ausgerüstet. Bei den Motoren handelt es sich um schadstoffarme 9-Zylinder-4-Takt-Reihenmotoren des Typs Wärtsilä 9L46D. Zunächst wurde einer dieser Motoren mit der "EnviroEngine"-Technologie ausgestattet, die unter allen Betriebszuständen keine sichtbaren Abgase mehr erzeugen soll. Nach erfolgreichen Tests im Rahmen von Kreuzfahrten in den Gewässern um Alaska, wurde ein weiterer Motor umgerüstet.

Die "Carnival Spirit" gehört neben der Carnival Elation und der Carnival Paradise zu den ersten Kreuzfahrtschiffen, die mit zwei im Heck eingebauten, um 360° drehbaren Propellergondeln des Typs ABB "Azipod" ausgerüstet wurden. Diese Antriebstechnik sorgt für sehr gute Manövriereigenschaften, ein besonders ruhiges Fahrverhalten und ein niedriges Vibrationsniveau an Bord.

Das Schiff bietet auf 12 Decks und in 1000 Kabinen bis zu 2.680 Passagieren Platz. Die Suiten befinden sich im Heckbereich und Mitschiffs. Den Gästen stehen während der Fahrt verschiedene Freizeitangebote zur Verfügung. Unter anderem 4 Schwimmbäder, Kasino, Minigolf, Karaoke Bar und Fitness Center. [2] 80 % der Kabinen befinden sich auf den Außenseiten; von diesen besitzen wiederum 80 % einen Balkon.

Die "Carnival Spirit" war das erste "Fun Ship", dass nach Alaska und Hawaii fuhr. Mittlerweile befährt die "Carnival Spirit" während der Sommermonate (Mitte Mai bis Ende September) die Gewässer um Alaska und hält in Ketchikan, Juneau, Skagway und Victoria. Vormals machte das Schiff auch in Sitka fest, befuhr den Lynn Canal und Prinz-William-Sund und besuchte auf ein-wöchentlichen Touren verschiedene Gletscher von Vancouver und Whittier aus.

Zwischen der Sommer- und Wintersaison wird Hawaii angelaufen. 12-tägige Touren führen das Schiff beispielsweise nach Maui, Kona, Hilo oder Kauai.

Ab Oktober fährt die "Carnival Spirit" die Mexikanische Riviera für die Wintersaison an. Von San Diego aus werden Häfen wie Acapulco, Zihuatanejo und Manzanillo besucht.



Flagge Panama
Heimathafen Panama
Reederei Carnival Cruise Lines

Länge 293,52 m (Lüa)
Breite 32,31 m
Tiefgang max. 7,77 m

Besatzung 930
Maschinenleistung 35.200 kW (47.859 PS)
Dienstgeschwindigkeit 22 kn (41 km/h)

Zugelassene Passagierzahl 2.124, max. 2.680



Weblinks:
Die 'Carnival Spirit' in Wikipedia
Kreuzfahrtschiff in Wikipedia
Schiffsbewertung 'Carnival Spirit'
Webcam 'Carnival Spirit'
Bilderseite 'Carnival Spirit'
Aktuelle Position 'Carnival Spirit'


Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Carnival Spirit, Carnival Cruise Lines, Kreuzfahrtschiff, Kreuzfahrer, Passagierschiff, Schiffsbewertung, Decksplan, Bilder, Geschichte, technische Daten, Bilderseite, aktuelle Position, Film

Carnival Spirit in Acapulco*   (Bild Jean-Philippe Boulet)   Großbild klick!











Pooldeck   (Bild Martina)   Großbild klick!











Lobby   (Bild Martina)   Großbild klick!






































* Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de] Red Line Page by Peter O.Walter
Kontakt