EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM
Kreuzfahrtschiffe:
Die 'Carnival Legend'

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Schiff haben oder Fehler entdecken, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die Carnival Legend (Legende) wurde als drittes Kreuzfahrtschiff der "Spirit"-Klasse auf der Werft Kvaerner Masa Yards AB (heute STX Finland Cruise Oy) in Helsinki erbaut. Als Thema wählte Innenarchitekt Joseph Farcus die griechische Mythologie. In Technik und Decksgrundrissen entspricht die Carnival Legend weitgehend den anderen Schiffen der "Spirit"-Klasse.

Am 14. August 2002 wurde die fertige Carnival Legend an die Reederei Carnival Cruise Lines abgeliefert. Die Schauspielerin Dame Judi Dench vollzog die Taufe eine Woche später in der englischen Hafenstadt Harwich.

Nach der Indienststellung lief die Carnival Legend zunächst von verschiedenen amerikanischen Häfen zu Kreuzfahrten aus. Darunter auch Philadelphia und Baltimore, die 2004 zum ersten Mal ins Programm der Reederei aufgenommen worden waren. Die Carnival Legend war das erste Schiff, das für Carnival Cruise Lines in europäischen Gewässern im Einsatz war. Neben 12-tägigen Kreuzfahrten, die nach Nordeuropa führten, wurden auch Atlantiküberquerungen angeboten. Im Anschluss folgten Kurzreisen an der amerikanischen Ostküste sowie Kreuzfahrten zwischen New York und Zielen in Kanada. Mittlerweile steuert die Carnival Legend von Tampa in Florida aus Ziele in der Westkaribik an.

Während der Taufe am 21. August 2002 benötigte Schauspielerin Dame Judi Dench drei Versuche, um die Champagnerflasche am Schiffsrumpf zu zerschmettern. Als die Flasche unter Mithilfe von Kapitän Claudio Cupisci zerbarst, wurde Dench vom Inhalt bespritzt. Sie nahm den Zwischenfall mit Humor.

Am 13. Juli 2005 befand sich die Carnival Legend auf dem Weg von Tortola nach New York City. Gegen 15:10 Uhr drehte das Schiff plötzlich hart steuerbord und erreichte dabei 14 Grad Krängung. Bei diesem Manöver wurden einige Passagiere leicht verletzt. Ursache war eine Computerpanne. Entschädigungen wurden nicht gewährt.

Am Vormittag des 3. August 2005 kam es zu starker Rauchentwicklung in den unteren Decks im Vorderteil des Schiffs. Die Passagiere wurden auf die oberen Freidecks gebeten. Ursache war ein Problem im Maschinenraum.

Während der Kreuzfahrt wurde ein 35-jähriger Passagier für tot erklärt, nachdem er in der Nacht zum 27. Mai 2006 bei einem Familienstreit vom Balkon seiner Kabine über Bord gesprungen war. Das Schiff blieb noch elf Stunden im Seegebiet 450 Meilen nordöstlich von Florida und erreichte New York am nächsten Tag erst gegen 20 Uhr. Die Leiche wurde nie gefunden.

Am 30. September 2009 wurde das Schiff beim Ablegen in Cozumel in Mexiko von starkem Wind gegen die Flanke der Enchantment of the Seas der Royal Caribbean Cruise Line gedrückt. Beide Schiffe wurden leicht beschädigt, konnten ihre Fahrt nach der Freigabe durch die Behörden jedoch fortsetzen.



Weblinks:
Die 'Carnival Legend' in Wikipedia
Kreuzfahrtschiff in Wikipedia
Schiffsbewertung 'Carnival Legend'
Bilderseite 'Carnival Legend'
Aktuelle Position 'Carnival Legend'


Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Carnival Legend, Carnival Cruise Lines, Kreuzfahrtschiff, Kreuzfahrer, Passagierschiff, Schiffsbewertung, Bilder, Geschichte, technische Daten, Bilderseite, aktuelle Position, Film

Carnival Legend   (Bild Robertsrules)   Großbild klick!







Lobby mit Bar   (Bild Jens)   Großbild klick!










Pooldeck   (Bild Jens)   Großbild klick!









Kabine   (Bild Thomas & Nicole)   Großbild klick!











  (Bild Thomas & Nicole)   Großbild klick!












Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de] Red Line Page by Peter O.Walter
Kontakt