EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM
Kreuzfahrtschiffe:
Die 'Carnival Dream'

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Schiff haben oder Fehler entdecken, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die "Carnival Dream" (Traum) ist ein Kreuzfahrer der Carnival Cruise Lines. Sie gehört zur Post-Panamax-Kategorie und war zum Zeitpunkt der Indienststellung das größte Kreuzfahrtschiff der Reederei. Die "Carnival Dream" fährt unter der Flagge Panamas, ihr Heimathafen ist Port Canaveral in Florida.

Bei der "Carnival Dream" handelt es sich um eine Weiterentwicklung der "Conquest"-Klasse, deren äußere Erscheinung bis auf die Gestaltung des Hecks größtenteils beibehalten wurde. Bei der der Flutung des Baudocks am 24. Oktober 2008 fand auch die traditionelle Münzzeremonie statt, bei der ein Silberdollar in einem speziellen Behälter auf einem der oberen Decks verschweißt wurde. Bei Testfahrten Anfang Juli 2009 erreichte die "Carnival Dream" 24,5 Knoten Geschwindigkeit, das entspricht 45,4 Kilometer pro Stunde. Am 21. September 2009 wurde das Schiff an die Reederei übergeben.

Nach der Übergabe führte die erst Kreuzfahrt der "Carnival Dream" von Rom (Civitavecchia) über 16 Tage durch das Mittelmeer. Am 27. Oktober begann die Überquerung des atlantisches Ozeans nach New York, wo das Schiff am 12. November 2009 ankam. Die Taufe fand am 12. November 2009 am Kreuzfahrt-Terminal in New York statt. Taufpatin war die Schauspielerin Marcia Gay Harden. Danach lief die "Carnival Dream" am 15. November 2009 von New York zu ihrer ersten Kreuzfahrt zu den Bahamas und nach Florida aus. Ab dem 12. Dezember 2009 wurden vom Heimathafen Port Canaveral aus ganzjährig 7-tägige Karibikkreuzfahrten durchgeführt.

Die "Carnival Dream" ist mit einer dieselelektrischen Maschinenanlage ausgestattet. Die sechs Wärtsilä-V12-Zylinder-Dieselmotoren der Baureihe 46 laufen mit einer Drehzahl von 514/min und sind mit Generatoren gekoppelt, die das komplette Schiff mit elektrischer Energie versorgen. Jeder Propeller hat eine Masse von ca. 26,9 Tonnen.

Die "Carnival Dream" verfügt über 1.823 Kabinen unterschiedlicher Kategorien, davon sind 1.144 Außenkabinen mit eigenem Balkon ausgestattet. Einige der Balkonkabinen befinden sich relativ nahe an der Wasserlinie auf dem Hauptdeck. Deren Freisitz liegt teilweise geschlossen hinter der Bordwand. Die Familiensuiten sind mit zwei getrennten Bädern ausgestattet. 65 Kabinen und Suiten auf dem "Panorama"- und "Spa"-Deck bieten direkten Zugang zum Wellness-Bereich.

Der Schiffsarchitekt Joseph Farcus, der bereits andere Schiffe der Reederei entworfen hat, gestaltete die "Carnival Dream" nach dem Leitsatz "Dream Cruise" (Traumkreuzfahrt). Das Atrium erstreckt sich über 11 Decks und ist unter anderem mit vier Panorama-Aufzügen ausgestattet. Von großer Bedeutung sind die Unterhaltungsmöglichkeiten an Bord. Das Haupttheater "Encore" bietet auf drei Ebenen Platz für 1.400 Zuschauer. Im "Seaside Theater" auf dem offenen "Lido"-Deck werden abends Lasershows präsentiert. Die "Burgundy Lounge" wird ganztägig für Kabarett- und Comedy-Veranstaltungen genutzt. Ein zentrales Element des Schiffes ist die "Ocean Plaza" auf dem Promenadendeck, die einen großen Teil der Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten zusammenfasst. Die Außenpromenade ("The Lanai") führt über eine Strecke von über 800 Metern um die Aufbauten herum. Hier befinden sich vier Whirlpools, die über das Deck hinausragen.

Auf den obersten Decks befindet sich neben Swimming- und Whirlpools auch der Erlebnisbereich "WaterWorks" mit einer Wasserrutsche von 65 Meter Länge. Der Wellness-Bereich "Cloud 9 Spa" umfasst auf zwei Decks eine Fläche von über 22.000 Quadratmetern. Die angeschlossene Ruhezone "Serenity" ist ausschließlich Erwachsenen vorbehalten. Für Kinder und Jugendliche werden spezielle Bereiche und Unterhaltungsmöglichkeiten angeboten.

Die beiden Hauptrestaurants bieten Platz für über 1.800 Gäste. Der Küchenbereich ist zwischen den Restaurants auf dem "Lobby"-Deck angeordnet. Ein Buffet-Restaurant ("The Gathering") mit über 1.300 Plätzen befindet sich auf dem "Lido"-Deck. Darüber hinaus bietet das Schiff mehrere Bars, Lounges, eine Discothek sowie ein großes Spielkasino.

Während der Bauzeit war die "Carnival Dream" das größte jemals in Italien gebaute Kreuzfahrtschiff.
Entwicklung und Bau nahmen über drei Jahre und 5,5 Millionen Arbeitsstunden in Anspruch. Etwa 5.000 Mitarbeiter waren ständig mit dem Projekt beschäftigt.
Um Kosten aufgrund der zur Bauzeit geltenden Währungskurse zu sparen, vereinbarten Reederei und Bauwerft, alle finanziellen Transaktionen in US-Dollar, und nicht wie bei der italienischen Werft üblich, in Euro vorzunehmen.

Zwischenfälle:
Am 9. Dezember 2009 musste der geplante Stopp auf San Juan gestrichen werden, da das Schiff aufgrund seiner Größe nicht am Pier anlegen konnte. Offensichtlich hatte eine große Skulptur, die Jahre zuvor dort errichtet worden war, das Anlegemanöver behindert.



Flagge Panama
Reederei Carnival Cruise Lines

Länge 290,20 m (Lüa)
Breite 35,40[1] m
Tiefgang max. 8,20 m

Besatzung 1.150

Maschinenleistung 63.360 kW (86.146 PS)
Geschwindigkeit max. 22,5 kn (42 km/h)
Zugelassene Passagierzahl 2.974



Weblinks:
Die 'Carnival Dream' in Wikipedia
Kreuzfahrtschiff in Wikipedia
Schiffsbewertung Carnival Dream
Webcam Carnival Dream
Aktuelle Position Carnival Dream
Bilderseite Carnival Dream



Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Carnival Dream, Carnival Cruise Lines, Kreuzfahrtschiff, Kreuzfahrer, Passagierschiff, Schiffsbewertung, Bilder, Geschichte, technische Daten, Bilderseite, aktuelle Position, Webcam, Film

Carnival Dream   (Bild Kuloskulos)   Großbild klick!









Atrium   (Bild Veronique & Sebastian)   Großbild klick!






















  (Bild Christina)   Großbild klick!











  (Bild Veronique & Sebastian  )   Großbild klick!











  (Bild Christina)   Großbild klick!









Eine Bar   (Bild carnival-news)   Großbild klick!









Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de] Red Line Page by Peter O.Walter
Kontakt