EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM
Kreuzfahrtschiffe:
Die 'Carnival Destiny'

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Schiff haben oder Fehler entdecken, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die "Carnival Destiny" (Fügung, Schicksal) ist ein Postpanamax-Kreuzfahrtschiff der Carnival Cruise Lines. Im Jahr der Indienststellung 1996 war sie das Typschiff der "Destiny"-Klasse das erste Kreuzfahrt- und Passagierschiff mit einer Bruttoraumzahl von mehr als 100.000. Sie war 1996 das größte Kreuzfahrtschiff der Welt und übertraf als erstes Kreuzfahrtschiff die Queen Mary, die 1940 gebaut wurde.

Die "Carnival Destiny" wurde von der Fincantieri-Werft in Monfalcone an der nördlichen Adria gebaut. Das Gesamtkonzepturf diente in den folgenden Jahren auch als Basis für weitere acht Schiffe der "Triumph"-, "Conquest"- und "Splendor"-Klasse. Die Innenausstattung der "Carnival Destiny" entwarf Joseph Farcus. Das Schiff wurde am 19. Oktober 1996 an die Reederei abgeliefert und fuhr unter des Flagge Panamas, ab 2000 der Flagge der Bahamas. Nach der Taufe, die am 24. Oktober 1996 in Venedig von Lin Arison (Ehefrau des Reedereigründers Ted Arison) vorgenommen wurde, erfolgte die Überführung nach Miami in Florida.

Der Kreuzfahrer ist seit seiner Jungfernfahrt, die am 24. November 1996 in Miami startete, hauptsächlich in der Karibik gefahren. Während ihres Einsatzes war sie in verschiedenen Bases stationiert (z.B. von Oktober 2006 bis August/September 2008 in San Juan (Puerto Rico). Nach einer kurzen Renovierung wurde das Schiff wieder nach Miami verlegt.

Die "Carnival Destiny" ist mit einer dieselelektrischen Maschinenanlage ausgerüstet. Bei den Dieselmotoren handelt es sich um Entwicklungen von Sulzer, die von GMT (Grandi Motori Trieste) in Lizenz gebaut wurden. Der Antrieb des Schiffes ist konventionell mit Wellenanlage und Ruder ausgeführt. Dabei wirken zwei Drehstrommotoren direkt auf die beiden Festpropeller. Als Hilfe zum Manövrieren in Häfen verfügt die "Carnival Destiny" über drei Querstrahlanlagen im Bug sowie drei baugleiche Anlagen im Heck. Ein Paar Flossenstabilisatoren des britischen Herstellers Brown Brothers dämpft Rollbewegungen.

Mit einer Höhe (Kiel bis Oberkante Schornstein) von etwa 70 Metern ist die "Carnival Destiny" höher als die Freiheitsstatue in New York.
Für den Bau des Schiffes wurde dreimal mehr Stahl verarbeitet als zum Bau des Eiffelturms. Der Schornstein hat eine Höhe von 23 Metern und wiegt etwa fünfundzwanzig Tonnen. Zum Anstrich der Oberfläche des Schiffes wurden über zweihundert Tonnen Farbe benötigt.

Zwischenfälle: Am 12. Mai 2005 verschwanden die beider Passagiere Hue Pham (71) und Hue Tran (67) spurlos in der Karibik zwischen den Inseln Barbados und Aruba.



Reederei: Carnival Cruise Lines
Flagge: Panama, Bahamas (seit 2000)

Länge: 272,20 m (893 Fuß)
Breite: 35,30 m (116 Fuß) / 38,10 m (125 Fuß) über Pooldeck
Tiefgang: 8,30 m (27 Fuß)
Decks: 12 Passagierdecks
Besatzung: 1.086
Passagiere: 2.642, max. 3.400

Maschinen: 4x GMT-Sulzer 16ZAV40S, je 11.520 kW (ca. 15.670 PS)
2x GMT-Sulzer 12ZAV40S, je 8.640 kW (ca. 11.750 PS)
Antrieb: gesamt 40 MW (ca. 54.400 PS)
Geschwindigkeit: ca. 22,5 Knoten (41,7 km/h)



Weblinks:
Die 'Carnival Destiny' in Wikipedia
Kreuzfahrtschiff in Wikipedia
Schiffsbewertung 'Carnival Destiny
Bilderseite 'Carnival Destiny'
Aktuelle Position 'Carnival Destiny'


Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Carnival Destiny, Kreuzfahrtschiff, Kreuzfahrer, Passagierschiff, Schiffsbewertung, Decksplan, Bilder, Geschichte, technische Daten, Bilderseite, aktuelle Position, Film

Carnival Destiny   (Bild Carnival-News)   Großbild klick!







Deckspläne   (Bild Carnival Cruises)   Großbild klick!











Pooldeck   (Bild Kcculler)   Großbild klick!












Theater   (Bild ZacharyTirrell)   Großbild klick!










Die gläsernen Fahrstühle   (Bild Angela)   Großbild klick!










Lidodeck   (Bild Angela)   Großbild klick!











Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de] Red Line Page by Peter O.Walter
Kontakt