EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM
Kreuzfahrtschiffe:
AIDAstella

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Schiff haben oder Fehler entdecken, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die AIDAstella ist ein Kreuzfahrtschiff des Rostocker Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises. Sie entstand auf der Meyer Werft in Papenburg und ist das vierte und letzte Baumuster der modifizierten „Sphinx“-Klasse.

Am 12. August 2010 bestellte AIDA Cruises ein weiteres Schiff der sogenannten „Sphinx“-Klasse. Der Preis wurde mit 330 Mio. Euro angegeben.[2] Am 25. Januar 2013 wurde die AIDAstella ausgedockt. In der Nacht des 9. Februar 2013 begann die Überführung der AIDAstella über die Ems von Papenburg nach Emden. Noch vor der Taufe am 16. März 2013 in Warnemünde gab es die Clubnacht (Fahrt von Emden nach Hamburg, wo sie am 12. März 2013 einlief (Erstanlauf AIDAstella).[4] Nach dem Aufenthalt und noch vor der Überfahrt zur Taufe gab es eine AIDA Fanreise. Die neue AIDAstella verließ Hamburg am 12. März 2013[5], um dann am 14. März 2013 wiederzukehren.

Das Schiff gilt als besonders umweltfreundlich. Nebst geringem Verbrauch wurde eine Anlage eingebaut, die verhindern soll, dass Organismen durchs Balastwasser in fremde Lebensräume gelangen und dort Schaden anrichten.

Die Taufe fand am 16. März 2013 in Warnemünde statt. Die Jungfernfahrt soll in Nordeuropa erfolgen, sie ist für den März 2013 direkt im Anschluss zur Taufe vorgesehen. Die erste Saison verbringt die AIDAstella ebenfalls im Norden und startet ab Mai von Hamburg aus zu zweiwöchigen Kreuzfahrten. In der Winterzeit soll sich die AIDAstella dann in der Nähe der Kanaren aufhalten.

Die Kabinen, Decksgrundrisse und die Ausstattung der AIDAstella orientieren sich an den bisher realisierten Schiffen der modifizierten „Sphinx“-Klasse. Neben den sieben Restaurants verfügt auch die AIDAstella über eine Bordbrauerei. Genau wie bei der AIDAmar hat auch die AIDAstella 42-Zoll-LED-Flachbildschirme in den Innenkabinen, diese verwandeln die Innenkabine zu einer Panoramakabine. So bekommt man trotz Innenkabinen einen Meerblick.



Flagge Italien
Reederei AIDA Cruises
Bauwerft Meyer Werft GmbH (Papenburg, Deutschland)
Baukosten ca. 330 Mio EUR
Stapellauf 25. Januar 2013

Schiffsmaße und Besatzung
Länge 253,33 m (Lüa)
Breite 32,20 m
Tiefgang max. 7,3 m
Vermessung ca. 71.304 BRZ

Besatzung 609
Maschine 2 × elektr. Propellermotoren (Siemens), je 12,5 MW; Wellenanlage
Maschinenleistung 24.800 kW (33.719 PS)
Geschwindigkeit max. 23 kn (43 km/h)
Transportkapazitäten
Zugelassene Passagierzahl ca. 2.500 auf 12 Passagierdecks
PaxKabinen 1.097




Weblinks:
AIDAstella in Wikipedia
Kreuzfahrtschiff in Wikipedia
SchiffsbewertungAIDAstella
Webcams AIDAStella/a>
Bilderseite AIDAStella
Aktuelle Position AIDAStella

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: AIDAstella, AIDA Cruises, Kreuzfahrtschiff, Kreuzfahrer, Passagierschiff, Schiffsbewertung, Decksplan, Bilder, Geschichte, technische Daten, Bilderseite, aktuelle Position, Webcam, Film

AIDAStella   (Bild aida.de)   Großbild klick!









Pooldeck   (Bild Andrea)   Großbild klick!










Rezeption   (Bild Andrea & Thomas)   Großbild klick!









Theater   (Bild Andrea & Thomas)   Großbild klick!











Wellnessoase   (Bild Andrea & Thomas)   Großbild klick!












Brauhaus   (Bild Andrea & Thomas)   Großbild klick!

Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]