EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM
Kreuzfahrtschiffe:
Die 'AIDAluna'

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Schiff haben oder Fehler entdecken, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



Die "AIDAluna" gehört zur Flotte der AIDA Cruises und ist ein Clubschiff, das von der Meyer-Werft (Deutschland) gebaut wurde. Sie wurde als baugleiches Schwesterschiff zur AIDAdiva und AIDAbella im Frühling 2009 in Dienst gestellt. Die Kiellegung war am 29. März 2008. Am Morgen des 22. Februars 2009 erfolgte bei hohem Wasserstand die Überführung durch die Ems. Die typische Bemalung mit Mund, Augen und Lidstrich entwarf der Grafiker Feliks Büttner bereits 1996. Wie alle Schiffe der Reederei wurde auch die "AIDAdiva" in erster Linie für den deutschsprachigen Kreuzfahrtmarkt konzipiert.

Nach ihrer Fertigstellung hat die AIDAluna am 22. März 2009 ihre 14-tägige Jungfernfahrt von Hamburg nach Palma de Mallorca absolviert, wo sie am 4. April 2009 getauft wurde. Taufpatin war das deutsche Model Franziska Knuppe. Am Tag nach der Taufe legte die AIDAluna zur Transeuropareise ab. Die Route führte über Barcelona, Valencia, Tanger, Cádiz, Lissabon, La Coruña, Santander, Le Havre wieder nach Hamburg zurück. Am 22. April 2009 legte sie erstmals in der Ostseestadt Kiel an, von wo aus die "AIDAluna" in ihrer ersten Sommersaison Kreuzfahrten auf der Ostsee durchführte.

Am 19. Oktober 2009 wurde die AIDAluna von der Redaktion des Schlummer-Atlas zum Schiff des Jahres 2010 gekürt.

Die AIDAluna verfügt über mehrere Restaurants, wie zum Beispiel dem Calypso Restaurant, Markt Restaurant und Rossini Restaurant. Im Theatrium der AIDAluna bestimmen auf über 3.000 m² im Inneren des Glaspalasts wertvolle Teakholz-Applikationen, edles Blattgold und kostbare Parkettdesigns mit blauen Stein-Inlays die Gestaltung. Wenn sich abends der Vorhang für die Show-Ensembles der AIDAluna Truppe öffnet, agieren Musiker, Tänzer, Akrobaten, Schauspieler und Moderatoren auf der mit allen technischen Raffinessen ausgestatteten Bühne und am Trapez unter der riesigen Glaskuppel. Die Shows werden alle extra für die AIDAluna entworfen.

Weitere Einrichtungen Hemingway Lounge, Pool Grill, Pool Bar, Ocean Bar, Anytime Bar, Nightfly Bar, AIDA Bar. Pool Shop, AIDA Shop, Fotogalerie und -shop. Theater, FKK-Bereich, Time Tunnel (Playstationkonsolen), Internet Corner, Kids Club, Seminarraum, Rezeption / Reise Service, Hospital, Foyer.



Bauwerft Meyer Werft GmbH, Papenburg
Baujahr 2008/2009
Klassifizierungsgesellschaft Germanischer Lloyd
Klassezeichen 100 A5 Passenger Ship IW / MC AUT RP3 50 % / Environmental Passport
Geschwindigkeit 21,8 kn
Größe 69.203 GT
Schiffslänge 252,0 m
Schiffsbreite 32,2 m
Tiefgang 7,3 m
Anzahl Decks 13
Flagge Genua/Italien

Antrieb dieselelektrischer Antrieb mit 4 Dieselmotoren Caterpillar MaK 9M43C, je 9.000 kW
Propeller 2 x Festpropeller
Fahrmaschine 24.800 kW
Hauptmaschine 36.000 kW
Ruder Full Balanced twisted rudder
Bugstrahlruder 2 x 2.300 kW
Heckstrahlruder 2 x 1.500 kW

Passagierkabinen 1.025
Besatzung 607
Restaurants 7
Restaurantfläche 3.985 m²
Bars 11
Body & Soul 2.300 m²
Fläche Sonnendecks 6.400 m²



Weblinks:
Die 'AIDAluna' in Wikipedia
Kreuzfahrtschiff in Wikipedia
Webcams an Bord
Aktuelle Position
Schiffsbewertungen AIDAluna

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: 'AIDAluna', AIDAluna, Kreuzfahrtschiffe, Kreuzfahrer, Clubschiff, Bilder, Meyer Werft Papenburg, Geschichte, technische Daten, Film

AIDAluna (Bild Huhu Uet)   Großbild klick!






Die Brücke (Bild Karsten Lohse)   Großbild klick!









Sonnendeck mit Großbildschirm
(Bild Vietushund)   Großbild klick!











Das Theatrium (Bild Vietushund)   Großbild klick!












Partystimmung auf dem Sonnendeck
(Bild Vietushund)   Großbild klick!












Schema der AIDAluna (Bild Aidarouten)   Großbild klick!







AIDAluna kurz vor der Fertigstellung in Emden
(Bild Frisia Orientalis)   Großbild klick!












Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de] Red Line Page by Peter O.Walter
Kontakt