EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Segelschiffstypen:
Barkentine / Schonerbark




Eine Schonerbark ist ein Großsegler, den man auch als Barkentine (früher eine Schonerbark mit Rahtopp am Großmast), Hermaphrodit-Bark (Zwitter-Bark; engl. hermaphrodite barque oder barquentine) oder seltener als Barkschoner bezeichnet. Es handelt sich dabei um einen Dreimastsegler mit einer Mischtakelung aus Rah- und Schratsegeln, also einem Mischtyp aus Bark und Dreimastschoner. Der (vordere) Fockmast muss voll rahgetakelt sein, die übrigen Masten tragen Schoner- oder Gaffelsegel. Gegen 1800 wurde diese Takelungsart entwickelt.

Ein moderner Vertreter dieses Schiffstyps ist das chilenische Segelschulschiff Esmeralda. Sie trägt am Fockmast nur Rahsegel, an den übrigen vier Masten Gaffelgroßsegel, Gaffeltoppsegel und Stagsegel (dreieckige Schratsegel). Ihre Werftschwester Juan Sebastián de Elcano, das spanische Segelschulschiff, ist demgegenüber ein Viermastmarssegelschoner. (Dreimast)-Bramsegelschoner (mit Untermast und Bramstenge) und (Dreimast)-Marssegelschoner (auch Toppsegelschoner genannt, mit Untermast, Bramstenge und Marsstenge) stellen nach Takelungsart und Bauweise des Fockmastes stets Schoner-Varianten dar, sofern ein Gaffelsegel am Fockmast angeschlagen ist (alle Masten mit Gaffelsegel). Ohne Gaffelsegel am Fockmast, also reine Rahtakelung dort, ist es eine Schonerbark-Variante, z. B. mit Großrahtopp und reiner Rahtakelung am Fockmast wäre es eine (Dreimast)-Bramsegelschonerbark (Bramstenge) oder (Dreimast)-Marssegelschonerbark (Mars- und Bramstenge). Es gab Schonerbarken mit drei, vier (die Viermastbarkentinen Mozart (1903) und Beethoven (1903)), fünf (die US-Schiffe County of Vicksburgh, Marsala) und sogar sechs Masten. Zur letzteren gehörte die Cidade do Porto ex Viermastbark Hans und die E. R. Sterling, ursprünglich als eisernes Viermastvollschiff Lord Wolseley 1883 gebaut, später (1898) in eine Viermastbark, nach Entmastung (1903) zur Sechsmastbarkentine umgeriggt. Bei ihnen hießen die sechs Masten wie bei den Sechsmastschonern:

Fockmast, Großmast, Kreuzmast, Tanzermast, Treibermast, Besanmast
foremast, mainmast, mizzenmast, jiggermast, drivermast, spankermast (englische Benennung)



Weitere Schiffstypen:
Bark / Viermastbark   Barkentine / Schonerbark   Brigantine / Schonerbrigg   Brigg   Dreimast-Toppsegelschoner   Gaffelschoner   Karavelle   Ketsch   Kutter   Schoner   Slup   Toppsegelschoner   Vollschiff   Yawl  


Segelplan Barkentine  Großbild klick!












Die Barkentine 'Atlantis' in Kiel 2007
(Bild VollwertBIT)* *   Großbild klick!














Iskra II unter Segel (Bild Zeglarz)   Großbild klick!


Barkentine in Wikipedia
Bilderseite Barkentine
Segelschiffstypen in Wikipedia
Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Barkentine, Schonerbark, Hermaphrodit-Bark, Zwitter-Bark, hermaphrodite barque, barquentine, Barkschoner, Großsegler, Tiefwassersegler, Schiffstypen, Segeln, Rigg, Schiffstypen, Segelschiffe, Bilder, Geschichte, technische Daten

Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]