EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Großsegler:
Die Barkentine 'Atlantis'

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Schiff haben oder Fehler entdecken, wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!



1905 lief ein besonderes Schiff in Hamburg vom Stapel und bezog auf 53° 59' 37' N, 008° 24' 51'' O seine Position in der Außenelbe: das Feuerschiff ELBE 2 mit dem Namen 'Bürgermeister Bartels'. Über 70 Jahre trotzte es Wind und Wetter bis es außer Dienst gestellt wurde.
Da die Linien des Unterwasserschiffes einem Segler gleichen, war es Anfang der 80er Jahre einer deutschen Reederei möglich einen Traum zu verwirklichen: die Elbe2 wurde zur Dreimastbarkentine umgebaut und segelte fortan unter dem neuen Namen ATLANTIS mit Gästen in Westeuropa und in der Karibik.

Namensgeber war Dr. jur. Johann Heinrich Bartels, geb. 27.05.1761, gest. 01.02.1850. Mitglied im Rat der Freien und Hansestadt Hamburg
1905-1914 Stammfeuerschiff auf der Station "Elbe 3"
1914-1918 ?
1919-1939 Stammfeuerschiff auf der Station "Elbe 2"
1940-1945 Einsätze als Sperrwachschiff und Vorpostensicherungsschiff auf dem Zwangsweg Grün in der Ostsee
22.11.1963 Bei orkanartigem Weststurm wurde das FS von dem französischen Frachter "Bouca" gerammt. Schäden: Bug eingedrückt, Bordwand aufgerissen, Wanten des Vormastes zerfetzt, keine Verletzten
10.12.1974 Kollision mit dem dänischen Frachter "Banana". Das FS wird aufgrund der erheblichen Kollisionsschäden außer Dienst gestellt
1975-1979 Aufgelegt im Bauhof Wedel des Wasser- und Schifffahrtamtes Hamburg
14.09.1979 Verkauf an Fa. Eckhardt & Co., Hamburg
1980-1983 Verkauf an die Hamburger Berufsfeuerwehr als Übungsschiff zur Brandbekämpfung
1983-1985 In den achtziger Jahren begann das zweite Leben der "Elbe 2". Eine deutsche Reederei ließ das Schiff zum eleganten Passagiersegler der Luxusklasse ausbauen: Die alte Dame "Feuerschiff Elbe 2" wurde zur stilvollen Dreimastbarkentine "ATLANTIS". Wo früher der imposante Feuerturm seinen Platz hatte, entstand ein Ambiente aus erlesenen Hölzern und gediegener maritimer Eleganz.
1997 Nach weltweitem Chartereinsatz und einem Eignerwechsel steht die "ATLANTIS" seit Frühjahr 1997 wieder für Kreuzfahrten zur Verfügung. Die Barkentine wurde generalüberholt und mit viel Liebe zum Detail renoviert. Segelreviere sind im Frühjahr/Herbst das westliche Mittelmeer, im Sommer die Ostsee und im Winter die Grenadines - Karibik.
2005 wurde der Windjammer von der Tallship Company übernommenund einer Generalüberholung unterzogen.
Februar 2006 Die ATLANTIS verbringt die Winterzeit in Harlingen in den Niederlanden.
2006* setzt die ATLANTIS wieder ihre Segel, um vor allem auf den Balearen und an der Cote d’Azur zu kreuzen.



Schiffsdaten als Bürgermeister Bartels

Länge: 42,50 m
Länge z.d.L.: 39,00 m
Breite: 7,45 m
Tiefgang: 2,87 m
Seitenhöhe: 3,46 m
Verdrängung: ca. 232 BRT
Lichtquelle: drehendes Blitzfeuer
Aufhängung: kardanisch
Feuerhöhe: 16 m über Wasser
Tragweite: 20,4 sm
Werft: J.H.N. Wichhorst in Hamburg
Baujahr: 1905
Bau-Nr. 200
Maschine: Dampfmaschine, 200 PS
Position als "Elbe 2": 53° 59' Nord, 8° 25' Ost

Schiffsdatenals ATLANTIS
Länge: 57,00 m
Breite: 7,45 m
Tiefgang: 5 m
Verdrängung: 550 tons
Takelung:
Vormast: Rahtakelung
Groß- und Besanmast: Gaffeltakelung
Masthöhe: 33,00 m
Segelfläche: 742qm
Geschwindigkeit: max. 10 kn
Motor: 2 x Mercedes Diesel 750 PS
Heimathafen: Hoorn, Niederlande
Gästekabinen: 18 Zweibett-Außenkabinen, Aircondition


'Atlantis' in Kiel 2007 (Bild VollwertBIT)  Großbild klick!












Segelplan der 'Atlantis'  Großbild klick!















An Deck der 'Atlantis' nbsp; Großbild klick!














Salon der 'Atlantis'  Großbild klick!















Kabine auf der 'Atlantis'  Großbild klick!


Weblinks:
Bilderseite Atlantis
Segelschiffstypen in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!


Schlagwörter: Atlantis, Barkentine, Dreimastbarkentine, Feuerschiff, ELBE 2, 'Bürgermeister Bartels', Passagiersegler, Großsegler, Geschichte, bilder, technische Daten, segelschiffe

Sail Home Sail home to ESYS ...
[Google]  [Yahoo]  [Ökoportal.de]